Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Redaktion
« am: Juni 22, 2018, 15:00:23 »

„Angesichts der unmoralischen US-Politik“ schrieben Amazon-Mitarbeiter einen Protestbrief an CEO Jeff Bezos. Darin fordern sie das Unternehmen auf den Verkauf von Software zur Gesichtserkennung an die US-Behörden wie Polizei oder Homeland Security zu stoppen. Sie fürchten den Einsatz gegen Flüchtlinge.

https://www.notebookcheck.com/Amazon-Mitarbeiter-formulieren-Protest-Brief-um-den-Verkauf-von-Gesichtserkennungssoftware-an-die-US-Behoerden-zu-stoppen.310100.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska