Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: lol
« am: August 18, 2016, 16:36:28 »

Ich bleibe dabei und amüsiere mich köstlich darüber, dass man sich so darüber aufregen kann.

Ausdrucksweisen heutzutage grundsätzlich noch mit Floskeln wie "seriös" in Verbindung zu bringen hat schon was. Speziell in der Formulierung "Battle ausrufen" sehe ich rein gar nichts, wirklich gar nichts, was auch nur ansatzweise "unseriös" sein soll.

Wenn, dann ist das eine etwas flapsige Formulierung, aber das hängt sicher mit dem "Alter" des Lesers/Leserin zusammen. In meiner Altersgruppe ist ein lockerer Sprachstil gewünscht und das muss nicht "ey pass auf alda" sein. Und Seriösität hängt heute sicher nicht mehr von einer stocksteifen und altbackenen Sprachstil ab. Aber bleibt bei euren Ansichten, da das hier ein offenes Forum ist, wechseln sich Troll Posts und Gralshütertum der Sprachgreise ab  :p
Autor: SCARed
« am: August 18, 2016, 14:37:20 »

Die Ausdrucksweise lässt doch sehr zu wünschen übrig.
Probleme gibts ;D
nein, ich sehe das durchaus als validen punkt. NBC reiht sich selbst (dankeswerterweise) ja durchaus in die riege der "seriösen" journalisten ein, daher ist ein gewisses niveau bezüglich des ausdrucks in den artikeln auf jeden fall etwas, auf das geachtet werden sollte. sonst ist man dann demnächst bei artikeln a la "ey pass auf alda, des neue schlepptop isch konkret krass, weißte!" (sehr überspritzt dargestellt).

ja, sprache entwickelt sich weiter, das schließt jedoch nicht ein, dass überall der gleiche ton herrscht.

von daher: ja, ich begrüße Jescas einwand!
Autor: lol
« am: August 18, 2016, 12:56:14 »

Die Ausdrucksweise lässt doch sehr zu wünschen übrig.
Probleme gibts ;D
Autor: Jesca
« am: August 18, 2016, 12:19:46 »

Vielleicht sollten wir eine Battle ausrufen, wer denn nun tatsächlich die Nummer 1 im Bereich der Gaming-Laptops ist ;)

Verfassen hier 18-jährige Praktikanten die News? Die Ausdrucksweise lässt doch sehr zu wünschen übrig.
Autor: Redaktion
« am: August 18, 2016, 08:50:28 »

Nicht MSI ist die größte Marke bei den Gaming-Notebooks, sondern Asus. Zumindest nimmt das Asus jetzt für sich in Anspruch. Besonders bei Laptops mit Nvidia GeForce GTX GPUs sei Asus führend.

http://www.notebookcheck.com/Notebooks-Asus-groesster-Anbieter-von-Gaming-Notebooks.171697.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska