Notebookcheck

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: möglicher XMG-Käufer
« am: November 05, 2016, 11:10:32 »

Der Preis ist i-wie genauso Banane wie die Position des Trackpads. Das ist Diskriminierung von Minderheiten..... ich bin linkshänder.... 2 gute Gründe, das Gerät nicht zu kaufen.
Da verarschst du dich selber.
Generell ist die Entscheidung für Maus rechts und Tastatur links als Standardsetup eine willkürliche und nicht eine kausale. Keine Entscheidung pro Rechtshänder, contra Linkshänder. Das ist ein völliges Beidhandsetup und hätte gut auch anders rum sein können. Ist es aber nun einmal nicht geworden.

Back2Topic:

Der "Verlust" des Touchpads bringt einen Nachteil mit sich: Jetzt kann man im mauslosen Setup nicht mehr den Cursor bewegen und gleichzeitig den Ziffernblock benutzen. Übrigens ein Szenario, indem auch Rechthänder das Touchpad aus offensichtlichen Gründen mit der linken Hand bedienen würden...
Dennoch, für wen das kein praxisrelevantes Szenario darstellt, der wird sich über die Veränderung freuen.

Das Gerät disqualifiziert sich ja aber leider eh aus einem anderen Grund, wie schon in Post #1 gesagt, so oder so.  :-\
Autor: Frostbite
« am: Oktober 27, 2016, 22:40:39 »

Der Preis ist i-wie genauso Banane wie die Position des Trackpads. Das ist Diskriminierung von Minderheiten..... ich bin linkshänder.... 2 gute Gründe, das Gerät nicht zu kaufen.
Autor: TheSaint
« am: Oktober 23, 2016, 20:04:00 »

in Europa / deutschland ist Razer leider viel teuerer als in USA ,_, und selbst bei denen sind die Preise salzig,
selbes gilt aber auch für mysn mhm
Autor: Neutral
« am: Oktober 23, 2016, 13:08:42 »

Schade, dass bei dieser Art von Notebook nicht eher auf FullHD oder maximal WQHD mit viel höherer Hz-Zahl gesetzt wurde, 4k ist ja oft noch auf 60hz limitiert was die das Empfinden beim Spielen ja nun doch stark einschränkt meistens : /
Autor: Capone2412
« am: Oktober 21, 2016, 15:15:12 »

Die Preise sind einfach völligst Banane.

Alienware ist ja schon ziemlich teuer, auch, wenn die Notebooks der beiden neuesten Generationen schon einiges hermachen. Wenn man auf Gutscheine wartet und evtl. noch den Studentenrabatt nutzt, kommt man da auf noch bezahlbare 2000-2500 Euro, anstatt 2500-3000 Euro (für ein Alienware 17 mit GTX 1070/1080).

Aber über 4000 Euro rechtfertigt in meinen Augen nichts.
Autor: Primor
« am: Oktober 21, 2016, 11:04:52 »

Hmm... Schick, aber m.E. viel zu teuer. Leistungsmäßig vergleichbare Geräte in weniger kompakter Bauart bekommt man schon für unter 2500€. Selbst gut betuchte Anwender werden es sich da zweimal überlegen, ob sie sich das Plus an Portabilität gegen 1700€ erkaufen. Zumal sich noch heraus stellen muss, ob das Kühldesign seinen Zweck ohne Throttling, übermäßig Lärm oder Wärmestau erfüllt.
Autor: Kritischer Nutzer
« am: Oktober 21, 2016, 07:38:21 »

Wer hat denn diese Fotos gemacht, die Hälfte ist unscharf...
Autor: möglicher XMG-Käufer
« am: Oktober 20, 2016, 20:27:44 »

Hört sich interessant an, bin auf die Tests gespannt.
Ein generell empfehlenswertes Gerät wird es aber trotzdem wohl kaum werden, denn Razer bleibt halt nach wie vor (zumindest bei der HighEndKonfiguration) den spiegelnden Displays treu...  >:(
...anscheinend führt die Nähe zu Apple beim Gehäuse-Design auch zur Übernahme von Apples Sünden.  >:D :p
Autor: Redaktion
« am: Oktober 20, 2016, 20:10:12 »

The Desktop in your Laptop: Intel Core i7 Quadcore-CPU, Nvidia Geforce GTX 1080 Grafik mit 8 GB GDDR5 VRAM, 32 GB RAM, 2 GB PCIe SSD-Speicher, 4K-Display mit G-Sync-Support sowie ein mechanisches Keyboard. Was sich nach der Hardware eines potenten Gaming-PCs anhört, packt Razer in ein gerade einmal 22 Millimeter dünnes Gehäuse. Ob das gutgeht? Wir konnten uns das Gerät in einem ersten Hands-On bereits näher ansehen.

http://www.notebookcheck.com/Razer-High-End-Gaming-Laptop-Razer-Blade-Pro-vorgestellt.181014.0.html

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska