Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Redaktion
« am: Oktober 20, 2020, 17:48:51 »

Es könnte unnötig kompliziert werden, die passende AMD Ryzen 5000 Notebook-APU auszuwählen, denn einige der Chips basieren auf Zen 2 (Lucienne), während andere auf Zen 3 (Cezanne) setzen – eine Kennzeichnung in der Modellnummer fehlt, bei der Leistung könnte es aber signifikante Unterschiede geben.

https://www.notebookcheck.com/AMD-Ryzen-5000-Die-Notebook-APUs-bleiben-teils-bei-Zen-2.498701.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska