Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Appleloser Reiter
« am: Januar 09, 2019, 22:36:31 »

Anders als bei den Ultrabooks steht dabei nicht in erster Linie das Äußere der Notebooks bzw. deren Dicke im Vordergrund, sondern technische Innovationen wie 5G, AI oder bessere Akkulaufzeiten.
Steckt bitte jemand den Stecker aus.

Wir haben schon die Verdünnung mit Verlusten unfreiwillig überstanden. So was, wie Bluraylaufwerke sind zu früh ausgestorben und Anschlüssemangel, technische Magersucht, ist modern geworden trotz allen Preisen. Jetzt noch AI, dabei haben wir schon ohne Ende unterschiedliche Tools, welche uns ausforschen und analysieren, ohne daß wir das abwählen oder irgend wann später streichen können. Für bessere Akkulaufzeit braucht man nicht seitens Intel kämpfen. Sondern zusammen mit Nvidia und AMD weniger durstige Chips produzieren. Der Verbrauch von dem Laptoprest wird von Laptopherstellern nach Billigkeitsprinzip angepasst.
Autor: Redaktion
« am: Januar 09, 2019, 19:27:44 »

Zusammen mit der neuesten Generation seiner Prozessoren hat Intel auch eine neue Initiative angekündigt, um dem Notebook-Geschäft wieder Schwung zu geben. Project Athena soll dabei eine ähnliche Wirkung entfalten wie Intels Ultrabook-Initiative und den Qualitätsstandard moderner Laptops weiter anheben.

https://www.notebookcheck.com/Intels-Project-Athena-soll-den-Laptop-Markt-abermals-revolutionieren.393246.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska