Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: JKM
« am: April 24, 2019, 14:30:40 »

So 55W hatte jener Prozessor gebraucht, welcher mit so 2050 MT-Chinebench R15-Punkte Intel schnellsten Desktop-Prozessor gestellt hatte. Mit 110W schafft Intel nur 1.900 Punkte, mit 55W ebenfalls nur 1.400 Punkte.

Die Hoffnung zukünftig auch im Notebook-Markt 5,0 Ghz-CPU bekommen zu können, ist jetzt schon aufgegangen. Damit könnte Intel AMD ermuntern, sowohl im Desktop als auch im Notebook-Markt 5,0 Ghz-CPUs (oder Chiplet-APUs) zu bringen.
Autor: Redaktion
« am: April 23, 2019, 15:00:10 »

Intel hat offiziell die 9. Generation der H-Prozessoren (45W) für Notebooks präsentiert, die einige neue Features und mehr Leistung bieten. Die beiden schnellsten CPUs tragen die Bezeichnung Core i9-9980HK & i9-9980H mit jeweils 8 Kernen/16 Threads sowie 16 MB L3-Cache. Der 9980HK ist das einzige Modell mit einem freien Multiplikator und erreicht dank Intels Thermal Velocity Boost bis zu 5 GHz. Vor allem die beiden Achtkerner bieten mehr Leistung, doch bei den Sechskernern tut sich nicht viel. Die neuen Prozessoren werden von allen großen Herstellern angeboten und kommen vor allem in Gaming- bzw. leistungsstarken Multimedia-Laptops zum Einsatz.

https://www.notebookcheck.com/8-Kerne-im-Notebook-Intel-praesentiert-neue-Coffee-Lake-Refresh-Prozessoren-9-Gen-fuer-Notebooks-inklusive-dem-i9-9980HK-wir-haben-erste-Benchmarks.418726.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska