Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Redaktion
« am: März 03, 2021, 15:56:50 »

Was in der makroskopischen Welt einfach erscheint, war in der Größe von Mikrochips bisher unmöglich. Einer internationalen Forschergruppe ist es nun gelungen Licht, oder besser gesagt einzelne Photonen, ohne Wärmeentwicklung in einem Lichtleiter zu steuern. Mit den Entwickelten MEMS lassen sich Quantencomputer auf einem Chip herstellen. Mit beteiligt an der Forschung war auch das Institut für Halbleiter- und Festkörperphysik der Johannes Keppler Universität Linz.

https://www.notebookcheck.com/Quantencomputer-internationale-Forschergruppe-liefert-bahnbrechende-Technologie-mit-oesterreichischer-Beteiligung.526087.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska