Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: furrore
« am: September 02, 2020, 11:05:36 »

Ein Motorola One 5G sollte ein Gerät sein, dass am Google One Projekt teilnimmt. Bedeutet 3 Jahre Update Garantie.

Beim Motorola G 5G welches in Europa verfügbar ist, sollte sich Motorola selbst um die Updates kümmern. Daher wäre mir die One Variante auch für Europa lieber.
Autor: Redaktion
« am: September 01, 2020, 14:53:28 »

Motorola hat in den USA ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das einen Qualcomm Snapdragon 765G, ein 90 Hz schnelles 1.080p+-Display und einen 5.000 mAh fassenden Akku für einen Preis von unter 500 Euro bietet.

https://www.notebookcheck.com/Das-Motorola-One-5G-bietet-einen-Qualcomm-Snapdragon-765G-und-ein-90-Hz-Display-fuer-rund-400-Euro.491201.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska