Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Treiber Download-Portal - Aktualität der Treiber-Dateien  (Gelesen 1863 mal)

Igor

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 66
  • Karma: +6/-0
Hallo Schenker,

könnt ihr euch für euer Treiber Download-Portal bitte endlich mal eine Lösung einfallen lassen, an der man die Aktualität der angebotenen Pakete erkennen kann?
Ich finde es ja ganz nett zu sehen, dass für mein XMG Pro15M19 am 10. Dezember 2019 offenbar irgendeiner der zwanzig angebotenen Treiber aktualisiert wurde - aber man sieht nicht welcher. :-\
Falls - wie schon mal angedeutet wurde - die Infrastruktur eurer Webseite die Anzeige eines Zeitstempels nicht hergibt, dann stellt doch vielleicht einfach einen zusätzlichen FTP-Zugang bereit, das würde sicher vielen Interessenten schon ausreichen.

Danke im Voraus
Igor
ASUS M50SA (2008)
15,6" | C2D T9300 | 4GB RAM | 320GB HDD | HD3650 | WSXGA+ | eSATA | BluRay | FPR

XMG A522 (2012)
15,6" | i7-3740QM | 16GB RAM | 256GB SSD | 1TB HDD | GTX660M | FHD | eSATA | BluRay | FPR

XMG PRO 15M19
15,6" | i7-9750H | 32GB RAM | 2x1TB SSD | 1,5TB HDD | RTX2060 | FHD | TB3 | FPR

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 4635
  • Karma: +259/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Treiber Download-Portal - Aktualität der Treiber-Dateien
« Antwort #1 am: Dezember 16, 2019, 13:36:15 »
Hallo Igor,

das Problem ist das folgende:

Es existiert keine bijektive Abbildung zwischen FTP und Frontend.

Auf dem FTP gibt es einen großen Ordner mit generischen allgemeingültigen Referenz-Treibern. Diese haben einen generischen Dateinamen ohne Versionsnummer. Zum Beispiel "Realtek-LAN.zip".

Daneben gibt es einen weniger großen Ordner mit nicht-allgemeingültigen Treibern. Dort kommen Sonder-Versionen rein, die nur mit bestimmten Modellen funktionieren. Das betrifft u.a. sehr häufig die Audio-Treiber und diverse Control Center.

Im Frontend werden nun von unserem Testlabor-Mitarbeiter jedem Laptop Dateien auf dem FTP zugeordnet. Dabei nutzt der Kollege die generischen Treiber wo er kann, aber die speziellen Treiber wo er muss. Im Idealfall bedeutet das z.Bsp. im Fall des LAN-Treibers: dutzende (gar hunderte) von Laptops verlinken auf dieselbe ZIP-Datei. Andererseits hat jeder Laptop auch einzelne Treiber, die eben nur für diesen bestimmten Laptop gelten.

Tauscht man im FTP eine generische ZIP-Datei nun gegen eine neuere Version (ohne den Dateinamen zu verändern), hat man automatisch alle diese dutzenden (gar hunderte) Laptop-Modelle aktualisiert. Das Frontend bekommt davon gar nichts mit. Das "Last updated" Datum pro Laptop wird nur aktualisiert, wenn man etwas an den Meta-Daten im Frontend oder einen Download-Link (Dateinamen, URL) ändert oder wenn man neue Dateien hinzufügt oder überflüssige Dateien entfernt.


Was wir nicht tun können:

1) Bei jedem generischen Treiber-Update alle Pakete im Frontend aktualiseren. Wäre ein zu großer Aufwand.

2) Versionsnummern in die Dateinamen generischer Treiber zu packen. Das würde das ganze System aushebeln. Denn sobald eine Datei umbenannt wird, sind die Links in dutzenden (gar hunderten) von Laptop-Modellen tot.

3) FTP-Upload-Daten im Frontend anzeigen. Durch das Abstraktionsmodell ist das Download-Manager-Plugin im Frontend nicht darauf ausgelegt, das Datei-Datum auf dem FTP auszulesen und anzuzeigen. Genau genommen besteht zwischen Frontend und FTP keine Verbindung, außer dass das Frontend dem End-User die richtige URL mitteilt, so dass dessen Browser die ZIP-Datei vom FTP runterladen kann.
Hier könnte man perspektivisch ansetzen und die Programmierung des Frontendes massiv erweitern. Das Plugin ist aber nicht unseres, sondern dieses hier. In unserer IT gibt es leider derzeit keine Kapazitäten, an der Codebasis dieses Plugins zu frickeln.

4) Einen FTP-Zugang zur Vergung stellen. Denn: dieser würde dem End-User nichts nützen, da die Treiber dort eben generisch sind und man sie nicht auf den ersten Blick bestimmten Modellen zuordnen kann. Natürlich könnte man sich einfach irgendwelche generischen Treiber ziehen, aber dann würde man ggf. gewisse Ausnahmeregeln (die nur über das Frontend gepflegt werden) übersehen und sich inkompatible Treiber besorgen.

Generell muss man auch nicht ständig seine generischen Treiber aktualisieren. Mit der Zeit kommen die ohnehin über Windows-Update rein. Don't fix what is not broken.


Was wir tun können:

4) Wirklich wichtige, nicht-generische Treiber-Updates werden pro Modell händisch eingepflegt und bekommen eine Versionsnummer in den Dateinamen.

Daher gilt kurzum die Faustregel: kein Versionsdatum in der Datei = kein wichtiges Update.

5) Um die Verwirrung zu vermeiden, werden wir demnächst einfach auch die "Last updated"-Notiz aus dem Frontend entfernen.#


Vorteile von unserem Modell

Wir sind in der Lage, mit wenigen Klicks die generischen Treiber von hunderten Modellen zu aktualisieren. Kommt ein Kunde nun in ein paar Jahren vorbei um sich mal alle Treiber zu ziehen (z.Bsp. Windows formatiert und USB-Treiber-Stick inzwischen anderweitig genutzt), dann bekommt er tatsächlich den bestmöglichen Stand den wir bieten können. Damit sind wir den meisten anderen (vor allem kleineren) Herstellern meilenweit voraus.


Anfrage an den Hersteller des Plugins

Unsere IT hat dies zwar schon vor einer Weile mal per E-Mail angefragt, aber ich habe die Anfrage jetzt auch nochmal in das Support-Forum des Herstellers geschrieben.

wpdownloadmanager.com: Display “Last Modified Date” for individual files in frontend

Wer will, kann sich dort gern einen Account machen und bestätigen, dass dies ein sehr guter, relevanter und einwandfrei umsetzbarer Feature Request ist.

VG,
XMG|Tom
« Letzte Änderung: Dezember 16, 2019, 14:08:26 von XMG Community »
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

Igor

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 66
  • Karma: +6/-0
Re: Treiber Download-Portal - Aktualität der Treiber-Dateien
« Antwort #2 am: Dezember 16, 2019, 16:21:42 »
Hallo Tom,

vielen Dank für die ausführliche Darstellung der Lage. Da scheine ich ja wirklich in ein Wespennest gestochen zu haben - insbesondere bezüglich der Update-Situation bei wpdownloadmanager.com. ::)

Bevor ihr jetzt das Kind völlig mit dem Bade ausschüttet und den angedrohten Punkt

5) Um die Verwirrung zu vermeiden, werden wir demnächst einfach auch die "Last updated"-Notiz aus dem Frontend entfernen.#

umsetzt, lass uns bitte noch einmal das folgende Szenario aus Kundensicht in den Blick nehmen:
  • - Kunde lädt Treiber für sein Gerät von eurer Support-Seite herunter und installiert sie.
  • - Da die Treiber mitunter eine nicht zu vernachlässigende Größe haben (z.B. VGA-Treiber), behält er sie nach dem Download von euch in einem lokalen Archiv bei sich.
  • - Zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft möchte der Kunde auf aktuelle Treiber zugreifen (sei es im Rahmen einer Neuinstallation oder weil er darauf hofft, dass ein bestehendes Problem zwischenzeitlich durch einen neuen Treiber behoben wurde).
  • - Bei vorstehendem Punkt möchte Kunde nach Möglichkeit nicht 20 mal (je nach Modell auch eine abweichende Zahl) einen Einzeldatei-Download in eurer Support-Seite anstoßen und dessen Beendigung abwarten, nur um schließlich festzustellen, dass er die aktuellsten Versionen für alle bis auf einen Treiber schon hatte (Nach Murphy ist es ja immer der letzte, den man geladen hat.) und dass der eine aktualisierte Treiber nichts mit seinem Problem zu tun hat.
  • - Bonus-Szenario: So lange das Last Updated noch erhalten bleibt, kann der Kunde sich zumindest auf einen Zettel schreiben, wann sich zuletzt ein Treiber für sein Gerät geändert hat, und komplett sinnlose Aktualisierungen vermeiden.

Bei allem Verständnis für die Aufgabe, die ihr da zu leisten habt, und der Schwierigkeit, angesichts der Vielzahl der über die Zeit angesammelten Modellvarianten die komplexen Abhängigkeiten und Platzanforderungen zu beherrschen, sehe ich beim oben geschilderten Szenario aus Kundensicht noch etwas Luft nach oben.

Was mir persönlich schon weiterhelfen würde, wenn denn ein vollständiges ChangeLog nicht realisierbar ist, wäre eine Möglichkeit, den aktuellen Versionsstand, das letzte Änderungsdatum oder meinetwegen auch nur einen Hash-Wert für die Treiber zu einem Gerätemodell zu bekommen, ohne die tatsächlichen Treiberdateien im Gesamtvolumen von mehreren hundert MB jedesmal herunterladen und lokal vergleichen zu müssen. Idealerweise das ganze mit einem einzelnen Download aka "Liste aktueller Treiber-Versionsnummern/-Daten/-Hashwerte herunterladen". Vielleicht lässt sich ja in dieser Richtung etwas erreichen - auch ohne große Erweiterungen durch den Hersteller eures Webseiten-Plugins.

Schöne Grüße
Igor

P.S.: Und jetzt entfernt bitte nicht das Last Updated als einzigen Anhaltspunkt für eine Änderung, nur weil ich euch mit meiner Anfrage genervt habe!
Ich bitte auch in aller Form um Entschuldigung. :'(
« Letzte Änderung: Dezember 16, 2019, 16:26:14 von Igor »
ASUS M50SA (2008)
15,6" | C2D T9300 | 4GB RAM | 320GB HDD | HD3650 | WSXGA+ | eSATA | BluRay | FPR

XMG A522 (2012)
15,6" | i7-3740QM | 16GB RAM | 256GB SSD | 1TB HDD | GTX660M | FHD | eSATA | BluRay | FPR

XMG PRO 15M19
15,6" | i7-9750H | 32GB RAM | 2x1TB SSD | 1,5TB HDD | RTX2060 | FHD | TB3 | FPR

idlop

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 153
  • Karma: +8/-0
Re: Treiber Download-Portal - Aktualität der Treiber-Dateien
« Antwort #3 am: Dezember 17, 2019, 09:53:04 »
Mal etwas in die Runde geworfen. Den einzigen Download, den ich bei der Neuinstallation von Win 10 Release 1909 von der Bestware-Seite gezogen habe, war das Controll-Center. Graka-Treiber habe ich von der Nvidia-Seite gezogen und der Rest (inkl. Sound) kam über das Windows Update rein. Hatte mir sogar das Intel-Update-Tool drauf gemacht. Konnte aber nix neues finden, weil das Windows bereits gemacht hat.

Daher die Frage: Mach ich etwas falsch oder bauscht ihr das Thema hier unnötig auf?!? ;) Bei BIOS-EC kann ich das verstehen, aber der Rest?
|| XMG P707 Notebook || NVIDIA GeForce GTX 1070 8GB GDDR5 - mit G-SYNC || Intel Core i7-6700HQ || 16GB (2x8192) SO-DIMM DDR4 RAM 2133MHz HyperX Impact || 240GB SATA-III SSD HyperX Savage ||

Sterlinger

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 245
  • Karma: +5/-1
Re: Treiber Download-Portal - Aktualität der Treiber-Dateien
« Antwort #4 am: Dezember 17, 2019, 16:48:48 »
also ich habe auch "nur" das Control Center aktualisiert nach dem Update.

Der ICH

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +2/-0
Re: Treiber Download-Portal - Aktualität der Treiber-Dateien
« Antwort #5 am: Dezember 19, 2019, 10:44:32 »
Vor Toms Ausführung war auch keinem klar, wie kompliziert es ist, man sieht  ja nur die Unterschiede im Vergleich zu z.B. Dell/Asus, wobei eigentlich von jedem Hersteller meist nur Biosupdates gepflegt werden.
Die Haupttreiberupdates kann man sicherlich von Intel/Nvidia/Realtek beziehen, da die dort eher verfügbar sind. Nur an alle anderen Treiber oder Tools wie IntelME kommt man als Endbenutzer garnicht ran.
Sound über Windowstreiber kann man machen, aber ohne Soundblaster Connect2 klingt es um einige schlechter.
Gibt halt mehrere Ansätze, um sein System aktuell zu halten, gibt bestimmt noch einige mit Originaltreibern und Win 10 1809 ;-)

Stepon

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 19
  • Karma: +0/-0
Re: Treiber Download-Portal - Aktualität der Treiber-Dateien
« Antwort #6 am: Dezember 20, 2019, 00:34:53 »
Den einzigen Download, den ich bei der Neuinstallation von Win 10 Release 1909 von der Bestware-Seite gezogen habe, war das Controll-Center. Graka-Treiber habe ich von der Nvidia-Seite gezogen und der Rest (inkl. Sound) kam über das Windows Update rein. Hatte mir sogar das Intel-Update-Tool drauf gemacht. Konnte aber nix neues finden, weil das Windows bereits gemacht hat.

Daher die Frage: Mach ich etwas falsch oder bauscht ihr das Thema hier unnötig auf?!?

Dieselbe Vorstellung hatte ich anfangs auch (XMG Neo 15 E19). Bei mir stellte sich dann aber heraus, dass dadurch meine CPU selbst im Leerlauf mit ausgeschalteter NVIDIA-GPU nicht unter den C3 Package C State kam, d.h. unnötig viel Energie verbraucht hat (nachprüfbar z.B. mit Throttlestop unter C10 -> Package C State Percent). Nachdem ich die XMG-Treiber für Ethernet und Sound nachinstalliert habe, ging es dann plötzlich runter bis in C8 oder C9 (bin mir nicht mehr sicher) und die Akkulaufzeit hat sich deutlich erhöht.

idlop

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 153
  • Karma: +8/-0
Re: Treiber Download-Portal - Aktualität der Treiber-Dateien
« Antwort #7 am: Dezember 20, 2019, 15:18:29 »
@Stepon: Was du aber irgendwann haben wirst, dass das WU dir den Treiber drüberbügelt. Sei denn, du stellst in den Geräteeinstellung den Punkt "Möchten Sie für Ihre Geräte verfügbare Hersteller-Apps und benutzerdefinierte Symbole automatisch herunterladen?" auf Nein. Wobei ich eh nicht wirklich verstanden habe, nach welchen Kriterien das WU die Sachen austauscht. Ein 7 Monate alter NVIDIA Treiber ist dem WU völlig egal  :o

Den Kampf habe ich seit 2 Jahren aufgegeben und lasse alles über das WU laufen (bis auf Controllcenter). Da ich den Fingerabruck nicht nutze ist wir das wurscht.

@Der Ich: Ob ich nun den speziellen Soundblaster-Treiber nutze oder nicht, spielt eh keine Rolle. Der Bass hört sich bei jedem Notebook eh schei*** an  >:D

Allen eine schöne Zeit und viel Spaß mit euren Bestware-Maschinen!  ;)
|| XMG P707 Notebook || NVIDIA GeForce GTX 1070 8GB GDDR5 - mit G-SYNC || Intel Core i7-6700HQ || 16GB (2x8192) SO-DIMM DDR4 RAM 2133MHz HyperX Impact || 240GB SATA-III SSD HyperX Savage ||

Igor

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 66
  • Karma: +6/-0
Re: Treiber Download-Portal - Aktualität der Treiber-Dateien
« Antwort #8 am: Dezember 20, 2019, 22:55:55 »
Tach idlop,

na da hast Du den Nagel aber auf den Kopf getroffen.

...

Den Kampf habe ich seit 2 Jahren aufgegeben und lasse alles über das WU laufen (bis auf Controllcenter). Da ich den Fingerabruck nicht nutze ist wir das wurscht.

...

Für mich ist der FPR aber eben wichtig, und ich eiere schon seit einem groben halben Jahr damit herum, dass er im XMG PRO 15 M19 nicht vernünftig funktioniert. Nachdem hier im Forum von offizieller Seite auch eher Funkstille herrscht, schaue ich ab und zu mal nach, ob sich vielleicht unbemerkt etwas an den Treibern getan hat - was aber angesichts der eingangs beschriebenen Lage derzeit ein etwas mühseliges Geschäft ist.

Wenn's nach mir geht, können wir den Ball hier auch eher flach halten. Für Kunden, die keine Probleme haben, ist das Treiberportal im Rahmen einer einmaligen Installation ja ganz ok. Und die paar Einzelschicksale mit Problemen, die immer mal wieder hoffnungsvoll nachschauen, werden das auch irgenwie hinbekommen.

Grüße
Igor
ASUS M50SA (2008)
15,6" | C2D T9300 | 4GB RAM | 320GB HDD | HD3650 | WSXGA+ | eSATA | BluRay | FPR

XMG A522 (2012)
15,6" | i7-3740QM | 16GB RAM | 256GB SSD | 1TB HDD | GTX660M | FHD | eSATA | BluRay | FPR

XMG PRO 15M19
15,6" | i7-9750H | 32GB RAM | 2x1TB SSD | 1,5TB HDD | RTX2060 | FHD | TB3 | FPR

Igor

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 66
  • Karma: +6/-0
Ehre wem Ehre gebührt, oder: Was lange währt, wird endlich gut
« Antwort #9 am: April 12, 2021, 22:37:48 »
Habe gerade festgestellt, dass es für mein XPR15M19 tatsächlich noch einmal ein Treiber-Update gegeben hat (Control Center 3.0), und dass im XMG-Treiber-Portal nun tatsächlich ein Changelog-Eintrag für den neuen Download erschienen ist.
Mehr noch - man kann nun sogar einigermaßen übersichtlich erkennen, für welche Geräte es wann die letzte Aktualisierung gegeben hat.

Vielen Dank, dass ihr diese Lücke jetzt geschlossen habt!
ASUS M50SA (2008)
15,6" | C2D T9300 | 4GB RAM | 320GB HDD | HD3650 | WSXGA+ | eSATA | BluRay | FPR

XMG A522 (2012)
15,6" | i7-3740QM | 16GB RAM | 256GB SSD | 1TB HDD | GTX660M | FHD | eSATA | BluRay | FPR

XMG PRO 15M19
15,6" | i7-9750H | 32GB RAM | 2x1TB SSD | 1,5TB HDD | RTX2060 | FHD | TB3 | FPR

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska