Register
Notebookcheck

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: kathe
« am: Dezember 02, 2014, 13:18:35 »

so ein langer bericht und man erfährt nicht wie groß das ding eigentlich ist…
Autor: tws
« am: Mai 07, 2014, 18:32:32 »

Hallo, ich moechte gerne dieses Laptop kaufen, allerdings mit der hier aufgefuehrten Display-Version (nicht touch). Wie kriege ich raus welche Modell-Nr mit dem CMN1343-Display ausgestattet sind?
Danke,
T.
Autor: Godot
« am: August 14, 2013, 12:11:29 »

Ich bin gerade nahe dran mir ein Zenbook R4035H zu kaufen. Im Internet ist aber zu den zahlreichen Modellreihen des Zenbooks von ebenso zahlreiche Beschwerden zu lesen . Nun wollte ich fragen, ob jemand etwas zum R4035H weiss oder was denn der Unterschied zwischen den diversen Versionen und dem R4035H ist?
Danke :)
Autor: hubbabubba
« am: Mai 07, 2013, 11:39:54 »

Eigentlich wollte ich mir das Prime gönnen, aber nach etwas Recherche und diversen Testberichten wundert mich der Aufpreis zum "kleineren" UX32 mit i7 etwas: CPU gleich, trotzdem bietet das Preiswertere mehr, wie z.B.
  • -RAM tauschbar (naja, nur ein Riegel, aber wenigstens etwas)
  • -separate Grafik
  • -ein USB-Port mehr

Bliebe beim Prime nur der Vorteil Größe, Gewicht und dem Unibody-Gehäuse. Die normale Festplatte im UX32 kann mit wenig Aufwand gegen eine SSD getauscht werden; die Kosten für 128GB entsprechen in etwa dem Aufpreis zum Prime, trotzdem hätte man danach eine nagelneue 500GB-Festplatte übrig und die 24GB der internen SSD. Kein schlechter Tausch.

An die Besitzer mit Windows 8: Ist der Lizenzaufkleber immer noch auf dem Netzteil? Ich werde wahrscheinlich auf Windows 7 downgraden, geht das problemlos? Windows 8 ist mir zuviel Spielkram.

Das UX32 ist etwas dicker und nicht aus einem Stück. Die Verarbeitung soll im Vergleich zum UX31 nicht so gut sein; besonders die Tastatur soll weich sein und nach wippen.
Auch ist es etwas dicker, weshalb es im Gegensatz zum UX31 eienen USB Slot mehr hat, und einen normalen VGA und HDMI Anschluss hat -nicht die mini Variante bei welchem man einen Adapter benötigt.

Was auch ein wichtiger Unterschied ist:
UX32 hat eine normale 500 GB Festplatte mit einer kleinen SSD (24 Gb glaube ich), wohingehen die UX31 einen reinen SSD Speicher hat. SSD ist wesentlich schneller, allerdings muss man isch halt bewusst sein, dass der Speicherplat viel geringer ist.
Effektiv bleiben dir bei der 128GB SSD zwischen 95 und 100 GB übrig. Das ist m.M schon wenig.

Autor: don
« am: Mai 06, 2013, 13:43:40 »

Hallo zusammen,
was für Multitouch-Gesten kann demn denn verwenden? Kann man die vorhandenen Gesten irgendwo auf den Rechner sehen und ggf konfigurieren?

Man kann ja vieles durch ausprobieren rausfindne, aber ich wüsste gerne genau, was für Möglichkeiten man hat..

Vielen Grüße,

don
Autor: Ahlerich
« am: April 07, 2013, 17:02:51 »

Eigentlich wollte ich mir das Prime gönnen, aber nach etwas Recherche und diversen Testberichten wundert mich der Aufpreis zum "kleineren" UX32 mit i7 etwas: CPU gleich, trotzdem bietet das Preiswertere mehr, wie z.B.
  • -RAM tauschbar (naja, nur ein Riegel, aber wenigstens etwas)
  • -separate Grafik
  • -ein USB-Port mehr

Bliebe beim Prime nur der Vorteil Größe, Gewicht und dem Unibody-Gehäuse. Die normale Festplatte im UX32 kann mit wenig Aufwand gegen eine SSD getauscht werden; die Kosten für 128GB entsprechen in etwa dem Aufpreis zum Prime, trotzdem hätte man danach eine nagelneue 500GB-Festplatte übrig und die 24GB der internen SSD. Kein schlechter Tausch.

An die Besitzer mit Windows 8: Ist der Lizenzaufkleber immer noch auf dem Netzteil? Ich werde wahrscheinlich auf Windows 7 downgraden, geht das problemlos? Windows 8 ist mir zuviel Spielkram.
Autor: Klaus Hinum
« am: März 27, 2013, 09:34:21 »

Die HD Graphics 4000 unterstützt bei passenden Ports 3 Monitore, siehe
http://www.intel.com/support/graphics/intelhdgraphics4000_2500/sb/CS-033714.htm
Autor: HansMo
« am: März 26, 2013, 20:42:45 »

Wie funktioniert das eigentlich, dass 2 externe Monitore und das interne Display parallel laufen können? Dachte bisher, dass sowas ohne zusätzliche Grafikkarte gar nicht geht.
Autor: Nikx
« am: März 24, 2013, 13:28:08 »

Hi Leute,
ich hab seit ein paar Tagen ein UX31A-R4005H und habe ein Frage an euch, die das selbe Modell oder ein ähnliches haben:
Wie lange benötigt bei euch der Screen um etwas anzuzeigen wenn das Ultrabook aus dem Standby aufgeweckt wird oder das Display per Fn+F7 kurz ausgeschalten und wieder eingeschalten wird?
Bei mir benötigt es um die 3 Sekunden, manchmal nach längerem Standby auch 5 Sekunden. Die Tastatur-Beleuchtung und auch die Bildschirm-Hintergrundbeleuchtung gehen schon an, nur das Bild lässt auf sich warten. Es reagiert in der Zeit sogar auf Maus-/Tastatureingaben.
Autor: Hendrik
« am: Februar 17, 2013, 17:16:32 »

Also allen die vom Lüfter genervt sind empfehle ich Notebookfancontrol.
Hab es als Lüftersteuerung und es hält jetzt bei Surfen die Klappe natürlich muss man das Ganze mit gesundem Verstand betreiben und die Temperaturen, bei denen der Lüfter angehen soll nicht zu hoch einstellen. Bis 60 Grad  Prozessortemperatur ist er jetzt komplett lautlos und die SSD erreicht grad so 42 °  =)

Warum macht ASUS diesen lächerlich geringen Wert von 50 Grad ?
Autor: wurst
« am: Februar 11, 2013, 22:06:28 »

verstehe ich aber so weit richtig, dass diese mängel nicht zu übersehen sind, wenn sie denn da sind, richtig?
oder könnten diese macken in den ersten 2 wochen unentdeckt bleiben?
Autor: Hræsvelgr
« am: Februar 11, 2013, 21:37:16 »

oder 50% - 25% sind schlicht zu faul und sehen es als moderne realität an..
Autor: wurst
« am: Februar 11, 2013, 21:36:06 »

macht mich schwach...  :(
das bedeutet ja immer noch, dass 75% zufrieden mit der kiste sind, oder?^^

Autor: Segler
« am: Februar 11, 2013, 16:01:06 »

Ich hatte mir auch aufgrund der hohen Bewertung auf dieser Seite ein UX31A-4002H gekauft, und dachte, auf mögliche Schwächen gefasst zu sein. Die erwarteten Lichthöfe und das schief verbaute Touchpad traten dann auch auf, waren aber nur unschön, aber nicht funktionsbehindernd. Ein 50HZ-Brummen am Audioausgang gaben dann aber den Ausschlag, das gerät zurückzubringen, da Musik hören und Filme gucken zu stark beeinträchtigt sind. Bei Cyberport nahm man das Gerät auch anstandslos mit dem Kommentar zurück, dass die Zenbooks eine Rücklaufquote von über 25% (!!!) haben, und  eine Art Spezifikations-Bauernfänger mit unzureichender Verarbeitung und Qualitätskontrolle darstellen. Nach meiner einwöchigen Erfahrung mit dem Zenbook kann ich die Gute Bewertung hier aber nicht mehr nachvollziehen.
Autor: rosig
« am: November 29, 2012, 12:42:25 »

ohne umts .... wertlose mobilität

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska