Notebookcheck

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Bad Boy
« am: November 24, 2011, 09:22:46 »

DAs war leider auch mein K.o kriterium,hätte auch gerne eines gehabt aber bei den Preisen!!!
Hab mitr eins bei Hawkforce für 1500€ ink.SSD zusamengestellt,da hätte ich bei AW locker 2500€ bezahlt.
Ab und zu findet man aber noch 200€ Gutscheine im Netz musst mal ein bischen Googlen.
z.B hier war einer:
http://www.sparfreunde.com/deal/gratis-e-200-alienware-gutschein-von-gamestar-de-anfordern
Autor: dare100em
« am: November 24, 2011, 08:33:52 »

Hallo an Alle!

Im Kommentar zum Test des P511 von mysn wurde ja das Alienware empfohlen, da es Optimus hat und in Schwarz auch annehmbar aussieht.

Wenn ich mir das MX17 bei DELL jedoch konfiguriere, so bin ich mit einer humanen Konfiguration (GTX 560 M, 2x320 GB RAID 0,  8 GB RAM) bei fast 2.000 €  :o

Das die Alienware-Systeme etwas mehr kosten ist klar, aber das ist des Guten zuviel. Weiß jemand, ob bei telefonischer Bestellung ein menneswerter Rabatt drinn ist und wenn ja, wieviel? Bei z. B. den XPS Systemen sind ja 15% absolut möglich, wie sieht es bei den Alienware aus?

Danke!
Autor: Klaus Hinum
« am: August 19, 2011, 15:23:21 »

Hier mal zur Optimus Kritik:
1) ja es gelten die Einschränkungen der Intel Grafikausgabe, da ja die Intel GPU die Monitore ansteuert. Das bei 1920x1080 Schluß ist, stimmt aber bei der HD Graphics 3000 z.B. nicht.
2) Performanceverluste durch Optimus wären uns in unseren zahlreichen Tests keine aufgefallen. Theoretisch sollte es ja nicht zu Performanceverringerungen kommen, sondern nur zu einer kleinen Latenz durch die Kopierengine. Diese sind aber im Test nicht spürbar.
3) Spieleprobleme hatten wir im Test keine einzigen. Auch GTA 4 wurde ohne Probleme erkannt und automatisch mit der GTX 580M benutzt. Dank der automatisch updateten Treiberprofile ist man bei Mainstreamspielen eigentlich üblicherweise auf der sicheren Seite.
Autor: Elebogenbill
« am: August 19, 2011, 14:50:09 »

Hallo,

ich hoffe das liest noch wer ;)
Gibt es denn bisher schon Tests oder Erfahrungen für die Performance ohne Optimus?
Angeblich soll da ja noch Luft nach oben sein? Gibt es vlt. nen Vergleich der FPS mit und ohne Optimus oder Ähnliches?

Schon mal vielen Dank für alle Antworten,

Grüße

Elebogenbill
Autor: Fjoergyn
« am: August 04, 2011, 21:28:28 »

Dass die GTX580m nicht "vollwertig" sein soll, ist aber totaler Quatsch!

Optimus erklärt:
http://www.aw-community.com/forum/f11/nvidia-optimus-inkompatible-games-problemthread-883.html#post5646

Und Schnuffel traue ich nun mal mehr, da das eben sein Job ist. Bisher waren alle seine Aussagen und Prognosen korrekt, da er als Insider solche Dinge eben weiß. Kannst ja gerne mal seine Beiträge querlesen - evtl. geht da ein Licht auf...
Autor: Numa Langsam
« am: August 04, 2011, 18:11:09 »

Dann postet auf jeden Fall mal ein paar Benchmarkergebnisse, wenn ihr euer Gerät ohne Optimus bekommen habt. Die 3DMark Ergebnisse von den hier getesteten Gerät sind ja schon ziemlich fett.
Autor: DxCBuG
« am: August 04, 2011, 16:16:49 »

Das die Ausgabe über den Intel Chip läuft hatte ich demletzt bei einem HP Pavillion mit ATI 6770M. Es gab bei schnellen Bewegungen in der Mitte des Bildschirms einen Bildstreifen/Hänger/Fehler. Ob das jetzt am Intel HD 3000 Chip liegt oder am Bildschirm des HP liegt weis ich nicht. Erfahrungen mit der Intel HD Ausgabe wären echt interessant  :)
Autor: tilla
« am: August 04, 2011, 15:11:01 »

Ich bin auch der Meinung, dass Optimus nicht nur Gutes mitsich bringt. Inwieweit sich das äußert, kann ich direkt nicht beurteilen. Die Treiberabhängigkeit und Inkompatibilitäten sagen aber schon alles.

MMn. wird hier nichts "geschleift", wodurch eigentlich keine Verluste "auf dem Weg" zum Display entstehen dürften. Es gab da mal ein Whitepaper, wo dass schön erklärt wurde.
Dass die GTX580m nicht "vollwertig" sein soll, ist aber totaler Quatsch! Ansonsten bitte mal einen direkten Link zu dieser geprüften Aussage.
Autor: Fjoergyn
« am: August 04, 2011, 12:45:22 »

Muss mich meinem Vorredner anschließen: Optimus ist nix gutes: Erstens sind einige Spiele inkompatibel (CoH, GTA IV, ...), zweites ist das System langsamer, da bei Optimus keine vollwertige GPU eingebaut wird (da ja div. DInge an die Intel ausgelagert wird). Keine Ahnung ob das jetzt Werbung ist, aber im www.aw-community.com Forum findet man viele Infos darüber (von Nutzer "Schnuffel"). Optimus wird man nur los wenn man die 3D Version bestellt, da die Intel-Grafik nicht mehr als 60Hz ausgeben kann. Dann bekommt man die richtige 580M ohne Optimus.

Meins kommt hoffentlich am Montag oder Dienstag  >:D
Autor: martinm563
« am: August 03, 2011, 13:18:48 »

Ansich ein guter Test.

Schade allerdings das hier erneut die nVidia Optimus-Technologie gelobt wird anstatt auf die Misstände die diese Technik (zumindest in für Spiele oder andere High-Performance-Anwendungen ausgelegten Systemen) mit sich bringt hinzuweisen.

Sei es Performanceverlust durch die Implementierung (sämtliche Daten müssen über den Intelchip nach "aussen" geschleift werden), oder die immer länger werdende Liste von Spielen/Anwendungen die von Optimus nicht erkannt werden bzw. bei denen Optimus zu Problemen bis zu totalen Systemausfällen führt.

Kurzum: Eine etwas kritischere Auseinandersetzung mit diesem Thema (zumindest, wie schon gesagt, im High-End-Bereich) wäre wünschenswert.
Autor: Numa Langsam
« am: August 02, 2011, 22:51:02 »

Cooler Artikel. Die Geräuschemissionen sind genial. Bin mal gespannt, wie das bei den Workstation-Geräten aussieht, also dem Dell M6600 und dem HP 8760w. Das HP hat ja kein Optimus. Wenn der Lüfter im Idle-Modus nicht augeschaltet bleibt, werde ich in Zukunft zu Dell wechseln.
Autor: Redaktion
« am: August 02, 2011, 16:44:38 »

Optimus Gaming. Nvidia GeForce GTX 580M mit Optimus, kombiniert mit nicht minder leistungsstarker Intel i7-2820QM Quadcore CPU  im 17-Zoll Stealth Bomber von Alienware. Für wen rechnet sich der Aufpreis für die mobile Spitzengrafikkarte von Nvidia?

http://www.notebookcheck.com/Test-Alienware-M17x-R3-GTX-580M-i7-2820QM-Notebook.58324.0.html


 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska