Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Sony Besitzer
« am: April 05, 2011, 07:29:18 »

Das mit dem Akku ist für ein teures Sony Produkt schon unschön... aber auch nicht überdramatisch.
Die Sache mit dem Lüfter ist schon sehr subjektiv - ja er läuft die ganze Zeit aber ich finde doch sehr leise - wenn man das aber natürlich mit einem Mac vergleicht, wo der Lüfter quasi nur selten läuft, stört das einen sicherlich. Mich pers. allerdings überhaupt nicht, mein Business Lenovo T550 und mein altes Toshiba Satellite Pro A101 sind lauter!

Für mich ganz pers. war die größte Umstellung die kleine Shift-Taste und was ich etwas nervig finde ist, dass es keine seperaten PAge up Page Down Tasten gibt und man gleichzeitig die FN Taste drücken muss.
Also wenn man nun mal genau hinschaut, sind die Kritikpunkte auch in den Tests sehr subjektiv und weniger allgemeiner Natur.

Ganz klares Pro ist das gute Display was wirklich leutstark und blickstabil ist und generell die gute Tastatur.

Positiv finde ich die Assist Taste - man hat also immer ein Reperatur Windows auf der Platte und man muss im Hotel keine CDs mitschleppen, falls einem wirklich irgendwann mal Windows abreucht.

Letztlich finde ich den Preis für ein Sony Produkt noch verträglich - Acer gibts klar für 100 euro weniger aber Acer ist eben dann doch nicht Sony. Netbooks für 300-350 euro würde ich gar nicht erst vergleichen, da sie ein kleineres Windows und weniger RAM haben ( Aufpreis).

In Summe finde ich als einzigen Kritikpunkt noch die kleine Handballenauflage, die wird dann doch auf Dauer etwas anstrengend - und ich habe schon recht kleine Hände....
Dennoch möchte ich es in Summe nicht mehr hergeben.

Pro:
Display
Assist Taste
ziemlich flott (HD fähig)
kaum zugemülltes Windows (bis auf McAffee und Office 2010 Starter habe ich nichts deinstalliert - nur ein paar Sachen deaktiviert)
leicht+flach
kleines, leichtes Netzteil
Tastenanschlag
HDMI und VGA Ausgang

Mittel:
Akkulaufzeit im Vergleich nicht on the Top aber ausreichend
keine Windows 7 CD dabei (haben andere aber auch nicht mehr) - Recovery CD kann erstellt werden
könnte ein-zwei multimedia tasten haben
Webcam nur 640x480 Pixel - aber Qualität dafür OK
Lüfter läuft aber leise (subjektiv)
Preis 500 Euro für ein Sony ist OK - ich würde aber eben auch kein Acer mit einem Sony vergleichen

Negativ
kleine Handballenablage
harter Druck notwendig für die Touchpadkeys
kleine Schifttasten, PageUp und Dn Tasten nur mit FN erreichbar
HDMI überträgt scheinbar keinen Ton (habe es nur an einem TV schnell mal testen können aber scheinbar überträgt das HDMI Kabel nicht den Ton mit (1.4er HDMI Kabel)
Autor: Soukyuu
« am: März 16, 2011, 21:38:40 »

Also der i5 ist viel leistungsfähiger als die e-350 APU, soweit ich weis, liegt die CPU leistung zwar über dem Atom, aber unter CULV CPUs. Der Vorteil der E-350 für mich ist halt, dass sie HD scheinbar besser verträgt als die meistens durch den Atom ausgebremste ION-graphik. Zumindest konnte ich auf nem ION2 system 1080p mit styled subtiteln nicht flussig abspielen (es ruckelte sogar bei 720p). 1080p ohne Untertitel wird wohl gehen. Ein Netbook mit einer e-350 wird eine höhere Batterielaufzeit haben als ein system mit nem i5...

Achja, laut der einzigen (bisher) amazon Rezension hat der netbook wiedermal einen wackelnden Akku... ich frag mich, ob man da nicht irgendwie ein stück Papier einklemmen kann damit er das nicht tut. Der Lüfter soll auch ziemlich laut sein, was aber subjektiv ist.
Autor: tom aus tirol
« am: März 13, 2011, 19:10:48 »

Hallo, könnte bitte  jemand sagen ob der Sony: 11,6“-Vaio VPCYB16 mit AMD APU E, eine gute alternative, zu Lenovo U160 mit core i5 ist? möchte mir was leichtes, leistungsfähiges zulegen und bin total ratlos. danke schön für eure Hilfe
Autor: Soukyuu
« am: März 10, 2011, 19:26:58 »

Hmm, hab es gerade bei Amazon für 497€ gefunden... lieferbar ab dem 15. März
Autor: Soukyuu
« am: März 09, 2011, 23:32:57 »

Joa, über einen Test würde ich mich freuen. Vom Asus 1215B war ich auf der CeBit nicht so begeistert (u.a. touchpadtasten, Katastrophe) also wäre dieses Netbook für mich eigentlich ziemlich interessant... falls es denn das Geld wert ist. Und wie ich Sony so kenne, werden die den Nerv haben, es für 750€ zu verkaufen -_-
Autor: Andreas H.
« am: März 09, 2011, 19:34:49 »

Da haste aber die steuern noch nicht mit bei ;-)
Warte den Test ab, ob es sein Geld wert ist ...
Autor: Soukyuu
« am: März 09, 2011, 19:27:26 »

750$~> 538€
Ziemlich hoher Preis für ein Netbook mit einem spiegelndem TFT. Sonstige Austattung ist ja auch nichts besonderes, sollen die Kunden wiedermal für den Namen zahlen oder was?
Autor: Redaktion
« am: März 09, 2011, 17:51:06 »

Sony hat international weitere Modelle seiner Vaio-Notebooks der Serien F, S und Y vorgestellt.

http://www.notebookcheck.com/Sony-Neues-11-6-Vaio-VPCYB16-mit-AMD-APU-E-350.49439.0.html


 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska