News:

Willkommen im Notebookcheck.com Forum! Hier können sie über alle unsere Artikel und allgemein über Notebook relevante Dinge disuktieren. Viel Spass!

Main Menu

Post reply

Other options
Verification:
Please leave this box empty:

Shortcuts: ALT+S post or ALT+P preview

Topic summary

Posted by Sackker
 - August 10, 2022, 13:16:09
Nach so einen langen "Übergewinn"-Strähne wird es schwierig, die "Leistungsträger" sind auch die Menschen 🤣, zu normalen Arbeitsalltag zurück kehren 😁.
Posted by VaPi
 - August 09, 2022, 20:19:59
QuoteWas angemessen ist, entscheidet am Ende der Markt und der scheint es derzeit herzugeben.

Scheinbar ja doch nicht. Wenn die Zahlen nach dem Mining Boom derart einbrechen und die Gamer sich halt nicht verarschen lassen, läuft was falsch. Die Masse wäre auch schon längst zu AMD umgesiedelt, hätte NVIDIA nicht den DLSS und RayTracing Vorteil. Aber auch der wird irgendwann weg sein und dann wird man sich an die kundenunfreundliche Politik seitens Nvidia zurückerinnern.

Daher jetzt: Endlich die Lager räumen, ordentlich unter UVP gehen und die next Gen. vernünftig launchen und keine Mondpreise verlangen.
Posted by RobertJasiek
 - August 09, 2022, 17:58:34
Anhand der Mindfactory-Verkaufszahlen ist zu sehen gewesen, dass knapp zwei Jahre nach Generationslaunch zu Preisen 120%+ der UVPs fast niemand kauft, wenn es keinen Miningboom gibt. Auch bei Preisen 80 - 100% UVP kauft kaum jemand die teuren Modelle und fast alle warten auf weitere Preissenkungen oder die nächste Generation. Deswegen wird Nvidia dann die UVPs nur maßvoll anheben können.

Wenn Nvidia ohne Miningboom bei der nächsten Generation nicht nur vorsichtig produziert, sondern eine regelrechte Knappheit mit Scalpern und Über-UVP-Preisen der Händler erzeugt, riskiert Nvidia Abwanderung nach AMD und Konsolen und Fehlinvestition in TMSCs 4nm-Waferproduktion, wo Nvidia knapp 10 Mrd. Dollar vorauszahlen musste. Nach teurer Turing-Generation, Mining-Ampere-Generation noch eine Generation für Nicht-Miner zu versauen beinhaltet das noch größere Risiko, dass Nvidia auf Dauer seine Kunden vergrault.

Zwei, drei Monate Lieferprobleme und leichte UVP-Steigerung bei Lovelace sind absehbar. Aber schlimmer wird es ohne neuen Miningboom mMn nicht.
Posted by Phoenixaura
 - August 09, 2022, 15:15:22
Ist doch klar dass kaum jemand noch viel zu teure grakas kauftüber uvp obwohl massiv karten im lager sind die gaming"junkys" nenn ich sie mal haben sich inzwischen eine gekauft und der rest ist nicht berreit solche übertriebenen preise zu zahlen die nicht gerechtfertigt sind
Zusätzlich hat nvidia die produktion der 40ger karten ja schon gedrosselt "weil ja momentan nicht so viele 30ger karten gekauft werden" um wieder eine verknappung zu erreichen und noch mehr geld zu verdienen also kann man schon davon ausgehhen dass die 40ger auch wieder an scalper gehen bis auf wenige un-glückliche die eine ergattern können zu horrenden preisen
Das ist neine meinung dazu
Posted by Anthony
 - August 09, 2022, 08:30:59
Quote from: RobertJasiek on August 08, 2022, 18:47:32Je länger Nvidia mit Preissenkungen wartet, um so höher müssen sie ausfallen, um die vorhandenen Karten 3080 10GB und unterhalb zu verkaufen. Aktuell haben einige Modelle immer noch nicht den Bereich der Miningübertreibungen verlassen, sondern sind in den letzten Wochen sogar wieder teurer geworden auf ca. 125 - 140% UVP zu einem Zeitpunkt, wo ca. 78% UVP für Nicht-LHR und weniger für LHR angemessen wäre.

Was angemessen ist, entscheidet am Ende der Markt und der scheint es derzeit herzugeben. Nur weil Lager sich jetzt mal füllen, heißt das nicht, dass die Hersteller die Preise weit über UVP verlassen möchten. Es könnte auch passieren, dass bei der nächsten Gen. einfach eine künstliche Knappheit geschaffen wird, um die Preise hochzuhalten. Bei weniger Karten den gleichen Umsatz zu machen, bedeutet deutlich mehr Gewinn.

Aber die Hersteller sind einfach durch die letzten 2 Jahre verwöhnt worden. Ein Vergleich zu den Vorjahren ist ja eigentlich nicht sachgerecht. Man müsste eigentlich das Jahr 2019 heranziehen. Das wäre mal interessant, weil es ein deutlich transparenteres Bild abgibt.
Posted by RobertJasiek
 - August 08, 2022, 18:47:32
Je länger Nvidia mit Preissenkungen wartet, um so höher müssen sie ausfallen, um die vorhandenen Karten 3080 10GB und unterhalb zu verkaufen. Aktuell haben einige Modelle immer noch nicht den Bereich der Miningübertreibungen verlassen, sondern sind in den letzten Wochen sogar wieder teurer geworden auf ca. 125 - 140% UVP zu einem Zeitpunkt, wo ca. 78% UVP für Nicht-LHR und weniger für LHR angemessen wäre.
Posted by Redaktion
 - August 08, 2022, 18:12:47
Nvidia hat angekündigt, dass die Umsätze im abgelaufenen Quartal voraussichtlich deutlich niedriger ausfallen werden, als der Konzern ursprünglich angenommen hat. Einbrüche gibt es vor allem beim Gaming-Umsatz. Preissenkungen sollen GeForce RTX 3000 für Konsumenten attraktiver machen.

https://www.notebookcheck.com/Nvidia-warnt-vor-massiven-Umsatzeinbruechen-und-deutet-Preissenkungen-fuer-GeForce-RTX-3000-an.639669.0.html