Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Klaus Hinum
« am: März 20, 2012, 08:54:14 »

Um ehrlich zu sein, da wir die Topmodelle von Intel zur Verfügung gestellt hatten und daher im selben Testsystem betreiben konnten. Für den Vergleich mit passenden Einsteiger-CPUs (auch von AMD) empfehlen wir unsere Benchmarkliste von Prozessoren:
http://www.notebookcheck.com/Mobile-Prozessoren-Benchmarkliste.1809.0.html
Autor: Poerksen
« am: März 19, 2012, 14:38:11 »

Warum vergleicht man die B-Modelle mit der top CPU? Das macht doch keinen Sinn. Jemand der sich für die B-Modelle interessiert kann viel mehr mit einem Vergleich zum i3-2350M o.ä. etwas anfangen und nicht zu einem i7-2860QM.
Autor: Redaktion
« am: März 15, 2012, 08:29:24 »

Günstig oder billig? Neben den bekannten Core-Prozessoren bietet Intel auch deutlich preiswertere CPUs unter den Namen Pentium und Celeron an. Diese bieten jedoch weniger Funktionen und auch die integrierte Prozessorgrafik wurde abgespeckt. Wie sich die Einstiegsprozessoren B950, B960 und B710 im Vergleich schlagen, erfahren Sie in folgendem Test.

http://www.notebookcheck.com/Intel-Sandy-Bridge-Celeron-und-Pentium-Prozessoren-im-Test.70551.0.html


 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska