Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Braunbär
« am: September 12, 2019, 11:18:59 »

Hier gibt es schon einen Test zum T495 und auch zum E495. Zwar ohne Noten aber insgesamt mit einer positiven Bewertung:
nbreview.de
Autor: Max T
« am: September 09, 2019, 18:35:00 »

Die Drosselung im Akkubetrieb ist übrigens auch unter Linux.

Mich würde wirklich interessieren, weshalb dieses Review so lange dauert. Wird noch auf Rücksprache mit Lenovo oder AMD gewartet, oder gibt es einen anderen Grund? Es ist schon bezeichnend, wie Reviews zu aktuelleren Thinkpad Modellen sehr schnell veröffentlicht werden, die AMD Reviews allerdings schon seit fast 3 Monate in Arbeit sind. Viel mehr schade finde ich, die (fehlende) Kommunikation von notebookcheck - Fragen über die Neuigkeiten des Reviews werden überall ignoriert.
Autor: sebastianb
« am: September 07, 2019, 21:56:49 »

Hi Thomas, kann leider aus eigener Erfahrung berichten, dass das T495 einige Macken hat. Z.b. drosselt unter Windows 10 die CPU sehr stark sobald man den Laptop im Akkubetrieb verwendet (CPU bleibt auf 1.4GHz). D.h. der Cinebench R15 single core score reduziert sich von 140cb auf ca. 65cb. 
Autor: Thomas1111
« am: August 21, 2019, 12:07:26 »

Das wird langsam lächerlich...  die haben Angst eine schlechte Review raus zu hauen, weil sie eben keine Testgeräte mehr von lenovo bekommen würden. Deswegen warten sie auf Feedback von Lenovo, um die Ergebnisse zu schönigen.

Nicht einmal Feedback gebt ihr 🤬
Autor: Kubismus
« am: August 15, 2019, 13:23:47 »

Warte auch schon ewig auf den Test des T495 .....  :-\
Autor: mhc42
« am: August 13, 2019, 07:44:28 »

Wann wird denn der Test von E495/T495/T495s fertig? Die drei Geräte sind das interessanteste was in letzter Zeit auf den Markt kommt - und ihr lasst euch wirklich viel Zeit mit den Tests - mittlerweile 2 Monate :(
Autor: Hans Mans
« am: Juli 30, 2019, 17:21:33 »

Bin auch, nach wie vor, sehr auf Testergebnisse beim T495/T495 gespannt. Jetzt gibts endlich Thinkpads mit zu Intel vergleichbaren AMD CPUs und Notebockcheck lässt sich viel Zeit beim Testen :D Der Vergleich, gerade auch der internen GPUs ist aus meiner Sicht mit das interessanteste, was es im Notebook Umfeld seit Jahren gegeben hat

Ich hoffe, da kommt bald was
Autor: Max M.
« am: Juli 29, 2019, 12:37:05 »

Man schaue sich einfach mal die Spezifikationen der Prozessoren im E495 und T495 an. Im E495 sind Ryzen mit einer cTDP von 12-35W verbaut während im T495 die PRO-Varianten eingesetzt werden, die lediglich eine cTDP von 12-25W haben. Die Frage müsste eher an AMD gerichtet sein, weshalb der maximale cTDP Wert der PRO Variante 10W unter der der nicht PRO-Variante liegt.
Auch wenn die Ryzen PRO standardmäßg auf 25W begrenzt sind, was vermutlich auch zu den unterschiedlichen Testergebnissen geführt hat, kann man dieses Limit auf 35W erhöhen und man bekommt die selbe Performance wie die nicht-PRO Variante.
Das ist übrigens auch der Grund, weshalb die all-core boost Takfrequenz des T495 niedriger als der des E495 ausfällt.
Autor: Domi
« am: Juli 27, 2019, 13:16:52 »

Der vom E495 lässt jetzt auch schon ewig auf sich warten.
Aber vom X1 gibt's einen Live-Test vom selben Redakteur/Tester...
Autor: AJ
« am: Juli 25, 2019, 10:23:55 »

Ich frage mich langsam, ob man hier versucht Ergebnisse zu manipulieren. Ihr macht Messungen, die nicht ganz den Erwartungen entsprechen. Dann macht man diese eben noch 3 mal und veröffentlicht! Das ist nun der Stand an dem jeweiligen Datum und Gerät. Die Ergebnisse weichen ja nicht deutlich ab,ä vom erwarteten, um auf die Idee zu kommen, dass da was kaputt sei. Wieso solange auf Lenovo warten? ... klar, weil man sonst zukünftig keine Testgete mehr bekommen würde, wenn man ne schlechte Review veröffentlicht! Haut die Review endlich raus um eure Glaubwürdigkeit zu behalten!
Autor: Michael G.
« am: Juli 24, 2019, 10:23:21 »

Hallo,
gibt es für die Tests vom T495 und T495s einen Termin wann ihr fertig seid? Genau die zwei Geräte interessieren mich sehr...
lg
Michael
Autor: Andreas Osthoff
« am: Juli 05, 2019, 11:02:45 »

Hallo,

es geht im Moment etwas hin und her bei der Kommunikation mit Lenovo. Prinzipiell ist die Aussage aber, dass die Kühlleistung des T495 geringer ausfällt, da es ja auch dünner ist.
Damit macht man es sich natürlich etwas einfach, ich hätte eigentlich schon erwartet, dass die Kühlung der teuren Modelle etwas besser arbeitet.

Wir sind aber gerade noch dabei zu testen, wie hoch wir mit den Limits gehen können und welche Auswirkungen das auf die Temperatur hat.

Zu den anderen Fragen: Eine mechanische Dockingstation haben wir derzeit leider nicht, wir versuchen aber, noch eine zu bekommen.

Zu den Displays: Wir haben ja selber schon gesehen, dass es drei verschiedene Panels gibt (es soll auch noch ein viertes geben) und eines von denen hat keine Probleme mit langen Reaktionszeiten.
Autor: Bigfoot29
« am: Juli 04, 2019, 11:00:35 »

Habt ihr denn Antwort von Lenovo bekommen? Sind ja immerhin bis zu 15% Leistung, die dem T495 damit "flöten" gehen.

Oder habt ihr mal geschaut, ob das E495 und das T495 vielleicht mit anderen Spannungen an die Chips gehen?

Danke vorab! :)

Regards, Bigfoot29
Autor: johnp
« am: Juni 17, 2019, 20:18:19 »

Könntet ihr Lenovo bitte fragen ob die schlechten Reaktionszeiten der "Low Power" Displays gewollt sind, bzw. ob ein Fix in Aussicht steht? Kann es sein, dass Lenovo dynamisch im Akku-/Netzbetrieb zwischen Low-Power und normaler Ansteuerung des Displays wechselt und deshalb bei den Tests die schlechten Reaktionszeiten gemessen wurden?

Ich beziehe mich hierbeit auf die Tests des T490/T490s, da in T495/T495s laut Lenovo's partslookup[1] die gleichen Panele verbaut werden (01YN154-01YN157).

[1] support.lenovo.com/de/en/partslookup
Autor: gentux
« am: Juni 17, 2019, 08:33:33 »

Das Testgerät verwendet Dual-Channel RAM (2x 8 GB DDR4-2400).

Lenovo bewirbt den Speicher im PSREF mit DDR-2666, fand ich aber ohnehin komisch, da AMD die CPU mit maximal DDR-2400 spezifiziert.

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska