Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Sweety-Tweety
« am: Juni 21, 2010, 15:09:05 »

Hallo
Ich hab nochmal angerufen und nach dem Dm4t gefragt. Der Herr sagte, dass es zwar raus kommen wird hier in Deutschland aber wann steht nicht fest.

Vor allem nervt mich, dass die Notebooks nicht konfiguriert werden können wie auf der US Seite. So wird die SSD wahrscheinlich wieder nur mit einen i7 verfügbar sein. Das Envy ist ja auch nur ein einer Ausführung erhältlich...

Naja, abwarten

Gruß
Autor: tombrady
« am: Juni 12, 2010, 21:26:34 »

Zumindest das dv3 welches zeitgleich im Lineup mitangekündigt wurde ist jetzt erhältlich, hoffe das dm4 wird nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Bei meinem Thinkpad fallen nämlich grad die Displayscharniere auseinander, brauche dringend einen Nachfolger.
Autor: Sweety-Tweety
« am: Juni 11, 2010, 11:37:57 »

@Kritiker
In welchem Test hat das Envy14 schlecht abgeschnitten?

Konnte bis jetzt leider noch keine Tests finden.
Er spricht von dem Vorgänger Envy 13/15
Wundert mich auch das es noch keinen Test vom Envy 17 gibt, welches ja nun auch schon seit einigen Wochen erhältlich ist. Daran könnte man schon einige Stärken/Schwächen des Envy14 erkennen können.

Ich interessiere mich sehr für das Envy 14 und dm4t. In den USA ist das dm4 schon seit Anfang Mai erhältlich. Aufm eine Anfrage beim HP-Support nach der Verfügbarkeit in Deutschland, erhielt ich leider nur eine standard Antwort "es liegen keine Informationen über ein dm4 vor" Auch meine Frage zur Konfiguration und Preis des neuen Envy 14 wurde komplett übergangen/ignoriert. Nicht grade das, was man Kundenfreundlich nennt.
Weiß jemand ob das dm4 überhaupt in Europa/Deutschland erhältlich sein wird?
Autor: fooser
« am: Juni 10, 2010, 14:38:43 »

@Kritiker
In welchem Test hat das Envy14 schlecht abgeschnitten?

Konnte bis jetzt leider noch keine Tests finden.

danke schon mal

lg
Autor: Ralle99
« am: Juni 01, 2010, 13:42:52 »

Hallo allerseits.

Ich warte auf das Erscheinen des dm4, aber auf der deutschen Hp-Seite findet man nichts. Interessanterweise gibt es das dm4 in Amerika schon, allerdings ohne Blu-Ray, was für mich der Vorteil ggü dem TimelineX war.

Weiß iwer mehr, über das Veröffentlichungsdatum?

Gruss
Autor: tombrady
« am: Mai 11, 2010, 14:30:26 »

Wieso widerspreche ich mich denn bitte?

Was gibt es daran auszusetzen das ich mehr Geld ausgebe als du?
Das Display ist schlicht grauenhaft beim Acer, dunkel(<160cd/m2) mit miesen Schwarzwerten.
Auch die Tastatur ist nicht gewöhnungsbedürftig sondern grauenhaft ohne jegliches Feedback, es tippt sich wie ein 10 Jahre altes Handy.
Ausserdem stehe ich auf das Metallgehäuse.

Nur weil du niedrigere(bzw. andere) Ansprüche hast brauchst du nicht andere angreifen bloß weil sie sich mit solch einem von der Stange Notebook nicht zufriedengeben. Aber anscheinend müssen einige ihr Produkt is aufs Letzte verteidigen und andere als dumm abstempeln wenn sie ihnen nicht folgen möchten
--->> Fanboy!
Autor: Kritiker
« am: Mai 09, 2010, 19:42:23 »

Scheinst ja nicht gerade der Hellste zu sein. Denn du widersprichst dich.
Und schön, dass du jetzt zurückruderst und nur noch das Display angreifst.

Die Tastatur ist Geschmackssache. Acer hat bewusst auf das floating keyboard gesetzt.

600€ Notebook? So günstig gibt es das nun nicht mit Maximalausstattung.
Auffallend werde ich, wenn Einer geistigen Dünnschiss verbreitet und noch darauf rumreitet.

An der neuen Acer Timeline Serie gibt es nur 2 echte Negativpunkte.

1. Anschlussmöglichkeiten
2. Display

Das lässt mich auf die Travelmateversion warten, da es wenigstens ein mattes Display haben wird.

Finde mir ansonsten ein 1. schnelleres 13,3'' Notebook mit längerer Laufzeit, das kühler und leiser ist, mit besserem Display und mehr Anschlussmöglichkeiten!

Naaaa? Es gibt die nicht!
Da reißt allein ein gutes Display nichts raus, vor allem, wenn man dann das X-fache bezahlen muss.

Aber nun gut, Jedem das Seine. Wer so hirnlos Geld verbrennt , gerne. Aber bitte nicht die Realität verkennen und TEUER mit QUALITÄT gleichsetzen.

Wir wollen auch nicht vergessen, dass das Envy, um welches es hier dreht durchweg mehr schlecht als recht abgeschnitten hat in etlichen Reviews.
Und ich bezweifele stark, dass dies sich ändern wird.



Autor: tombrady
« am: Mai 09, 2010, 17:56:26 »

Schön für dich, dass das Display "angemessen" für die Preisklasse ist. Ich hätte jedoch gern ein schwarz und kein grau wenn ich Filme anschaue und keine Angst ich habe es lange im MM angeschaut bevor du mir vorwirfst ich hätte keine Ahnung.
Die Tastatur ist einfach nur sch*****, da gibts keine 2 Meinungen.

Was gibt es daran auszusetzen das sich nicht jeder ein 600€ Notebook kauft, was wirst du denn da so ausfallend?

Soll Leute geben die nicht den P/L König kaufen sondern Qualität nach den Kriterien, welche sie sich selber setzen.
Autor: Kritiker
« am: Mai 09, 2010, 16:51:45 »

tombrady , mach dich hier nich lcherlich.

Textverständnis ist wohl Mangelware bei dir!

Es geht um das P/L!  Und da spielt Qualität durchaus eine Rolle und hat nichts mit Geit ist Geil Gesellschaft zu tun.

Das Acer 3280 ist sehr gut verarbeitet, es ist relativ leise, bleibt kühl und ist trotzdem extrem leistungsstark, sogar leistungsstärker als das neue Sony Vaio Z! und hat eine längere Laufzeit. Das ist sogar um einiges lauter und kostet je nach dem sogar das Dreifache!.
Also erzähle hier keinen hirnlosen Mist.
Tastatur ist da eher Geschmackssache, da Acer bewusst auf diese Art von Tastatur gesetzt hat.
Das Display ist für die Preisklasse absolut in Ordnung. Ich wünschte, die würden ein besseres Modell mit besserem Display rausbringen, macht aber irgendwie kein Hersteller.


Macbook Pro? Ahahaha. Sorry, aber deinen geistigen Dünnschiss musst du dir erstmal selber durchlesen.
Ja, ich denke auch, dass Unternehmen froh sein können, so hirnlose Konsumenten wie dich zu haben.


Autor: tombrady
« am: Mai 08, 2010, 20:18:21 »

Vielleicht einer der Qualität haben möchte fernab der Geiz-ist-geil Gesellschaft?
Zeigst du mit dem Finger auf alle Audi oder Mercedes Fahrer?
Schließlich fährt auch ein Toyota dich zum nächsten Ziel oder?

Wenn dir das Acer ausreicht mit seiner schlechten Verarbeitung, der schlechten Tastatur und einem jämmerlichen Display dann ist das schön für dich.

Wenn man jedoch top Verarbeitung, top Aussehen und ein Top Display haben möchte, dann bin ich froh das es solch ein Gerät neben dem Macbook Pro zur Auswahl gibt!
Autor: Kritiker
« am: Mai 07, 2010, 18:20:53 »

Es gab gute Gründe wieso der Envy hierzulande zumindest eindeutig floppte.

Viel zu teuer und dabei nicht wirklich sehr gut!

Ich bin auf den Preis gespannt, aber denke ,dass es mehr als 1500€ sein werden.

Wer will sowas haben, wenn es doch die Acer Timeline X Serie gibt?!

Das kauft sich niemand, der auf das P/L achtet!
Autor: Simon Leitner
« am: Mai 07, 2010, 09:49:38 »

Auch bei den dv6-Modellen spricht HP von einer Verfügbarkeit ab Juni 2010.
Autor: polaroido
« am: Mai 07, 2010, 09:31:53 »

Hab bei gelesen dass es auch einen neuen dv6 mit 16 zoll geben wird. hörte sich echt interessant an. konfigurierbar i3-i7 und ati hd 5650.
weis jemand wann der auf den markt kommt?
Autor: Simon Leitner
« am: Mai 07, 2010, 08:03:32 »

hi,

also was ich aufgrund der presseinformation bislang sagen kann ist folgendes:

- backlit keyboard im envy 14 und 17
- kein hinweis auf bluray in beiden geräten
- kein hinweis auf usb 3.0 im envy 14, im envy 17 dezidiert erwähnt
- kein hinweis auf alternative matte displays

Aus der Pressemitteilung: "Der neue Envy14 ist ab Anfang Juni 2010 zu einem Preis ab 1.299 € bzw. der Envy17 ab Mitte Juni 2010 ab 1.499 € (unverbindliche Preisempfehlung, inkl. MwSt.) im Handel erhältlich."

lg,
sim

Nachtrag: In der Pressemeldung ist von einem "14,5-Zoll  HD HP Radiance Infinity Display (1.366 x 768 Pixel) mit LED-Hintergrundbeleuchtung" die Rede, in den Präsentationsunterlagen dagegen von einem 38.8cm/14.5" HD 1600x900 LED Brightview Ininity Display. Es handelt sich hier entweder um einen Fehler bei einer Angabe oder es könnte zwei Displayoptionen geben, ob eine davon matt ist, ist nicht herauszulesen.
Autor: Chinamann1
« am: Mai 07, 2010, 01:28:10 »

Das Fehlen von Nvidia GPUs im Angebot kann doch nicht ernsthaft überraschen :o .

Sie haben im mobilen Segment die GT200(b) Architektur übersprungen. Das gleiche dürfte
auch mit der Fermi Architektur der Fall sein zumindest in großen Teilen des Marktes (wenn man
von den unbestätigten Gerüchten einer Mobilen GTX 480 absieht der aber höchstens auf der beschnittenen GTX 46X basieren dürfte) .

Da sie also nichts wesentlich neues auf den Markt gebracht haben seit dem G92b als Mobilerableger
(und ich zähle den reinen Shrink auf 40nm und das hinzufügen von Directx 10.1 nicht wirklich als neu da die Architektur scheinbar bis auf dieses beiden Punkte gleich geblieben ist) müssen sie nun die Konsequenzen tragen!

Ihre Top Karte die GTX 285M ist technisch sogar noch älter als die 40 nm 10.1 Karten!

Das Umbenennen ist mittlerweile auch zu genüge ausgeschöpft so das die Hersteller etwas neues
auf Ihre Kartons klatschen wollen und da kommt dann ATI ins Spiel!

Neue Serie 5xxx und dazu noch nen dicker Aufkleber der mit Directx 11 wirbt ( muss ja keiner wissen das
die aktuellen mobilen Karten eigentlich zu schwach für echte DX11 Spiele sind) und fertig!  8)

Ich finde es gut endlich mal ein ausreichendes Angebot von Ati Karten am Markt vorzufinden so das
die in diesem Segment starke Nvidia Dominanz ein wenig abgeschwächt wird.

Es ist nur zu hoffen das Nvidia aus den Fehlern gelernt hat und ihre neue Architektur sich ein wenig
stärker am Ati Model ( klein aber fein) ausrichtet dieses ist gerade bei Portierung in das mobile Segment
dem von Nvidia überlegen (FPS per Watt) !

Da Konkurrenz für uns Kunden einen Vorteil bietet bleibt nur auf eine starke Rückkehr von Nvidia in
2011  zu hoffen.  :)

MFG
Chinamann1

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska