Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Xenos
« am: Februar 19, 2017, 00:09:05 »

Die Force Varianten in Deutschland, bzw der EU nicht auf den Markt zu bringen war für die Marke fatal.
Davon abgesehen die Akku Kapazität des moto z und die Preisgestaltung, die phones an sich hätten Potenzial.
Autor: Björn
« am: Februar 18, 2017, 06:24:43 »

Die Phones sind definitiv unterschätzt bzw zu wenig beworben/bekannt. Mein Z Play mag ich auf jeden Fall sehr: tolles Display, super Akku, sehr gute Verarbeitung (auch wenn das Design des Fingerabdruck Sensors nicht perfekt ist) hohe Geschwindigkeit und solide Kamera. Beim z stört mich das Logo unter dem Display, sieht dadurch alles nicht richtig positioniert aus. Dafür extrem dünn (wer drauf steht)
Die Mods sind recht teuer, aber der Akku Mod und der Speaker sind es mir wert gewesen ohne das ich es bis heute bereue. Das Teil hat in meinem Umfeld so begeistert, dass sowohl in meiner Familie als auch im Freundeskreis die Marke Moto seitdem mehrfach gekauft wurde (2x moto g4 plus, moto z Play, moto z und, wenn auch nicht Moto, Lenovo p2).
Problem ist sicherlich die Verfügbarkeit der Geräte. Ein release im Herbst, wo alle anderen Hersteller ihre Flaggschiffe schon seit einem halben Jahr auf dem Markt haben und diese entsprechend günstiger geworden sind, verbaut einem gute Zahlen genau so wie der in Deutschland fehlende Vertrieb über die Mobilfunk Netzbetreiber.
Ich auf jeden Fall fände es nach meiner Erfahrung mit dem z Play schade, wenn es irgendwann nicht mehr weiter gehen würde mit der Marke
Autor: Haribo
« am: Februar 17, 2017, 09:32:15 »

Wundert mich null bei den Produkten.

Das selbe Spiel bei den Notebooks. Verbauen in Premium Notebooks mit Premiumpreisen Displays der billigsten Sorte.
Autor: Uncut
« am: Februar 17, 2017, 09:02:20 »

Liegt´s möglicherweise daran:
Contra
- Fotoqualität der Hauptkamera mit Schwächen
- keine Miracast-Unterstützung
- Display mit PWM-Flimmern
- kein Headset im Lieferumfang
- Akku fest integriert
- kein 3,5-mm-Headset-Anschluss

Autor: Redaktion
« am: Februar 17, 2017, 07:02:34 »

Für Lenovo finden die Probleme einfach kein Ende, vor allem der Smartphone-Bereich macht Sorgen. Einziger Lichtblick: Die PCs. Aber auch insgesamt sind die Gewinne laut den neuesten Quartalszahlen stark eingebrochen.

http://www.notebookcheck.com/Lenovo-Quartalszahlen-Krise-haelt-an-nur-3-Millionen-Moto-Z-Smartphones-verkauft.197752.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska