Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Zukubu
« am: Februar 20, 2015, 17:36:32 »

richtig so!
die ganze sache mit dem modularen smartphone funktioniert nur, wenn die käufer auswahlmöglichkeiten haben. ich habe trotzdem noch meine bedenken, dass die hersteller das projekt nicht beachten und es kaum variationen geben wird.

da ist es gut, dass toshiba schon etwas präsentiert - jetzt müssen andere hersteller nachziehen
Autor: Redaktion
« am: Februar 18, 2015, 09:21:40 »

Toshiba präsentiert schon vor Beginn des Mobile World Congress drei neue Kameramodule für das Project Ara Smartphone von Google. Die Kameramodule haben Auflösungen von 3-, 5- und 13-Megapixel.

http://www.notebookcheck.com/Toshiba-Kameramodule-fuer-Project-Ara-Smartphone-praesentiert.136631.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska