Register
Notebookcheck

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: teamobeil
« am: August 20, 2011, 21:28:17 »

<p align=center><i>Asus hat neben seinem 10,1“-Netbook Eee PC R011PX mit Ubuntu in den USA bereits das nächste Linux-Netbook vorgestellt. Der flache Eee PC X101 nutzt als OS aber nicht Ubuntu sondern Meego.</i>

http://www.notebookcheck.com/Asus-Eee-PC-X101-naechstes-10-1-Zoll-Netbook-mit-Linux.58706.0.html</p>
aber wieviele asiatische Arbeiter/innen zu einem Hungerlohn dafür schuften müssen, damit wir zu so einem  Kampfpreis ein Netbook bekommen ist anscheinend jedem scheissegal. Hauptsche wir können facebooken u twittern. 170 euro und dabei machen die noch Gewinn.   
Autor: nobsi
« am: August 20, 2011, 14:37:20 »

Ich bleibe vorerst auch noch beim 901GO linux,  der hat das UMTS-modem eingebaut und läuft 6 und mehr Stunden. Lieber erst mal abwarten, was die ersten Käufer davon berichten und welche Schwächen sich offenbaren. 
Autor: Maddin123
« am: Juli 29, 2011, 01:59:20 »

schickes Design!
aber die ausstattung ist völlig überholt!?
ok nur 200$..
..trotzdem, mein eee900a hat bessere leistungsdaten o= und der ist diverse jahre alt
Autor: Redaktion
« am: Juli 28, 2011, 22:35:46 »

Asus hat neben seinem 10,1“-Netbook Eee PC R011PX mit Ubuntu in den USA bereits das nächste Linux-Netbook vorgestellt. Der flache Eee PC X101 nutzt als OS aber nicht Ubuntu sondern Meego.

http://www.notebookcheck.com/Asus-Eee-PC-X101-naechstes-10-1-Zoll-Netbook-mit-Linux.58706.0.html


 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska