Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Redaktion
« am: Mai 18, 2021, 16:33:27 »

Apple wird seine beiden Desktop-Computer offenbar bald exklusiv mit intern entwickelten ARM-SoCs anbieten, die mit bis zu 40 Prozessorkernen und 128 GPU-Recheneinheiten bestückt sein werden – damit bietet der neue Mac Pro noch mehr Kerne als das aktuelle Topmodell mit Intel Xeon-CPU.

https://www.notebookcheck.com/Geruecht-Apple-entwickelt-einen-Mac-Mini-und-Mac-Pro-mit-bis-zu-40-CPU-und-128-GPU-Kernen.539952.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska