Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Soukyuu
« am: November 21, 2014, 14:30:29 »

Vielleicht geht es der Sony-mobile Sparte auch deswegen so schlecht, weil die immer noch bei der Software total versagen.

Das Update von 4.3 auf 4.4.2 hat bei meinem Xperia M2

- die Kameraqualität verbessert (Sony's Reaktion auf zahlreiche Beschwerden)
- die Batterielaufzeit verbessert (Google's Verdienst)
- die Bluetooth Audioqualität verbessert (endlich mal von Google nachgeholt)

dafür aber

- die Mixereinstellungen für das Mikro verstellt, so dass man kaum verstanden wird. Aufnahme über Apps nicht möglich, da man hineinschreien muss, damit überhaupt etwas registriert wird
- die Bluetooth Audiowiedergabe geht nicht mehr ohne Aussetzer.

Dabei hat das gleiche Headset keinerlei Probleme mit android 4.3 oder einem custom 4.4.4  rom auf dem gleichen Gerät. Auch zwei weitere android 4.4.2 Geräte haben keine Probleme, meine Musik ohne Aussetzer abzuspielen. Interessanterweise hat CM11 aber die gleichen Probleme wie stock rom.

Und soweit ich gehört habe, ist zumindest das Mikroproblem auch im den Highend-bereich genauso präsent (Z2). Als ob Qualitätskontrolle bei Sony nicht mehr existiert.

Die Geräte sind also nicht nur öfters teuer als gleichwertige Konkurenz, sie werden auch noch durch schlecht kalibrierte Software (z.B. Kamera) künstlich verkrüppelt. Dazu kommt auch fragwürdige Produktionsqualität (Bildschirmrisse) und es wird auch noch schlampig gearbeitet, was die Updates angeht.

Kein Wunder also, dass Sony auf dem absteigenden Ast sitzt. Sie sägen sogar noch daran.
Autor: Felix.B
« am: November 17, 2014, 10:38:20 »

"Alles was Sony macht ist eine Umstrukturierung in der Mobilfunksparte um die völlig sinnfreien und absolut unrentablen Mitteklasse- und Billiggerätelinien wieder einzustampfen
Du postet nur Müll. Sony ist am Arsch. Die Zahlen sind so extrem schlecht, dass auch die Smartphone Sparte dran glauben muss, wenn die überteuerten Preise nicht bald Geschichte sind. Warum sollte sich jemand noch Sony kaufen? Sony hatte seine Zeit und die Smartphones gehen genauso unter wie die Notebooks und Fernsehen.
Autor: tccls
« am: November 15, 2014, 15:53:54 »

Sony fährt nicht umsonst Verlustgeschäfte ein in der Mobilsparte, zurecht!

Der Halbjahreszyklus ist eine absolute Frechheit und die Compact-Geräte sind nicht wirklich ihr Preis wert.

Wer sich etwas länger mit den Geräten beschäftigt, Erfahrungsberichte von Usern sei Dank, der wird feststellen, dass die Glassrückseite anfällig ist, das Gehäuse insgesamt nicht sehr griffig ist, und die Kamera unterdurchschnittlich ist.

Seit Z1 nicht verbessert. 20,1 MP Kamera? Nur Verblendete lassen sich davon in die Irre führen.
Die Kamera macht vergleichsweise schlechte Bilder.
Der Halbjahreszyklus wurde doch auf einjährig verringert laut einem nbc Artikel. 
Wer sich Testberichte und Meinungen von usern zur Kamera durchliest wird feststellen, dass diese sehr verschieden ausfallen. Von gut bis schlecht ist alles vertreten.  Jedes Gerät hat seine Vor- und Nachteile, das z3c macht laut nbc und meinem ersten Eindruck vieles richtig, aber wirklich getestet (insbs. Kamera) habe ich es nicht. Am ehesten schrecken mich Berichte von grundlos gerissenen Displays ab und das nicht ganz kratzfeste Glas. Wird dann beim z4c wahrscheinlich das gleiche sein so wie es auch schon beim z1c war. Eine stärkere gpu wäre möglich, das wird aber wieder teilweise durch den fullhd  Bildschirm aufgehoben oder kann man auf sp skalieren lassen? Wäre aber dennoch Mist.
Autor: Bernd
« am: November 15, 2014, 02:13:17 »

Sony fährt nicht umsonst Verlustgeschäfte ein in der Mobilsparte, zurecht!

Der Halbjahreszyklus ist eine absolute Frechheit und die Compact-Geräte sind nicht wirklich ihr Preis wert.

Wer sich etwas länger mit den Geräten beschäftigt, Erfahrungsberichte von Usern sei Dank, der wird feststellen, dass die Glassrückseite anfällig ist, das Gehäuse insgesamt nicht sehr griffig ist, und die Kamera unterdurchschnittlich ist.

Seit Z1 nicht verbessert. 20,1 MP Kamera? Nur Verblendete lassen sich davon in die Irre führen.
Die Kamera macht vergleichsweise schlechte Bilder.
Autor: M. Baro
« am: November 14, 2014, 21:16:25 »

"Wann folgt also das Ende für das Smartphone-Geschäft von Sony? "

Der Autor von diesem Artikel geht am Montag hoffentlich wieder zurück in die Grundschule.
Derartige Ahnungslosigkeit und solch schwachsinnige Aussagen haben auf einer Fachwebseite wirklich nichts zu suchen.

Auf einmal erscheint mir das Niveau der Bild wie der Olymp des Journalismus.

Alles was Sony macht ist eine Umstrukturierung in der Mobilfunksparte um die völlig sinnfreien und absolut unrentablen Mitteklasse- und Billiggerätelinien wieder einzustampfen. Diese von Anfang an sinnfreie Energieverschwendung ist nämlich am Verlust schuld, nicht die Top Geräte welche wie geschnitten Brot verkauft werden.
Autor: lol
« am: November 14, 2014, 17:20:05 »

... auch für upgrades erhalten ...
lol! Genau, einfach alles so lassen wie es ist, das passt alles und ist super dolle bei Sony. lol! die nächsten Modell Z4 in variationen draufkleben und weiter überteuert anbieten. Genau so geht Fail!
Autor: tccls
« am: November 14, 2014, 16:48:56 »

Was soll das z3 compact auch für upgrades erhalten, um es innovativ werden zu lassen.
Die Display-Body Ratio ist sehr hoch, es ist wasserdicht und die Auflösung ist völlig ausreichend (wie bei den meisten) und Akku soll laut Tests auch schon sehr gut gewesen sein.
Dann wurde noch ein weiterer Lautsprecher zur Stereowiedergabe eingebaut, viel mehr kann man bei dem Gehäuse doch kaum unterbringen, oder?
An ein kleineres Gehäuse bei gleichen 4,6" glaub ich eh nicht, den full-hd lcd halte ich für unnötige Verschwendung an Geld und Akku, sinnvoller wäre ein heller oledscreen und wirklich kratzfestes Glas.
Das z1 compact war schon etwas innovativ mit seiner highend Technik bei kleinerem Gehäuse, es wird jetzt eben weiter minimal nachgebessert, oder auch nicht wie bei der full hd Auflösung. Vielleicht wird noch eine höherauflösende Kamera verbaut, um mit höherer Megapixelzahl zu werben, was auch recht sinnfrei wäre, wenn die Qualität (z.B.Lichtausbeute) unverändert bleibt. Design könnte man ändern, aber unwahrscheinlich und wozu?
Das z4 compact könnte seinen größten Vorteil in der Preisreduzierung des z3c haben.
Autor: Redaktion
« am: November 14, 2014, 11:46:28 »

Für den japanischen Elektronikkonzern Sony laufen die Geschäfte mit Smartphones sehr schlecht. Im letzten Quartal musste Sony rund 1 Milliarde Euro Verlust melden, der Konzern kürzte zudem die Prognosen. Fraglich wie es bei Sony weitergeht.

http://www.notebookcheck.com/Sony-Neue-Leaks-zu-Xperia-Z4-Z4-Compact-Z4-Ultra-und-Z4-Tablet.130200.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska