Register
Notebookcheck

Antworten

Achtung - während Sie das Thema gelesen haben, wurden 49 neue Beiträge geschrieben. Sie sollten das Thema erneut lesen.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Frzitzke
« am: Gestern um 14:26:49 »

Der Lüfter ist eine absolute Katastrophe. Nicht nur, dass er konstant läuft, sondern auch das geräusch ist deutlich hörbar. Bei einem Test mit nbfc mit 12.5 % ist das geräusch unangenehm.

Das Gerät wird zurück an den Hersteller gesendet. So eine Geräuschkullisse ist für ein Gerät in der Preisklasse absolut nicht akzeptabel.

Ich glaube auch nicht, dass das Problem vollkommen über ein Softwareupdate gelöst werden kann. Durch die Bauweise ist der Lüfter auch in der geringsten Stufe nunmal laut, da kann die beste software auch nichts ändern.

Für mich eine totale enttäuschung, da vor allem abgesehen von dem Lüfter das gerät einen Super eindruck macht und die Alternativen mit denselben Specs und vorallem auch mit so einem schönen Design es am markt nicht gibt.

Wenn mich zu jemand zu den Alternativen eines besseren belehren möchte, würde ich mich aber natürlich sehr freuen
Autor: s(R)
« am: April 26, 2017, 15:59:27 »

Stimmt. Bildschirm aus und Auto-Helligkeit funktionieren nicht. Wie aktivierst du die Auto-Helligkeit in Fedora?
Das Problem mit der initialen Helligkeit hatte ich auch, weiß aber leider nicht mehr wie ich es gelöst habe... :/ Bei mir geht es jetzt jedenfalls. Es gibt einiges auf StackOverflow dazu.
Hier gibt ein paar Info zu ZenBook-Problemen und Lösungen in Ubuntu: https://help.ubuntu.com/community/AsusZenbookPrime
Wegen des Lüfter probiere ich momentan hiermit rum: https://github.com/daringer/asus-fan
aber so richtig funktionieren tut's nicht...

da ich mir mit dem asus nicht ganz sicher war, habe ich es erstmal wieder zurückgegeben. daher kann ich gerade nicht genau nachschauen, aber ich meine es war unter den displayoptionen in den systemeigenschaften zu finden.
das lüfterproblem war ich noch nicht angegangen.
derzeit schiele ich in richtung Thinkpad T470s, aber ohne Fehl und Tadel ist das ja auch nicht.
ein thinkpad T470 (ohne s) mit dem display des asus wäre genau mein ding...
das ich wegen dem dispaly aber doch wieder beim asus lande ist nicht ausgeschlossen... derzeit gibts ja eien cashback aktion auf einge zenbooks ;)
Autor: studi17
« am: April 23, 2017, 14:23:29 »

@Christof Dohr
Danke für den Hinweis!

Aber mal eine allgemeine Frage..
Warum sind denn die Geräte bei Campuspoint immer ohne Windows? :/

Autor: Christof Dohr
« am: April 22, 2017, 11:44:04 »

Das Ux3430 gibts seit dieser Woche bei campuspoint.de beispielsweise:

https://www.campuspoint.de/asus-edu-zenbook-ux3430uq-gv037.html
Autor: Bim
« am: April 21, 2017, 14:40:24 »

Funktionieren wirklich alle Sondertasten? Auch die "Bildschirm aus" und die "Bildschirmhelligkeit AUTO" Funktionen? Teste selber derzeit Fedora 25 diese Tasten funktionieren noch nicht (letzteres lässt sich zumindest per Menü de/aktivieren, sollte als hinzukriegen sein).
Probleme habe ich auch noch mit der Displayhelligkeit nach Neustart/Aufwachen, diese ist dann immer auf volle Helligkeit geregelt.
Stimmt. Bildschirm aus und Auto-Helligkeit funktionieren nicht. Wie aktivierst du die Auto-Helligkeit in Fedora?
Das Problem mit der initialen Helligkeit hatte ich auch, weiß aber leider nicht mehr wie ich es gelöst habe... :/ Bei mir geht es jetzt jedenfalls. Es gibt einiges auf StackOverflow dazu.
Hier gibt ein paar Info zu ZenBook-Problemen und Lösungen in Ubuntu: https://help.ubuntu.com/community/AsusZenbookPrime
Wegen des Lüfter probiere ich momentan hiermit rum: https://github.com/daringer/asus-fan
aber so richtig funktionieren tut's nicht...
Autor: studi17
« am: April 18, 2017, 19:14:30 »

Hat hier eigentlich schon jemand ein UX3430?
Autor: s(R)
« am: April 18, 2017, 16:11:20 »

Funktionieren wirklich alle Sondertasten? Auch die "Bildschirm aus" und die "Bildschirmhelligkeit AUTO" Funktionen? Teste selber derzeit Fedora 25 diese Tasten funktionieren noch nicht (letzteres lässt sich zumindest per Menü de/aktivieren, sollte als hinzukriegen sein).
Probleme habe ich auch noch mit der Displayhelligkeit nach Neustart/Aufwachen, diese ist dann immer auf volle Helligkeit geregelt.
Performance-Tests wie Netzwerkgeschwindigkeit, Bluetooth, SDCard, USB  etc habe ich noch nciht gemacht...

Die Installation des aktuellen Ubuntu 16.04 LTS lief problemlos (ISO auf USB-Stick entpacken, reinstecken, booten, installieren) und auch die Sondertasten funktionieren out-of-the-box!
Autor: muhkuh
« am: April 18, 2017, 09:35:12 »

ich habe mir am wochenende das gerät im saturn am berliner alex angesehen und war etwas enttäsucht über die maximale helligkeit des geräts dort  - entweder ich hatte einen knick in der optik, oder es waren alle anderen zenbooks die drumherum standen heller... ???

bei den umgebungsgeräuschen im laden war es kaum möglich den lüfter zu hören.

ansonsten ein wirklich schönes gerät.

überlege ernsthaft es zu kaufen - denn in der 14zoll-fhd-matt kategorie gibt es nicht wirklich viel konkurenz.
lediglich das hier ungetestete acer x349-g2-m und das gute aber teuere thinkpad t470 ...

Mir ging es genauso wie dir, hab es mir im Media Markt um die Ecke angeschaut und dachte im Gegensatz zu den anderen Geräten ist dieses von der Helligkeit echt schlecht. Das liegt aber wahrscheinlich an der Hellikgeitsregelung (passt die Helligkeit auf die Umgebung an). Wie im Test erwähnt kannst du diese mit FN+A oder in den Systemeinstellung ausschalten - und siehe da - das Display leuchtet heller als Sonne  :D

Autor: cypeak
« am: April 11, 2017, 22:19:53 »

ich habe mir am wochenende das gerät im saturn am berliner alex angesehen und war etwas enttäsucht über die maximale helligkeit des geräts dort  - entweder ich hatte einen knick in der optik, oder es waren alle anderen zenbooks die drumherum standen heller... ???

bei den umgebungsgeräuschen im laden war es kaum möglich den lüfter zu hören.

ansonsten ein wirklich schönes gerät.

überlege ernsthaft es zu kaufen - denn in der 14zoll-fhd-matt kategorie gibt es nicht wirklich viel konkurenz.
lediglich das hier ungetestete acer x349-g2-m und das gute aber teuere thinkpad t470 ...
Autor: Bim
« am: April 11, 2017, 16:52:31 »

Also ich habe das UX3410UA mit dem i7-7500 seit einiger Zeit und bin ziemlich zufrieden. Das Ding sieht gut aus, ist fix und das Display ist echt super. Auch mit Tastatur und Sound bin ich zufrieden. Die Installation des aktuellen Ubuntu 16.04 LTS lief problemlos (ISO auf USB-Stick entpacken, reinstecken, booten, installieren) und auch die Sondertasten funktionieren out-of-the-box!
Der Lüfter springt leider tatsächlich zu früh an, läuft auch beim Browsen und geht selten aus, aber ich finde ihn nicht besonders nervig... Wäre aber schön das noch besser hin zu bekommen, denn die CPU läuft nur mit 30-35°, da muss der Lüfter noch nicht anlaufen.

Hat schon jemand geprüft ob PCIe 3.0 x4 am M.2-Slot verfügbar ist, d.h. ob man eine NVMe-SSD betreiben könnte?
Autor: Redstone
« am: April 08, 2017, 12:28:01 »

Vom Dell XPS kann man nur abraten.
Die Dinger sind top, was in den Tests immer wieder gezeigt wurde und durch den Formfaktor (noch) konkurrenzlos.
Nur leider interessiert es Dell einen Dreck, dass die Serienkonstanz schlecht ist, die Helligkeitsregelung wird seit Jahren kritisiert, aber man schafft es nicht, ein Firmwareupdate für die FHD-Modelle rauszubringen, um das abzustellen.

Dazu kommt noch:
-Spulenfiepen, seit min. 3 Jahren bekannt - wird ignoriert, Kunden werden immer wieder vertröstet
-Oberfläche sieht schnell speckig aus
-Verarbeitungsmängel bei manchen Geräten
-Service gut, aber Vertragswerkstatt repariert die Geräte kaputt.
Autor: SmartphoneLover
« am: April 08, 2017, 08:49:18 »

Ok, danke für die Erfahrungswerte! In Youtube Reviews wurde eigentlich gesagt, der Lüfter sei leise...auch bei notebookcheck steht das...:/
Das mit der nicht abschaltbaren adaptiven Helligkeit habe ich auch gelesen und in einem Forum meinte dell eigentlich, dass die ein Update nachliefern wollen. Ob das geschehen ist? Keine Ahnung

In einer neuen Rezension zum Zenbook bei amazon hat jemand geschrieben, dass der Lüfter richtig nervig sein soll und NBFC auch keine Abhilfe schafft. Ich frage mich, wie in solch einer Preisklasse so ein Lüfterproblem bestehen kann...ist mir echt ein Rätsel...

...überlege, ob ich eher den Dell XPS 13 kaufen soll...der zwar leider teurer und nicht so tolle Spezifikationen hat wie das Zenbook, aber dafür einen leisen Lüfter haben soll...

Den hatte ich 2016 mal zum probieren da und zumindest bei der 2016er Modellreihe gab es mehr Kritikpunkte als beim dem Asus jetzt.
- der Lüfter war nicht wirklich viel leiser
- dieses Carbonzeugs um die Tastatur zieht Dreck nur so an
- nicht abschaltbare adaptive Helligkeit
- zumindest mein Modell litt unter Clouding und das nicht zu knapp für meinen Geschmack
Autor: Noise
« am: April 04, 2017, 18:38:11 »

Bin mal gespannt ob's bei dir funzt.

Also erstmal danke für die Hilfe, leider klappt das auch nicht.
Die 12,5% Schritte hatte ich selber auch schon, denn andere waren garnicht möglich bei mir.

Das Teil ignoriert die Lüfterkurve völlig. Vtl stell ich ja auch bei NBFC auf den falschen Modi. Hab das Ding aktuell immer auf "Fan control service status - enabled"
Aber disabled und read-only machen ja eigtl wenig Sinn.
Autor: Müsli
« am: April 03, 2017, 19:11:15 »

Ja, mittlerweile klappt das bei mir. Anfangs hatte ich aber auch Probleme. Ich nehm an, dass die voreingestellten Prozentwerte von dem von mir verwendeten Profil nicht gepasst hat. Jetzt in 12,5%-Schritten klappt das und der Lüfter dreht in Abhängkeit von der Temperatur langsam hoch.

Hier der Inhalt des von mir angepassten Profils. Einfach ne Text-Datei (z.B. "ASUS Zenbook UX3410UA.xml") im Config-Ordner von NBFC anlegen und den Inhalt einfügen.
<?xml version="1.0"?>
<FanControlConfigV2 xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
  <NotebookModel>UX3410UA</NotebookModel>
  <Author>bk</Author>
  <EcPollInterval>150</EcPollInterval>
  <ReadWriteWords>false</ReadWriteWords>
  <CriticalTemperature>75</CriticalTemperature>
  <FanConfigurations>
    <FanConfiguration>
      <ReadRegister>151</ReadRegister>
      <WriteRegister>151</WriteRegister>
      <MinSpeedValue>0</MinSpeedValue>
      <MaxSpeedValue>8</MaxSpeedValue>
      <IndependentReadMinMaxValues>false</IndependentReadMinMaxValues>
      <MinSpeedValueRead>0</MinSpeedValueRead>
      <MaxSpeedValueRead>0</MaxSpeedValueRead>
      <ResetRequired>true</ResetRequired>
      <FanSpeedResetValue>9</FanSpeedResetValue>
      <TemperatureThresholds>
        <TemperatureThreshold>
          <UpThreshold>45</UpThreshold>
          <DownThreshold>0</DownThreshold>
          <FanSpeed>0</FanSpeed>
        </TemperatureThreshold>
        <TemperatureThreshold>
          <UpThreshold>55</UpThreshold>
          <DownThreshold>50</DownThreshold>
          <FanSpeed>37.5</FanSpeed>
        </TemperatureThreshold>
        <TemperatureThreshold>
          <UpThreshold>65</UpThreshold>
          <DownThreshold>60</DownThreshold>
          <FanSpeed>62.5</FanSpeed>
        </TemperatureThreshold>
        <TemperatureThreshold>
          <UpThreshold>75</UpThreshold>
          <DownThreshold>70</DownThreshold>
          <FanSpeed>87.5</FanSpeed>
        </TemperatureThreshold>
        <TemperatureThreshold>
          <UpThreshold>100</UpThreshold>
          <DownThreshold>75</DownThreshold>
          <FanSpeed>100</FanSpeed>
        </TemperatureThreshold>
        <TemperatureThreshold>
          <UpThreshold>50</UpThreshold>
          <DownThreshold>45</DownThreshold>
          <FanSpeed>12.5</FanSpeed>
        </TemperatureThreshold>
        <TemperatureThreshold>
          <UpThreshold>60</UpThreshold>
          <DownThreshold>55</DownThreshold>
          <FanSpeed>50</FanSpeed>
        </TemperatureThreshold>
        <TemperatureThreshold>
          <UpThreshold>70</UpThreshold>
          <DownThreshold>65</DownThreshold>
          <FanSpeed>75</FanSpeed>
        </TemperatureThreshold>
      </TemperatureThresholds>
      <FanSpeedPercentageOverrides />
    </FanConfiguration>
  </FanConfigurations>
  <RegisterWriteConfigurations>
    <RegisterWriteConfiguration>
      <WriteMode>Set</WriteMode>
      <WriteOccasion>OnWriteFanSpeed</WriteOccasion>
      <Register>160</Register>
      <Value>10</Value>
      <ResetRequired>true</ResetRequired>
      <ResetValue>10</ResetValue>
      <ResetWriteMode>Set</ResetWriteMode>
    </RegisterWriteConfiguration>
    <RegisterWriteConfiguration>
      <WriteMode>Set</WriteMode>
      <WriteOccasion>OnWriteFanSpeed</WriteOccasion>
      <Register>166</Register>
      <Value>10</Value>
      <ResetRequired>true</ResetRequired>
      <ResetValue>10</ResetValue>
      <ResetWriteMode>Set</ResetWriteMode>
    </RegisterWriteConfiguration>
  </RegisterWriteConfigurations>
</FanControlConfigV2>

Bin mal gespannt ob's bei dir funzt.
Autor: Noise
« am: April 03, 2017, 16:16:11 »

An alle die NBFC laufen haben, bekommt ihr eine Lüfterkurve hin?
Bei mir funktioniert nur das Einstellen einer kritischen Temperatur bei welcher dann der Lüfter voll aufdreht.

Die eingestellte Lüfterkurve wird völlig ignoriert, was sehr ärgerlich ist, denn so wird die kritische Temp mitunter sehr schnell erreicht und dann wirds laut.

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska
Diese Webseite nutzt Cookies. OK