Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: SCARed
« am: September 09, 2021, 20:56:34 »

interessant interessant. und da sage noch einer, dass der markt machtlos ist.  >:D

wenn sie das noch für die restliche modellpalette durchziehen, wird es interessanter. wobei sie dann halt auch mal überlegen müssen, ob sie wirklich gefühlt JEDE nische bedienen müssen.

Apple kann den support sicher auch deshalb so lange gewährleisten, weil sie nicht gefühlt jeden tag ein neues modell auf den markt werfen.
ihre irrsinige "kriegskasse" wird natürlich auch einen anteil haben.  8)
Autor: Barbararella
« am: September 09, 2021, 16:14:00 »

Aha, fast auf Apple-Niveau. Genau genommen sind sie grade mal beim Samsung-Niveau angekommen.
Autor: Redaktion
« am: September 09, 2021, 13:15:07 »

Xiaomi will die eigenen Smartphones in Zukunft länger mit Android-Updates versorgen. Bislang betrifft die Änderung konkret nur die Xiaomi 11T-Modelle, für andere Geräte wird ein entsprechender Support geprüft.

https://www.notebookcheck.com/Xiaomi-Neue-Top-Smartphones-erhalten-Android-Updates-fast-auf-Apple-Niveau.559652.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska