Register
Notebookcheck

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: joker0222
« am: März 10, 2011, 23:55:28 »

ich habe die 500GB Version und sie auch partitioniert. Klappte problemlos und hatte auch keine negativen Auswirkungen auf Geschwindigkeit..

Ich kann auch im Prinzip nicht sagen, dass sie laut wäre.
Da ich derzeit auf mein neues NB warte (Dell XPS 17) und sie dort einbauen möchte, habe ich sie nach dem ausbau aus dem alten NB in ein Gehäuse gesteckt und verwende sie übergangsweise als externe.
selbst da sind nur minimale vibrationen spürbar, wenn man das gehäuse in die hand nimmt.
jedenfalls führt das nicht zu einem dröhnen auf dem tisch o.ä. Wenn man das Ohr direkt an das Gehäuse legt, hört man ein leises Rauschen.

Das einzige was hörbar ist, ist ein leises klicken alle 2-3 sek. Das stört mich etwas. Es trat allerding nur auf, als sie noch in ein NB eingebaut war. Jetzt als externe ist auch das weg

Defrag macht bei der Platte nicht wirklich Sinn, weil der Cache gelehrt wird. Das führt also erstmal zu einem Geschwindigkeitsminus, das allerdings schnellwieder aufgeholt wird.

FW ist SD24 drauf. Angeblich wird schon an SD25 gearbeitet.
Autor: Tobi Torfkopp
« am: März 08, 2011, 16:49:23 »

Beim defragmentieren wird der SSD-Cache gelöscht.
Die Festplatte muss dann also alles erneut "lernen".
Autor: Klaus Hinum
« am: Januar 12, 2011, 09:33:55 »

Die Handhabung sollte einer ganz normalen Festplatte entsprechen, daher sollte Partitionierung und Defragmentierung keine Auswirkung auf den SSD Cache haben und nur den Festplattenteil betreffen.
Autor: garv3
« am: Januar 12, 2011, 00:14:04 »

Hallo,

kann mir jemand sicher sagen ob sich Partitionieren und Defragmentieren auf die Hybrid-Festplatte negativ auswirken?

Danke vorab
Interessante Frage!
Autor: daniel81
« am: Januar 12, 2011, 00:08:50 »

Hallo,

kann mir jemand sicher sagen ob sich Partitionieren und Defragmentieren auf die Hybrid-Festplatte negativ auswirken?

Danke vorab
Autor: MaTzElUxE
« am: Oktober 05, 2010, 19:56:49 »

Oder eine 1500GB festplatte mit 500GB Flash mit SLC speicher für unter 100€, das wäre die Optimale Lösung /träum ende/

Nein, wenn du wiederum nur Windows auf die 32GB drauf haust dann starten deine Anwendungen die du dann auf der HDD installierst trotzdem nicht schneller. Also macht das wiederum auch nicht so den sinn. wenn dann müssten es schon so 80GB sein damit du auch noch ein paar anwendungen dadrauf installieren kannst.
Autor: Klaus Hinum
« am: September 29, 2010, 09:29:16 »

Danke für das Feedback, ich verwende grundsätzlich wie im Englischen den Punkt als Kommazeichen da unser System und die Plugins dies ebenfalls so macht. Damit ist die Darstellung einheitlich. Das die Suche (Google?) da nicht mitspielt ist ein interessanter Einwand, habe ich bisher nicht bedacht.

Bezüglich Bel, normalerweise geben wir auch immer die Werte in dB an, aber bei Seagate war es genauso im Datenblatt und dezi-Bel wären ja zehntel Bel, oder?
Autor: snork
« am: September 28, 2010, 20:26:43 »

Moin,

nur mal eben zwei belanglose Kritteleien :

Punkt statt Komma in deutschen Texten :  macht (bei Suche) Tausendfünfhundertvierundfünfzig Watt  :p

Und denn noch : 2.3 Bel
Das ist wohl das erste mal daß ich sehe daß tatsächlich Bel ohne dezi benutzt wird.  :o
Und gleich noch das "bei" ersetzt - (Bel bei Suche,...)

Sorry, ist nur daß das mit dem Punkt und Komma mich immer so juckt.
Sonst macht man schön weiter so, Ihr habt mir bis hierhin schon gut geholfen bei der Notebook(vor-)auswahl.   :)
Autor: BachManiac
« am: September 28, 2010, 12:31:43 »

Eine interessante Kombo wäre eine 500GB-HDD mit ~32GB Flash, welche als separates Laufwerk erkannt werden. So kann man Windows auf den SSD-Bereich installieren, und die Daten auf der Platte lassen. Zumindest wäre das DIE Lösung für Notehbooks mit nur einem HDD-Schacht (alle unter 15")
Autor: Klaus Hinum
« am: September 27, 2010, 21:38:03 »

Hallo Bergi, danke für den Hinweis. Irgendwie habe ich mich da beim Recherchieren wohl verschaut. Es ist tatsächlich eine 7200rpm Platte, wodurch auch die guten Übertragungsraten erklärt sind (und auch die hohe Lautstärke).

Bezüglich Aktualität. Leider haben wir von Seagte nicht früher ein Pressemuster erhalten (sie hätten es uns erst nach der Leihstellung von Schenker zukommen lassen können).
Autor: Bender1976
« am: September 27, 2010, 21:00:49 »

Ich dachte Ihr präsentiert neue Dinge :p, ich habe die Platte seit nunmehr drei Monate verbaut. Als 500GB Version. Ich muss sagen, eine klare Leistungssteigerung ist erkennbar :), doch die Lautstärke der Platte ist gegeüber meiner ehemals verbauten 320GB als sehr laut zu beschreiben.  :( Neue Beiträge würden mich erfreuen.
Autor: Bergi84
« am: September 27, 2010, 18:57:15 »

Ihr schreibt: "Für eine 5400 rpm 2.5" Festplatte sind die ermittelten Werte trotzdem beachtlich."

Es ist aber eine 7200rpm Platte. Kann den Link leider nicht posten da Gast, aber auf der Seagate Seite ist es zum nachlesen.
Autor: Redaktion
« am: September 27, 2010, 16:28:42 »

SSD+HDD=Win? Nach den erfolglosen Versuchen in 2007 Festplatten mit Flash-Speicher zu kombinieren, versucht Seagate es nun erneut mit der Momentus XT Reihe. Dismal soll ein deutlich größerer und schnellerer Speicher mit eigenem Controller dem Konzept zum Durchbruch verhelfen. Ob und in welchen Teilbereichen die XT überzeugt, erfahren Sie in folgendem Testbericht.

http://www.notebookcheck.com/Test-Seagate-Momentus-XT-ST93205620AS-320GB.36973.0.html


 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska