Notebookcheck

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Peter5478
« am: April 20, 2015, 23:20:08 »

Ist das Acer Aspire VN7-791G-580M baugleich ? sehe keinen Unterschied bis auf 8gb Ram http://www.notebooksbilliger.de/acer+aspire+vn7+791g+580m+195773
Autor: bloomie
« am: April 10, 2015, 17:31:56 »

Fragen an die Tester:
Warum ist das NB trotzt schwächerer Hardware tendenziell um 1-3 dB lauter und verbraucht (außer Vollast) 2 W mehr, als dass Topmodell von 09.2014?
Ist die Konfiguration des NB und Mess-Setup verändert worden?

Die Ausstattung ist doch durch die Bank ein, zwei Nummern kleiner:
i5 - i7, 4 - 8 GB RAM, GeForce 840 - GTX 860, 500er HDD - SSD + 1TB HDD.

Wie sind die Kerntemperaturen der CPU und GPU unter Stresstestbedingungen?
Autor: Dragonfire
« am: März 13, 2015, 08:21:13 »

@SCARed
Vielen Dank für die schnelle Antwort ;)

Es gibt nicht irgendwo eine Liste mit Notebooks, wo man selbst eine SSD einbauen kann?

Das mit dem einen Anschluss muss man wohl hinnehmen, bis jetzt habe ich wie gesagt keine Alternativen gefunden, außer v5-573g.
Autor: SCARed
« am: März 13, 2015, 08:14:37 »

klar, in der VN7-serie ist immer ein M.2-slot vorhanden. bei einigen modellen ist er schon belegt, bei anderen nicht. die zugänglichkeit ist aber nicht ganz so einfach, da würde ich mal youtube konsultieren.

was die frage wegen der zwei monitore angeht: nope, leider gibt es nur einen HDMI-anschluss.  :-\
Autor: Dragonfire
« am: März 13, 2015, 00:42:09 »

Ich bin auch verzweifelt auf der Suche nach einem passenden Notebook.
Am liebsten hätte ich wieder ein Acer Aspire V5-573G, aber die sind rare.

1. Kann man in den  VN7-791G auch eine m2.sata oder msata SSD einbauen?
2. Es gibt keinen Display Port um zwei externe Monitore anzuschließen, oder?

Autor: byerik
« am: März 12, 2015, 17:02:20 »

Ich spiele schon seit längeren mit dem Gedanken mir ein Acer VN7-'what ever' Notebook zu kaufen. Beim VN7 591G Test habe ich noch gelesen, dass das Touchpad unpräzise sei. Was auch einige Besitzer bestätigt hatten.

Wurde beim 791G ein neueres Touchpad verbaut, oder hat Acer bzw. Synaptic bereits einen besseren Treiber entwickelt. Ein neuerer Treiber könnte ja eventuell auch die Probleme bei den anderen Modellen beheben.

Wie sind da eure Erfahrungen?
Autor: Krake
« am: März 10, 2015, 08:59:33 »

Das Display ist wirklich klasse! In der hiesigen Cyberportauslage mit Abstand das beste, auch die kleinen 15"-Brüder konnten da nicht mithalten. Vergleiche über Ladengrenzen hinweg sind etwas schwieriger. Da merkt man dann sehr schnell, dass die Beleuchtung eine nicht unerhebleiche Rolle spielt. Selbst die angeblich knapp 400cd I-Pod Displays erscheinen mir m Saturn "dunkel".

Bei der Stromkostenrechnung komme ich auf ca. 24 Euro Mehrverbrauch per annum bei TDP-Anschlagsverbrauch an 10h/d.

47-15 -> 32W Unterschied *10h ->320W/d -> ca. 1kWh in 3 Tagen -> 365/3 -> ca. 120kW/a *0,20€ -> 24€ Mehrkosten. Also scheinen mir die 9€/a eine ziemlich realistische Größe zu sein.
Autor: Maikel
« am: März 10, 2015, 08:19:58 »

Wie kommt es zu der Angabe "Bildschirm ... 16:10, 1920x1200"?
Alleine dieses selten gewordene Format wäre ein Kaufgrund.
Leider ist es wohl ein Irrtum.
Autor: SCARed
« am: März 09, 2015, 20:41:08 »

dem muss ich zustimmen. zudem mal als rechenbeispiel: selbst bei maximalverbrauch im idle reden wir von 20Wh. eine kilo(!!)Wattstunde strom kostet grob 25 Ct, bei halbem verbrauch spart man mit dem ULV also 0,25 Ct pro Stunde!  :-X selbst wer den rechner 10 stunden am tag und 365 tage im jahr benutzt, spart mit dem ULV im ganzen jahr 9,12 €. dafür kommt man heutzutage noch nicht mals ins kino.  :(
Autor: Micha
« am: März 09, 2015, 17:44:49 »

Das Fazit verstehe ich nicht - Leute die ein Desktop-Ersatz suchen, ist der Energieverbrauch doch idR. total egal, weil das Notebook eh zu 95% an der Steckdose klemmt (wer schleppt schon einen 17" durch täglich die Gegennd?).

Und gerade da kommt die Mehrleistung eines H- (oder M-) Prozessors gegenüber eines ULV Modells doch sehr gelegen.

Ich habe genau dieses Modell Ende letzten Jahres meiner Schwiegermutter gekauft (für 600€) und für die ist es perfekt! Toller Bildschirm (und auch erstaunlich guter Sound) und die Leistung reicht für Office/Internet mal ein kleines Spielchen locker aus.
Autor: Redaktion
« am: März 09, 2015, 16:20:28 »

Nitro light. Soll der heimische Desktop-PC in Rente geschickt werden, möchte das Aspire seinen Platz einnehmen. Acer verlangt etwa 700 Euro für den Rechner und bietet dafür eine gute Ausstattung. Allerdings hat das Notebook einen hohen Energiebedarf.

http://www.notebookcheck.com/Test-Acer-Aspire-V17-Nitro-VN7-791G-Notebook.137699.0.html

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska