Notebookcheck

Autor Thema: Intel Laptop Undervolts in Tests  (Gelesen 277 mal)

LangsamSpieler

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
  • Metro Spieler
Intel Laptop Undervolts in Tests
« am: Mai 05, 2020, 22:08:59 »
Ich hätte wenn es nicht stört einen Vorschlag für die zukünftigen Laptop Tests wo vielleicht gemacht werden könnte: CPU Undervolting bis zum maximalen stabilen mV, um zu sehen wie viel mehr wurde rausgeholt.
Ich habe eben einen Predator Helios 300 mit i7-9750H und habe es geschafft bei -0.183 mV zu betreiben in Cinebench R15 wo es mir immer 1230+ Punkte macht, habe das Powerlimit Aber auch angehoben auf 70 Watt weswegen es um die 60-75W braucht um den Allcore Boot zu erreichen und habe kein Drosseln sogar, nur im R20 wenn die CPU etwa 93 Grad erreicht aber dann habe ich noch 3.70 GHz bei 56 Watt sogar wenn der Benchmark zu etwa 3/4 durch ist (Endresultat war fast 3000 Punkte) .
Deswegen mein Vorschlag: könnte sowas in die Tests machen oder nicht?

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska