Notebookcheck

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Glar
« am: November 14, 2015, 21:32:50 »

Was passiert mit nicht aufgeführten, älteren Modellen? Ich habe z. B. das Modell Satellite C660D, das nach dem von Microsoft bereitgestellten Test mit Windows 10 kompatibel ist. Bisher sind automatisch ausgelöste Upgrades immer fehlgeschlagen (Code 80240020 bzw. Code 80244019) und es ist mir unklar, was dafür die Ursache ist.

Ich besitze das selbe Modell und habe das Upgrade am Launchtag nach 12 Stunden geschafft, indem ich alle Antivirenprogramme und alle Bereinigungstools, Paradebeispiel TuneUp Utilities, deinstalliert habe, weil sie das Upgrade verhindern. Außerdem lief Windows 10 überaus schlecht in den ersten Tagen bis ein Update rauskam. Dies brachte die Funktionalität der Taskleiste und des Startmenüs zurück. Performance immernoch schlechter als Windows 7. Ich hoffe das, dass Threshold 2 die Geschwindigkeit optimiert!

Das Booten dauert mittlerweile doppelt so lang, wie bei Windows7.

Cortana, die Sprachassistentin von Windows 10, funktioniert nicht so, wie sie soll. Das fängt bei den ewiglangen Ladezeiten an, bis zu der Tatsache dass sie mittlerweile nicht mehr funktioniert. Wie gesagt, die Hoffnung liegt bei Threshold 2.

Toshiba wird leider keine offiziellen Windows 10 Treiber veröffentlichen, weil Satellite C660/C660D einfach zu alt ist. Dies wird wohl zu dauerhaften Performanceeinbußen führen, die hoffentlich Seitens Microsoft so gut wie möglich behoben werden können.
Autor: LutzE
« am: Oktober 14, 2015, 20:26:41 »

Was passiert mit nicht aufgeführten, älteren Modellen? Ich habe z. B. das Modell Satellite C660D, das nach dem von Microsoft bereitgestellten Test mit Windows 10 kompatibel ist. Bisher sind automatisch ausgelöste Upgrades immer fehlgeschlagen (Code 80240020 bzw. Code 80244019) und es ist mir unklar, was dafür die Ursache ist.
Autor: Redaktion
« am: Juli 27, 2015, 12:23:05 »

Auch Toshiba kündigte heute die Verfügbarkeit von Windows 10 ab dem 29. Juli für alle Notebooks an, die im diesem Jahr gelauncht wurden. Auch ältere Laptops lassen sich auf Windows 10 aktualisieren.

http://www.notebookcheck.com/Toshiba-Windows-10-fuer-alle-Notebooks-ab-dem-29-Juli.147155.0.html

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska