Notebookcheck

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: dan-and
« am: Januar 06, 2017, 10:17:52 »

Laut dem Support-Forum laufen die 1535er auch unter Linux, wenn man den Binary-Blob aus den Windows-Treibern extrahiert und den ATH10K Treiber nutzt.

Siehe: http://www.killernetworking.com/driver-downloads/knowledge-base?view=topic&id=2

Autor: a-b-c-d-e-f-g
« am: September 28, 2016, 11:00:45 »

Sehe ich das richtig das nur von 2 von 3 möglichen Antennen verwendet werden?

Da hatte ja meine ältere HArdware ja mehrere Antennen
Autor: a-b-c-d-e-f-g
« am: September 28, 2016, 10:58:41 »

Mir fehlen einfach informationen

Ist das nur Windows Hardware? Sprich nur Windows Treiber?

Diese Voraussetzungen, Sind diese vorhanden oder braucht man da spezielle Access Points? Kostenbereich von diesen speziellen Access Points

Auch Interessant wäre gewesen ein Test mit einem älteren Gerät, z.b. Ivy-Bridge, Sandybridge zum Vergleich

Gerade bei älteren Geräten ist dieses upgrade vielleicht sinnvoll wenn man weis, welche Betriebssysteme unterstützt werden, verbindungsqualität usw...

Neugeräte sind zwar nett, aber 2 Geräte von MSI zu nehmen, wo man eigentlich weis, das es dasselbe Barebone sind, dassselbe gehäuse mainboard usw ist nicht wirklich aussagekräftig

Auch wäre interessant gewesen ob diese Karte mit üblichen verbauten Notebook antennen gut zusammenarbeitet, oder ob diese Karte mit einem neuen Antennensatz kommt.

Ein Praxis test in einem Wohnhaus ist zwar nett, aber auch nicht wirklich wissenschaftlich, reproduzierbar. Kann man nicht wirklihc professionell, Karte a mit karte b vergleichen, feldstärke, verluste, verlorene pakete usw über einen längeren zeitraum vergleichen?

Ein Upgrade wäre für mich zwar interessant, da es aber nach Windows 10 only hardware ausschaut und es keine Betriebssystemunterstützung gibt, werde ich es sein lassen. Ich habe diese Karte verbaut: Atheros AR9485 802.11 b/g/n WiFi Adapter (1x1) 

Autor: a-b-c-d-e-f-g
« am: September 28, 2016, 10:42:06 »

Interessant wäre auch ein Test in einer Binär Linux Distro wie Ubuntu, gibt es auch als Live-CD gewesen.
Autor: Redaktion
« am: September 28, 2016, 10:31:27 »

Die Killer AC 1535 ist eine High-End-ac-Standard-WLAN-Karte, welche mit zahlreichen Features vor allem Gamer ansprechen möchte. Im Test müssen sich die Features wie MU-MIMU, ExtremeRange und Advanced Stream Detect in der Praxis beweisen.

http://www.notebookcheck.com/Test-Killer-Wireless-AC-1535.176453.0.html

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska