Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Wey
« am: Januar 15, 2021, 17:15:57 »

ich denke gewisse Herren (Insidergeschäfte), vielleicht sogar Herr Trump verdienen sich an solchen Meldungen da sicher darauf der genannte Börsentitel fällt eine goldene Nase….
Autor: Oleg
« am: Januar 15, 2021, 15:58:20 »

Es war sooo klar, dass das kommt. So absolut klar. Und die Förderer Bidens werden diese Politik keineswegs schnell umkehren. Es bleibt lediglich die Frage wann die nächste Stufe gezündet wird. Was meinem Verständnis nach nur eine Frage der Zeit sein wird, da Unternehmen wie Google schlicht zu dicht am Militärisch-Industriellen Komplex sind, um den Apparat solche Weisungen auf Google nicht beziehen zu lassen. Schande über Xiaomi. Sie hätten die Huawei AppGallery gleich auf ihren Smartphones zusätzlich installieren sollen. Oder besser noch, mit weiteren chinesischen Anbietern ein Geminschaftsunternehen daraus formen sollen. Btw: Warum gibt es immernoch keine Guthabenkarten für die AppGallery in DACH?
Autor: HuaweiUser
« am: Januar 15, 2021, 14:39:29 »

Für Xiaomi war die Erholungspause nicht lang genug, um Herze von verwirrten Huawei-User mit neuen Kamera-Sensoren oder Akkus mit über 4000 mA zu erobern.

Jetzt ist Xiaomi auf der Schwarz-Liste gelandet. Soweit ich mich erinnern kann, wurde Huawei schrittweise angegriffen.

Ich bin gespannt, wie Xiaomi strategisch vorgehen wird.

Autor: oush
« am: Januar 15, 2021, 10:55:16 »

die usa entsprechen 4,2% der globalen bevölkerung, auch der heimatmarkt von xiaomi ist 3x größer als die usa. wo die usa langfristig mit ihrem schwachsinn hinwollen kann man nicht sagen, vermutlich die letzten zuckungen einer old dying economy
Autor: Redaktion
« am: Januar 15, 2021, 08:05:05 »

Auch noch in den letzten Tagen der Amtszeit Donalds Trumps werden chinesische Unternehmen weiter munter auf die diversen Blocklisten der USA gesetzt. Unter insgesamt neun aktuellen Neuzugängen befindet sich auch die aktuelle Nummer 3 der weltweiten Smartphone-Verkaufscharts: Xiaomi. Was das bedeutet und warum die Situation dennoch nicht mit Huawei vergleichbar ist.

https://www.notebookcheck.com/Xiaomi-nun-ebenfalls-auf-einer-US-Blocklist-Aktienkurs-bricht-ein.515243.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska