Register
Notebookcheck

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Robert Jasiek
« am: Januar 07, 2017, 07:15:04 »

So begrüßenswert es auch ist, dass Dell endlich mal was in 3:2 anbietet, so kritikwürdig ist das asymmetrische Display, was für mich Arbeiten in Portraitstellung praktisch unmöglich macht. (Asus machte diesen Fehler auch schon mal.) Auch Lesen will ich so nicht. Vielleicht gibt es manche, die gleich einem Lenovo-Yoga-Tablet wie an einem Buchrücken halten möchten zum Lesen; ich verstehe das nicht. Apple hatte es mit den iPads schon gezeigt, wie es sein sollte: symmetrisch.

Asymmetrische Displayplatzierung und vormals schmale Displays zeugen eher von Designfaulheit, da man dann im Notebookmodus leichter Standfestigkeit erreichen kann. Als ob es Mitte der 90er keine Notebooks mit 4:3-Displays gegeben hätte (bei denen war Standfestigkeit kein Problem, sondern mangelhafte Stabilität der Displaygelenkmechanik aus billigem Kunststoff statt Metall).
Autor: Redaktion
« am: Januar 07, 2017, 03:00:46 »

Abseits der regulären Latitude-Notebooks hat Dell noch ein besonderes Geräte für seine Business-Schiene im Gepäck: Das Latitude 7285 2-in-1 unterstützt Wireless-Charging.

http://www.notebookcheck.com/Dell-Latitude-7285-2-in-1-mit-3-2-Display-und-Wireless-Charging.190428.0.html

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska