Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Redaktion
« am: August 19, 2016, 21:13:12 »

Unverschlüsselte HTTP-Verbindungen auf vielen Android-Geräten lassen sich abfangen und beispielsweise mit Schadcode versehen. Allerdings wäre eine Attacke sehr aufwendig.

http://www.notebookcheck.com/Sicherheit-Etwa-80-Prozent-aller-Android-Geraete-angreifbar.172032.0.html

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska