Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Clevo P651RP6-G Lärm Lüftersteuerung Linux  (Gelesen 1623 mal)

24T9KI5L2W4

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Clevo P651RP6-G Lärm Lüftersteuerung Linux
« am: Januar 31, 2021, 10:38:23 »
Hallo,

Ich habe ein Clevo P651RP6-G. Ich verwende Linux. Leider habe ich keine Lüftungssteuerung und keine Möglichkeit gefunden wie ich allein nur die Lüfterdrehzahlsensoren ablesen kann.

Hauptproblem ist, dass der Lüfter schon im "Bürobetrieb" sehr laut wird (beim Spielen ist es mir egal wie laut).

Ich habe gemerkt, wenn ich den Laptop jetzt im Winter auf den Balkon stelle und die Temperatur in der Kälte abfällt, dass unter Durchschnitts-CPU-Temperatur von 38 °C oder so angenehm leise wird. Über 42 °C wird es jedenfalls laut.

Es ist nur so, dass die Temperatur im "Bürobetrieb" (Browser, Mail) im Innenraum kaum unter 38 °C fällt, sondern oft eher so zwischen 40–44 °C. Staub oder so ist scheinbar nicht das Problem. Die CPU und RAM Auslastung durch die Software scheint gering zu sein.

Ich wollte fragen, ob hier wer wüsste, wie ich die Lüftersteuerung auf Linux erhalten könnte (ich schätze 40–45 °C sollte die Hardware dauerhaft aushalten?) oder ob ich sonst etwas machen könnte.

Vielen Dank!
Liebe Grüße


UPDATE:

Die Lüfter die so laut waren sind jene der GPU, diese sollte eigentlich deaktiviert sein mit nvidia-prime, scheinbar lief sie aber noch. Ein Workaround war die GPU bis zum Reboot zu deaktivieren, wie hier beschrieben: wiki.archlinux.org/index.php/Hybrid_graphics#Fully_Power_Down_Discrete_GPU

So ist es angenehm leise, auch wenn für die GPU nun ein Neustart nötig ist.
« Letzte Änderung: Februar 22, 2021, 18:20:34 von 24T9KI5L2W4 »

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska