Register
Notebookcheck

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: home
« am: September 23, 2014, 03:54:23 »


Mobbing gibts schon seit es Menschen gibt.


Warst du dabei?


Es wäre aber effektiver den Jugendlichen so gut wie möglich beizubringen Mobbing zu ignorieren so weit dies möglich ist und dort wo es nicht mehr möglich ist Anzeige bei der Staatsanwaltschaft zu erstatten.


Genau! Dann schlägt das Jugendstrafrecht gnadenlos zu! 5 Minuten in der Ecke stehen und sich schämen ist das Mindeste!

Ignorieren ist übrigens genau das Falsche! Mobber müssen sofort gnadenlos auflaufen. Wenn erstmal der Eindruck entsteht "Hey das macht Spaß und ich komm damit durch!" ist die Schlacht schon fast verloren.
Autor: JK
« am: September 23, 2014, 00:40:58 »

Haben sie denn 1 Million Jugendliche befragt ... irrelevante Hochrechnungen ... Mobbing gibts schon seit es Menschen gibt ... eigentlich keine grösseren Dimensionen
Ganz ehrlich Du hast sie nicht alle. Das ist Fakt.
Autor: Loop
« am: September 22, 2014, 19:20:08 »

In der Statistik ist es so, dass nicht jeder befragt werden, um eine repräsentative Umfrage zu gestalten. Natürlich gibt es da immer noch einen Fehler, aber der ist nicht wirklich groß.
Autor: M. Baro
« am: September 22, 2014, 16:19:04 »

Eine repräsentative Umfrage? Haben sie denn 1 Million Jugendliche befragt? Ansonsten gibts nämlich keine absoluten Zahlen sondern nur irrelevante Hochrechnungen.

Mobbing gibts schon seit es Menschen gibt.
Es geht heute zwar schneller im Internet rum, hat aber eigentlich keine grösseren Dimensionen, es war früher der Schulhof und auch heute ist die relevante Reichweite trotz Internet nicht grösser. Den Rest interessiert es nämlich nicht.

Damit will ich natürlich nicht sagen, dass Mobbing kein Problem wäre oder die betroffenen Jugendlichen nicht sehr belastet.

Es wäre aber effektiver den Jugendlichen so gut wie möglich beizubringen Mobbing zu ignorieren so weit dies möglich ist und dort wo es nicht mehr möglich ist Anzeige bei der Staatsanwaltschaft zu erstatten.
Autor: Redaktion
« am: September 22, 2014, 15:38:16 »

Smartphone und Internet gehören schon für Kinder zum Alltag. Und wie überall sonst, lauern auch hier für unsere Kids viele Gefahren. Besonders das Cybermobbing trifft inzwischen viele Jugendliche. In Deutschland sind das rund 1 Million Herạnwachsende.

http://www.notebookcheck.com/Internet-Rund-1-Million-Faelle-von-Cybermobbing-bei-Jugendlichen.126726.0.html

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska