Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: JKM
« am: November 17, 2016, 17:40:30 »

Völlig unnötige Informationen,
weil AMD schon längst über so ein 2S-Sockel mit 64-Cores und 128-Threads im Laufen zeigte.

Die Takte sind dazu in einem völlig uninteressanten Bereich, auch wenn sie als Samples üblich sind. Schließlich macht es sehrwohl einen großen Unterschieb, ob ein 64-Core-Mainbook schlussendlich in einer Multithread-Last mit 1,4 oder 2,4 oder 3,4 Ghz läuft.

Am interessanteresten scheint die Roadmap zu sein, deren Linien bis zum rechten Rand der Folie gehen, ohne dass darin Zen-APUs vorkommen. Oder der rechte Rand wurde mit Mitte 2017 definiert, sodass Zen-APUs scheinbar nicht vor July-2017 in den Markt kommen.

Ach ja, und was sagen jetzt die Benchmarks aus?
Autor: Redaktion
« am: November 17, 2016, 16:54:56 »

Eine kürzlich aufgetauchte AMD-Präsentationsfolie offenbart das vermeintlich künftige Namensschema der Zen-Desktop-Prozessoren. Zusätzlich sind erste Benchmarks einer Zen-Server-CPU in der SiSoft-Sandra-Datenbank zu finden.

http://www.notebookcheck.com/AMD-Zen-Desktop-Namensschema-und-weitere-Benchmarks-zum-Server-Ableger.184639.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska