Register
Notebookcheck

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Klaus Hinum
« am: November 17, 2015, 16:52:11 »

Wir wählen die Einstellungen so das sie eine gute Bandbreite darstellen. Bei 1920 med gibt es dann zu wenig Abstände und z.b. ich spiele lieber in 1366 mit schönerer Detailstufe (wenn es kein Onlineshooter ist). Wenn 1366 med genügend fps hat, sieht man ja das man die Auflösung erhöhen kann.
Autor: Capone2412
« am: November 16, 2015, 23:19:45 »

Super Frage.  ;D

Genau das treibt mich nämlich auch um. Auflösung reduzieren ist doof, aber an den Details schrauben geht.

Genau, wurde hier auch schon mehrfach vorgeschlagen so zu testen.

Ein altes Billig-Notebook mit prähistorischer 1366x768 Auflösung kann neue Spiele sowieso nicht adäquat, mit ausreichend fps, berechnen. Insofern ist es in meinen Augen völliger Unsinn, die mittleren Details in dieser ranzigen Auflösung zu testen, anstatt in Full-HD.

Aber die Notebookcheck-Redaktion scheint da wohl anderer Meinung...  ::)
Autor: Uncie
« am: November 14, 2015, 09:28:52 »

Wer zu wenig fps hat, sollte die Lichtstrahlenqualität als erstes auf niedrig setzen. Diese sieht komischerweise bei den Werten hoch, mittel und niedrig sehr ähnlich aus. Nur bei ultra sieht man eine deutliche Verbesserung. Dann ruckelts allerdings sogar auf meiner 970 Desktop.
Wenn's dann noch mehr sein darf, können die beiden gameworkseffekte auch direkt in der falloutprefs.ini deaktiviert werden. Dann gibt es zwar keine volumetrische Beleuchtung mehr und keine Überstrahlungseffekte, aber das Spiel läuft sehr viel besser bei Tag.
Mehr dazu steht hier
Autor: Floh
« am: November 13, 2015, 16:51:25 »

Spiele z.Z. auf einem Rechner von meinem Vater, der hat eine 980m und es läuft mit den folgenden Einstellungen einwandfrei:

Auflösung - UHD
AA - TAA
Anisotrop. Filter. - 16
Texturqu. - Extrem
Schattenqu. - Mittel
Schattendistanz - Mittel
Dekonmenge - Extrem
Beleuchtungsqu. - Mittel
Lichstrahlenqu. - Mittel
Schärfentiefe - Extrem
Umgebungsverdeck. - SSAO
Screen Space Refl. - An
Feuchtigkeit - An
Verdeck. d. Regen - An

Sichtweite, alle Regler auf max. rechts.
Details entf. Objekte - Hoch
Objektdetails ausbl. - Hoch*

*Vom Verständnis sollten die Details um so höher sein eh niedriger der Wert bei der Einstellung angegeben wird, scheint aber nicht so zu sein

Alles im Fenstermodus ohne Rand, bei der Einstellung Vollbild startet das Spiel nicht.
Autor: SCARed
« am: November 12, 2015, 07:18:08 »

@Zukubu & SCARed

Da die GTX 860M momentan ausgebaut ist, kann ich leider nur mit Werten der ähnlich flotten GTX 850M dienen. Diese kommt bei FHD / Low auf durchschnittlich 40 fps und bei FHD / Medium auf durchschnittlich 26 fps. Entsprechend sind minimale Details auf jeden Fall spielbar. Mittlere Details mit Abstrichen eventuell auch.

Hier noch ein Link zur besten Fallout 4 Review:  :) 

https://www.youtube.com/watch?v=gCYV8Y9Ywh8
danke erst mal für die antwort. eure 860M ist ja aber so oder so Kepler, die Maxwell sollte ca. 10% schneller sein.
nachdem ich gestern erst mal geantwortet hatte und im anschluss den bench angeguckt hatte: ihr habt ja das A505 getestet, von dessen 960M aus sollte es sich gut rechnen lassen. die liefert ja nicht ganz 10% mehr leistung als die 860M ab. ausgehend davon rechne ich eigentlich schon mit mittleren details als spielbares setting unter FullHD. evtl. kann man ja auch noch ein wenig an einzeleinstellungen schrauben.

bei computerbase kommt eine GF 750 Ti (die der 860m ja sehr sehr ähnlich ist *hüstel*) unter anscheinend hohen einstellungen auch auf nicht ganz 29 fps.

@Lumberg: just take the results of the Schenker A505. the Lenovo should reach similar results, though a bit lower, as the CPU will not use its turbo boost as well as the Schenker.
Autor: Lumberg
« am: November 12, 2015, 00:32:12 »

ENG-Is it possible for your Lenovo y50-70 (gtx960m,2k) tester model to be benchmarked?  Please, and thank you. German-Ist es möglich, für Ihr Lenovo y50-70 ( gtx960m , 2k) Tester Modell verglichen werden ? Bitte und Danke.
Autor: avalance
« am: November 11, 2015, 23:37:27 »

:D @Video

Also auf meinem Lappi läuft es gut, Voreinstellung alles auf Maximum, ich habe allerdings etwas runtergeregelt (AA und Schatten) denn so läuft es konstant über 45 FPS.

MfG
aVa
Autor: Florian Glaser
« am: November 11, 2015, 22:16:44 »

@Zukubu & SCARed

Da die GTX 860M momentan ausgebaut ist, kann ich leider nur mit Werten der ähnlich flotten GTX 850M dienen. Diese kommt bei FHD / Low auf durchschnittlich 40 fps und bei FHD / Medium auf durchschnittlich 26 fps. Entsprechend sind minimale Details auf jeden Fall spielbar. Mittlere Details mit Abstrichen eventuell auch.

Hier noch ein Link zur besten Fallout 4 Review:  :) 

https://www.youtube.com/watch?v=gCYV8Y9Ywh8
Autor: Wun Wun
« am: November 11, 2015, 20:47:10 »

Wie sieht die Performance einer HD 6770m aus? Ich schätze mal irgendwo zwischen einer Intel iGPU und einer 740m, aber wo genau?
Autor: SCARed
« am: November 11, 2015, 18:53:47 »

Super Frage.  ;D

Genau das treibt mich nämlich auch um. Auflösung reduzieren ist doof, aber an den Details schrauben geht.
Autor: Zukubu
« am: November 11, 2015, 18:29:48 »

ich wollte etwas für einen kumpel fragen, der in seinem notebook eine gtx 860m hat.

wie sieht es dort mit den fps aus, wenn die auflösung auf full hd gestellt wird aber die details reduziert werden? in 1366x768 wird definitiv nicht gespielt werden
Autor: Redaktion
« am: November 11, 2015, 17:49:16 »

Faszinierend trotz Old-School-Technik. Knapp vier Jahre nach Skyrim bringt Publisher Bethesda Softworks das nächste Rollenspiel-Highlight auf den Markt. Optisch kann Fallout 4 zwar nur bedingt überzeugen, dafür punktet der Titel mit einer riesigen Welt voller Möglichkeiten. Unser Benchmark-Artikel widmet sich der Performance auf Notebooks.

http://www.notebookcheck.com/Fallout-4-Notebook-Benchmarks.153829.0.html

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska