Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Redaktion
« am: März 31, 2021, 09:55:10 »

Mitten in der Chipkrise kündigte ARM eine komplett neue Architektur für die nächste Dekade an. Nachdem ARMv8 über die letzten 10 Jahre hinweg konstant mehr Performance in noch effizienteren Chips und sich so neue Anwendungsbereiche eroberte, soll ARMv9 ab 2022 noch mal einen kräftigen Performanceschub und insbesondere im Bereich Effizient, Sicherheit und Künstliche Intelligenz viel Neues bringen.

https://www.notebookcheck.com/Neue-ARMv9-Architektur-Ab-2022-wird-es-eng-fuer-Intel-und-AMD.530370.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska