Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: RobertJasiek
« am: April 04, 2018, 20:38:34 »

Wozu bedarf es da eines Sicherheitsforschers? Das müsste man mit ProcessMonitor von Sysinternals feststellen können.

Die spannende Frage ist natürlich, ob Googles Aktivität strafbar im Sinne des Strafgesetzbuchs ist.
Autor: Redaktion
« am: April 04, 2018, 19:41:20 »

Der Chrome-Browser durchsucht Recherchen einer Sicherheitsexperten zufolge ohne dedizierte Einwilligung oder Information des Nutzers den eigenen PC. Dabei werden auch private Dateien durchleuchtet.

https://www.notebookcheck.com/Chrome-Google-scannt-Dateien-auf-PC.295822.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska