Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: ho omen 15 gtx2070  (Gelesen 1862 mal)

Andreas b

  • Gast
ho omen 15 gtx2070
« am: April 23, 2020, 17:09:59 »
Hi zusammen. Ich habe mir vor 3 Wochen ein neues Hp Omen notebook mit einer Gtx 2070 hd0800 gegönnt.

Laut beschrie auf der Homepage, dem Verkäufer und allen anderen befindet sich im Gerät eine originale 2070. Wenn ich aber im bios, im Menu oder sonst wo schaue, zeigt es mir an, dass eine 2070 with max q design verbaut ist. Der Hp Support behauptet jetzt, dass Max Q design ein Hersteller der Grafikkarte ist und nvidia nur den Chip stellt. Auf dieser Grafikkarte sei ein richtiger 2070 Chip ohne Kastration verbaut. Kann das sein, oder werde ich wie andere auch, übers Ohr gehauen?

Trafo

  • Gast
Re: ho omen 15 gtx2070
« Antwort #1 am: April 23, 2020, 18:27:48 »
Wäre nicht schlimm, weil Sinn von Max-q ist, daß sie für unwesentlich weniger Rechenleistung wesentlich weniger Strom verbraucht. Du kannst hier vergleichen
www.notebookcheck.com/Mobile-Grafikkarten-Benchmarkliste.735.0.html
nimm irgend ein Benchmark und schaue, wo ob deine GPU wie normale oder Max-q leistet. Deaktiviere alle Bremse auf dem PC.

Daß sie so antworten, können sie dich in der Thema überhaupt nicht richtig beraten und haben nichts ins Schwarze getroffen. Aber Max-q ist an sich kein Betrug. Das ist ein altes Artikel, wann es damit angefangen hat
www.notebookcheck.com/Nvidia-Max-Q-WhisperMode-Infos-und-erste-Benchmarks.229964.0.html

Sterlinger

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 245
  • Karma: +5/-1
Re: ho omen 15 gtx2070
« Antwort #2 am: April 23, 2020, 18:40:41 »
es geht aber eigentlich um die RTX 2070?

Holzi81

  • Gast
Re: Hp omen 15 gtx2070
« Antwort #3 am: April 23, 2020, 19:48:26 »
Sorry, genau. Es ist nicht die gtx sondern rtx  :-[.

Je nach Test macht es aber bis zu 25% aus. Und ich wollte explizit die 2070 und nicht die q max Version.

Aber was ist mit der Aussage, dass, obwohl q max drauf steht , eine normele verbaut sei?

Trafo

  • Gast
Re: Hp omen 15 gtx2070
« Antwort #4 am: April 23, 2020, 21:17:09 »
Aber was ist mit der Aussage, dass, obwohl q max drauf steht , eine normele verbaut sei?
Nach dem Link oben ist nicht geklärt, wie sie sich hardwaretechnisch unterscheiden, aber irgend ein Unterschied muss es geben. Nach dem Treiber muss du dann Max-q haben.

Nehmen wir letzten Test für Beispiel
www.notebookcheck.com/Test-Gigabyte-Aero-17-HDR-XB-Laptop-Super-Max-Q-am-Start.461026.0.html
Fast in der Mitte sind Bilder von "TechPowerUp GPU-Z". Er zeigt, daß GPU-Glock 930-1155 MHz hat. Das passt auch zu angezeigten "RTX 2070 Super Max-Q". Probier auch diesen Tool. Die Infos kannst danach, z. B., hier vergleichen, was du hast.
www.notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-RTX-2070-Laptop-Grafikkarte.384876.0.html
Dort sind sie alle mit ihrer Frequenz aufgeführt. Und wenn das Max-q ist, dann hat es eigene, niedrigere Frequenz und niedrigere Rechenleistung, als von dir kaufen gewollt. Was du damit weiter tust, ist deine Sache.

Holzi

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Re: hp omen 15 gtx2070
« Antwort #5 am: April 24, 2020, 13:47:28 »
Hab mich mal registriert  :). Vorhin nachgeschaut: Shader Geschwindigkeit 885 - 1190 ghz lässt auf eine max-q schliessen. Die Nummer 1f50 rev a1 ist das einzige bei all den angezeigten Daten, dass für eine rtx 2070 mobile spricht.

Sterlinger

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 245
  • Karma: +5/-1
Re: Hp omen 15 gtx2070
« Antwort #6 am: April 24, 2020, 14:08:44 »

Aber was ist mit der Aussage, dass, obwohl q max drauf steht , eine normele verbaut sei?

habe ich schon mal gehört (kann mich aber leider nicht genau erinnern), weil sich nur das VBIOS unterscheiden soll, also ist die HW wirklich gleich

Trafo

  • Gast
Re: ho omen 15 gtx2070
« Antwort #7 am: April 24, 2020, 20:34:14 »
Ihm geht es darum, daß es nicht nur normale verbaut ist, sondern daß sie funktioniert auch wie normale. Mit ihrer Leistung. Das heißt dann, mit ihrer Frequenz.

Ich habe jetzt auf diesen Tread gestoßen
www.notebookchat.com/index.php?topic=109415.0

Zwar scheint es logisch zu sein, daß dann auch anderer Mainboard notwendig sein kann. Ist aber nicht muss, wenn jetziger die höhere Leistung bereitstellen kann und sonstige Anpassungen für die Max-q auf die normale 2070 automatisch ändern, was man bezweifeln darf.

Du kannst probieren der Treiber von normalen GPU installieren. Dann testen. Dann auf dein Risiko. Damit kommen wir wieder dazu, daß es kein Sinn macht, daß wenn es normale 2070 verbaut ist aber es so von System nicht getragen werden kann. Sondern nur reduziert.

Holzi

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Re: hp omen 15 gtx2070
« Antwort #8 am: April 26, 2020, 11:07:52 »
Danke für eure Hilfe.


Habe eine Mail von HP bekommen, in der mir mitgeteilt wurde, dass mein Fall durch Eskalation an die obere Instanz weitergeleiteten wurde.  Keine Ahnung, was für eine Eskalation... Egal...

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska