Notebookcheck

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: RobertJasiek
« am: April 27, 2018, 15:57:34 »

Tablets haben eine stabile Bauweise - faltbare Displays haben sie nicht. Daher werde ich immer Tablets irgendwelchen Wegwerfbauweisen vorziehen. Sollbruchstellen sind Obsoleszenz by Design.

Da es den Herstellern ja offenbar an Innovationsideen für Tablets mangelt, hier sind sie (wieder einmal): spiegelungsfrei, 24h Laufzeit Surfen/WLAN, tauschbarer Akku, unbegrenzte Ersatzakkuverfügbarkeit möglich durch Standardisierung der Akkubauformen, Reparaturmöglichkeit für 7+ Jahre, Fusion der Vorteile von Tablets und Ebookreadern usw.
Autor: Redaktion
« am: April 27, 2018, 15:28:00 »

Die Markteinführung für faltbare Smartphones steht in den kommenden Jahren ziemlich sicher an, vermutlich eher früher als später. Und nicht nur laut dem Chef des Marktforschungsunternehmens UBI Research stellt die Veröffentlichung eine echte Daseinsgefahr für Tablets dar. Schließlich beherbergen faltbare Smartphones mehr Bildschirmfläche und könnten somit den Tablets ihre Daseinsberechtigung berauben.

https://www.notebookcheck.com/Sind-faltbare-Smartphones-das-Ende-fuer-Tablets.301446.0.html

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska