Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Dell Inspiron Display  (Gelesen 4054 mal)

kiruna1

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Dell Inspiron Display
« am: Dezember 16, 2019, 22:37:37 »
Guten Abend, ich habe seit 1 Jahr ein Dell Inspiron. nun drückt sich im Display die Kanntes des Gehäuses zwischen Tastatur und Muasfeld ab.
Kennt das jemand?
Dell sagt es ist mangelde Pflege.
Danke im Voraus!
Kiruna1

LAPNET

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 8
  • Karma: +0/-0
Re: Dell Inspiron Display
« Antwort #1 am: November 30, 2020, 21:15:41 »
Da kenne ich mich nicht aus, aber ich würde dir Empfehlen nochmal den Mangel bei DELL zu beschreiben.

rudiiruessel

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Re: Dell Inspiron Display
« Antwort #2 am: Dezember 05, 2020, 18:54:47 »
Ich kenne das Problem schon lange, unabhängig vom Fabrikat, da ich meine Notebooks viel und oft in sehr vollgepackten Taschen transportieren muss.
Deshalb lege ich beim Zuklappen immer ein weiches Tuch zwischen Display und Tastatur/Touchpad.
Damit hat sich bei mir das Problem ziemlich erledigt.
Allerdings, wenn der Abdruck mal da ist, bekommst du Ihn ohne Displaytausch nicht mehr weg.

fk777

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
Re: Dell Inspiron Display
« Antwort #3 am: Dezember 11, 2020, 17:47:13 »
Kenne das Problem auch. Wegen dem Studium hab ich mein Notebook immer im Rucksack. Seitdem nutze ich auch immer ein Tuch als Dämpfer.
Am Anfang war der Computer...

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska