Notebookcheck

Antworten

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Jens Döring
« am: Mai 25, 2019, 18:10:57 »

Wer bitte ist denn so blöd, und kauft jetzt ein gebrauchtes Huawei?
Ich für meinen Teil war noch nie von chinesischen Handys überzeugt. Aber wer sich kein iPhone leisten kann, nimmt eben Chinesische Kopien.
Ich kann mir aber vorstellen, wie unsicher sich die Besitzer dieser Geräte fühlen, ich habe vor meinem Wechsel auf ein anderes System ein Windows Phone gehabt und war damit auch sehr zufrieden ... Bis Microsoft entschieden hat, diese Geräte nicht mehr zu unterstützen. Wir sind wohl auch zu sehr von großen, marktbeherrschenden Unternehmen abhängig?
Autor: The Mip
« am: Mai 25, 2019, 14:38:36 »

Was soll das Tara? Selbst wenn es keine Sicherheitspatches mehr für Huawei und Honor geben sollte...
Wieviele Leute da draussen kaufen sich Handys von Herstellern, die nach der Inbetriebnahme nicht ein einziges Update geschweige denn einen Sicherheitspatch bekommen  weil sie so "günstig" sind das der Hersteller es nicht für nötig hält. Und, ihr werdet es nicht glauben, die leben auch alle noch... Spielt Euch ruhig weiter auf. Ich mach es wie der Autor dieses Artikels... Abwarten und Tee trinken.
Autor: RetoS
« am: Mai 24, 2019, 12:59:06 »

Guter, überlegter Artikel, gratuliere!
Autor: Premiumbernd
« am: Mai 24, 2019, 07:44:09 »

eindeutige Hinweise auf Spionage

Genauso eindeutig wie Massenvernichtungswaffen in Afghanistan?

Au man, wenn man doch keine Ahnung hat.....

Zum ersten: Chinesische Firmen sind nach deren Gesetzeslage sogar dazu verpflichtet. Die können sich nicht wie Apple dagegen vor Gericht wehren. Alleine schon weil China, im Gegensatz zu den USA, kein Rechtsstaat sind.

Zum zweiten: Was soll das mit Afghanistan? Macht ja gar keinen Sinn.
Autor: User X
« am: Mai 24, 2019, 01:32:49 »

eindeutige Hinweise auf Spionage

Genauso eindeutig wie Massenvernichtungswaffen in Afghanistan?
Autor: Bad-Boy
« am: Mai 23, 2019, 22:39:25 »

Puh....zum Glück hab ich ein Apple ........ 8) 8) ;D ;D
Autor: Groo
« am: Mai 23, 2019, 20:25:57 »

Meines Erachtens nach ist das hier alles Kinder-Politk!
Trump hat Angst vor dem starken Konzern, wird sicherlich gedrängt von amerikanischen Konzernen denn in der Politik herrscht doch überall nur noch das Geld und somit der Lobbyismus. Berlin, Brüssel, Washington.
Nächstes Jahr stehen Wahlen an, da muss man schon mal rechtzeitig die  Stimmung anheizen.
Und wer denkt denn bitte das Apple, Google etc seine Daten nicht weiter gibt???
Ein militärisches Säbelrasseln wie zu den Zeiten des kalten Krieges gibt es nicht mehr. Heutzutage gibt es Handelsembargos und "Blacklists".

Wenn Kinder Angst haben vor einem besseren im Spiel zu verlieren lassen sie ihn einfach nicht mitspielen! Meine Meinung!

Google, Qualcomm, Panasonic... Jeder verdient mit Huawei Geld!
Die stellen doch nicht freiwillig den Handel ein! Politik steckt dahinter!
Und bei den ganzen Patrioten da drüben will man sicher nicht als böser Mann da stehen der mit den Kommunisten handelt.
Lächerlich!

Wenn ich nicht schon ein ZUK (Oh, Chinahandy  ???) oder ein Meizu (noch eins...!!!??) hätte würde ich mir ohne bedenken ein Huawei kaufen!
Soll der Support doch abreißen! Wie hoch ist der Prozentsatz aller Handys auf dem Markt deren Sicherheitspatch veraltet ist?!
Autor: KS
« am: Mai 23, 2019, 19:36:55 »

Wer ist "sie"? Oma, Tante, Mutter, Frau?

Wenn der Leser gemeint ist, dann "Sie" bitte in der Anrede groß schreiben ^^
Autor: User2
« am: Mai 23, 2019, 19:01:14 »

Panik ist nie gut aber nachvollziehbar. Wer will schon ein Gerät besitzen, wo es aktuell gar nicht klar ist, wie die Zukunft aussieht? Ich kann nur raten, kein Gerät dieser Firma zu erwerben, bis die Sache eindeutig ist und man weiß, wie es um die Zukunft bestellt ist bei Huawei. Wer will schon so ein China OS? Das Smartphone ersetzt immer mehr Funktionen im Alltag. Will ich das China da mit lesen kann? Nein!

Meiner Meinung nach wird sich die Situation wohl nicht entspannen. Warum sollten die USA ihr Heimnetz mit Huawei Technik ausrüsten, wenn sie eindeutige Hinweise auf Spionage haben? Und warum sollten sie sonst andere Staaten vor Konsequenzen warnen, sollten sie die besagte Technik in ihrem Land einsetzen?

Fragen über Fragen aber keine wirklichen Antworten.
Autor: andrgin
« am: Mai 23, 2019, 17:31:07 »

Nach den letzten Ankündigungen denke ich nicht, dass Huawei das Ganze wirtschaftlich überleben wird und selbst wenn doch, dann gibt es sicher nicht viel Interesse Sicherheitslücken an bestehenden Produkten zu beheben, wenn sowieso die ganze Sparte eingestellt wird und keine neuen Geräte mehr verkauft werden.
Was es auf keinen Fall mehr geben wird sind Updates auf die neueste Android Version.

Ich habe auch 2 Huawei Geräte (Tablet 1 Jahr, Handy 1.5 Jahre) und werde sie nicht billig verkaufen, sondern die nächsten 2 Jahre noch durch drücken und die nächste Neuanschaffung ist dann etwas früher als geplant, aber jetzt ein neues Huawei Gerät zu kaufen ist Schwachsinn. Da muss es schon sehr viel billiger sein (z.B. 200 Euro für ein P30 Pro).
Autor: Nadoo
« am: Mai 23, 2019, 16:09:12 »

Es gibt überhaupt keinen Grund ein Huawei Gerät zu verkaufen. Nicht einmal dann wenn man in den USA ist, denn der Support bestehender Geräte ist gewährleistet. Uns hier betrifft das gar nicht. Und in den USA war Huawei sowieso nicht offiziell am Markt. Da gabs vor einem jahr schon kein P20 Pro zu kaufen im Laden.

Ich würde mir keines kaufen, weil die den Bootloader sperren und den Unlock Service eingestellt haben. Jetzt muss man bei Drittanbietern die man nicht kennt, Geld bezahlen. Und bei so einem Hersteller würde ich deshalb generell nichts kaufen.
Autor: Redaktion
« am: Mai 23, 2019, 15:30:40 »

Die Lage spitzt sich sichtlich zu: Von allen Seiten werden Konsumenten angesichts des US-Handels-Banns von Huawei mit Panik-Meldungen bombardiert. Jetzt schon sein Huawei-Handy zu verkaufen, wäre allerdings nicht unbedingt klug, ob man gerade jetzt eines kaufen soll, kommt wie immer drauf an.

https://www.notebookcheck.com/Meinung-zur-Huawei-Panik-Warum-ich-bei-meinem-P30-Pro-bleibe-und-sie-das-eventuell-auch-tun-sollten.421423.0.html

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska