Register
Notebookcheck

Autor Thema: Neues Notebook, 1250€ max.  (Gelesen 342 mal)

DatBoiD

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 16
  • Karma: +0/-0
Neues Notebook, 1250€ max.
« am: Oktober 01, 2019, 16:15:19 »
Hallo,

derzeit bin ich auf der Suche nach einem Ersatz für mein Inspiron Notebook (17R SE), welches vor einigen Wochen nach 6 Jahren den Geist aufgegeben hat.
Eingegrenzt habe ich es jetzt schon auf 2 bzw. 3 Modelle.
Was will ich mit dem Notebook machen? Hauptsächlich surfen, Filme/Videos schauen, ab und zu (max 5-6x im Jahr) mal ein Video schneiden.

Worauf lege ich wert:
- relativ zukunftssicher (möchte vermeiden, in 6-12 Monaten schon das Gefühl zu haben, dass das Notebook viel zu langsam ist).
- gute Verarbeitung (gerne Aluminium/Magnesium)

Die 3 Modelle, die zur Wahl stehen:
HP Envy x360 15 dr0006ng https://store.hp.com/GermanyStore/Merch/Product.aspx?id=6HV39EA&opt=ABD&sel=NTB

Dell Inspiron 15 7590
https://www.dell.com/de-de/shop/laptops-2-in-1-pcs/inspiron-15-7000/spd/inspiron-15-7590-laptop/cn75906

und nachdem ich eben den Testbericht hier bei Notebookcheck gelesen habe, das Dell XPS 15 "Einsteiger-Modell":
https://www.dell.com/de-de/shop/laptops-2-in-1-pcs/neu-xps-15/spd/xps-15-7590-laptop/cn79002

Bisher lag die Tendenz beim Inspiron. Nach Lesen des Testberichts hier über das XPS 15, bin ich nun wieder etwas verunsichert. Lieber den Laptop aus dem "Premiumsegment", dafür mit etwas schlechterer Konfiguration, oder aber den Inspiron aus dem "Consumer"-Bereich, aber dafür mit stärkerer Konfiguration?

Grundlegende Fragen für mich bei dieser Kaufentscheidung:
Dell oder HP? Wie sind hier im Allgemeinen eure Erfahrungen?

Wenn die Entscheidung nur zwischen dem DELL XPS und Inspiron fallen müsste:
Reicht für meine Zwecke die niedrige XPS-Konfiguration? (nur i5, 8GB Ram und keine dedizierte Grafikkarte)?  - Ich muss dazu sagen, dass ich ein "Tab-Hoarder" im Chrome-Browser bin   ;D

Danke für eure Rückmeldungen

« Letzte Änderung: Oktober 01, 2019, 16:20:52 von DatBoiD »

Knochen&Schwanz

  • Gast
Re: Neues Notebook, 1250€ max.
« Antwort #1 am: Oktober 01, 2019, 18:55:48 »
Probier damit
www.notebookcheck.com/Suche.43.0.html

Hauptsächlich surfen, Filme/Videos schauen, ab und zu (max 5-6x im Jahr) mal ein Video schneiden.

Worauf lege ich wert:
- relativ zukunftssicher (möchte vermeiden, in 6-12 Monaten schon das Gefühl zu haben, dass das Notebook viel zu langsam ist).
Geht nicht. Wenn du nicht dem "letzten Schrei" widerstehen kannst, dann jeder heutiger "letzter..." ist morgen schon von gestern. Mein NB ist schon 8 Jahren alt. Nur Display hätte ich besseren gewollt. Aber der Rest verbessern hätte mir objektiv nichts gebracht. Benutze ihn für gleiches wie du.
Niemand aber verbietet dir nach 1-3 Jahren den anderen NB kaufen. Auch ohne rationalen Grund zu haben. Hauptsache, das Geld wird von dir sauber verdient.

Wenn die Entscheidung nur zwischen dem DELL XPS und Inspiron fallen müsste:
dann was meinst du
- gute Verarbeitung (gerne Aluminium/Magnesium)
???

msg

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Re: Neues Notebook, 1250€ max.
« Antwort #2 am: Oktober 09, 2019, 13:56:32 »
Hallo DatBoid,
ich häng mich mal bei deinen Fragen an.
Ich bin auch grad dran, mir einen Laptop anzuschaffen und überlege zwischen Dell Inspiron, Vostro und XPS (bei allen das 7590 Modell).
Wobei Vostro und Inspiron anscheinen beugleich sind, der Unterschied ist lediglich Aluminium (Vostro) vs. Magnesium (Inspiron) beim Gehäusematerial, sowie Pro vs. Home version von Win10.

Zum Inspiron hab ich eine ausführliche Youtube-Rezension gefunden:
(da ich keinen Link einfügen darf: suche auf Youtube "Dell Inspiron 15 7000 2019 - Full Review and Benchmarks (Vostro 7590)"

Generell scheint die Qulität gut zu sein, Aufrüstbarkeit sogar besser als XPS weil zweiter, nicht besetzter SSD Slot vorhanden.
Bei allen Modellen gibt es Varianten mit 56 Wh Akku und 97 Wh Akku. Ich hätte letzteren gerne, ist aber nur in den teuren Varianten verbaut.
Beim XPS ist der Bildschirm sicherlich besser/heller, das sollte man bedenken, wenn man Wert drauf legt.

In der Rezension zum Inspiron und auf Reddit wird davon berichtet, dass die CPU selbst bei core i5-9300h Varianten sehr heiß läuft (bis 99°C).
Trotzdem liebäugle ich mit einem i7-9750h, weil ich mit Simulationen arbeite und viel Multithreading Leistung benötige. Kann da jemand einschätzen ob die zwei Kerne mehr Vorteile bringen oder das durch Wärme/Throttling sowieso begrenzt ist?

Falls da keine Vorteile rausschauen wär das Inspiron in günstiger Variante die beste Preis/Leistung mit aktuell 868€
Sonst evtl. den Vostro 7590 mit i7 um 1099€.

Gut wär halt ein Testbericht von NBC zu einem der Modelle  :)

Hoffe etwas geholfen zu haben und auch auf weitere Antorten

lennat79

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
Re: Neues Notebook, 1250€ max.
« Antwort #3 am: Oktober 12, 2019, 11:20:09 »
Der HP Envy x360 15 dr0006ng ist schon sehr gut. Kann dir den empfehlen.

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska