Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: DAVID SALSERO
« am: August 11, 2021, 16:53:17 »

+1 I totally agree with you.
In any case, Apple is abusing its economic power and it is a way for the competition to lose customers. All this happens because people keep buying Apple for the simple fact of image and status. I will never buy any apple.
Autor: JKM
« am: August 11, 2021, 14:20:37 »

Apple könnte im nächsten Jahr einen entscheidenden Vorsprung gegenüber seinen Konkurrenten haben, wenn die Massenproduktion in der zweiten Hälfte nächsten Jahres aufgenommen wird.

Die übrigen Kunden von TSMC, inklusive AMD, Intel, Nvidia, MediaTek und Qualcomm, müssen sich noch bis 2023 gedulden, ...


Zusammengefasst,
wenn Apple das iPhone 14 im Sep/Oktober 2022 ausliefert, sind es auch nur paar Monate vor 2023.

Und was an 3nm entscheidend sein muss, wird hier garnicht angegeben.
Viel entscheidender war das iPhone 12 mit der 5G Einführung, während aber das iPhone 12 den Nachteil des nichtvorhandenen 120 Hz-Display hat. Wobei beim iPhone 12 das 5G-Modul noch in 7nm gefertigt wird, welches beim iPhone 13 schon in 5nm gefertigt werden kann und somit jeder Smartphone-Generation interessante Entwicklungen bekommen wird oder bekommen kann.

Hingegen kann Samsung wegen RDNA2 interessant werden, welches auch ein "entscheidender" Vorteil werden kann.

Ich glaube,
dass die Vorteile der 3nm-Fertigung für den Normal-Kunden garnicht mehr sooo spürbar werden. Was soll ein Smartphone noch alles können.
Autor: Redaktion
« am: August 11, 2021, 13:16:03 »

Laut neuen Informationen aus der Versorgungskette wird TSMCs N3-Verfahren, in dem Chips mit einer Strukturbreite von nur 3 Nanometern hergestellt werden, schon im nächsten Jahr in Massenproduktion gehen, anfangs wird aber nur Apple davon profitieren.

https://www.notebookcheck.com/Apple-erhaelt-als-erster-Kunde-Zugriff-auf-TSMCs-3-nm-Fertigung-moeglicherweise-schon-fuer-das-iPhone-14.554584.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska