Notebookcheck

Antworten

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Narr
« am: März 03, 2021, 15:14:03 »

Moin,

der Post ist ja schon ein paar Tage alt. Meine Frage lautet nun: Gibt es ein Sammelsorium der aufgelisteten Tipps oder wäre das vielleicht eine Idee das hier alles mal zusammenzufassen und etwas aufzubereiten? So wie jetzt ist es ja ein ganz schönes Wirr Warr und vor allem für Menschen (wie mir), die schon ein paar Takte älter sind ziemlich undurchsichtig.

Viele Grüße!
Autor: Andreas H.
« am: November 21, 2008, 23:23:37 »

sieht sehr gut aus, hab aber leider grade kein vista-nb hier zum testen :(
Autor: TommyB
« am: November 21, 2008, 23:18:46 »

Heyho :)

Sorry weil ist Eigenwerbung, aber ich würde gerne mal meine Anwendung hier mit zu schreiben. Ist leider noch nicht so wirklich bekannt. Würde mich freun wenn sich das mal ändern würde :)

Zitat
Kurze Beschreibung
BattCursor zeigt die Batterieladung in Prozent direkt unter dem Mauszeiger an und bietet viele weitere batteriesparende Funktionen, unter Anderem runter dimmen der Display Helligkeit bei Inaktivität, automatisches Deaktivieren der Windows Sidebar und Aero Glass und einiges mehr.

Ist aber nur für Windows Vista
http://battcursor.net
Autor: Andreas H.
« am: November 21, 2008, 00:50:35 »

ich finde deskdrive super

das zeigt auf dem desktop durch verknüpfungen alle verbundenen laufwerke

kann sehr vielseitig konfiguriert werden

Autor: Pit-69
« am: November 21, 2008, 00:38:51 »

Vistalook unter XP

Mit dem kostenlosen „VistaMizer“ trimmen Sie die Benutzeroberfläche von Windows XP auf Vista. Hierzu stattet VistaMizer mehr als 300 Systemdateien mit neuen Bildern und Symbolen aus. Desktop und Startmenü erwarten Sie dann im Vista-Look. Neue Schriftarten werden installiert und Ordnersymbole aufgepeppt. Auch die Vista-Sidebar lässt sich einrichten.

http://www.computerbild.de/download/VistaMizer_1328983.html
Autor: Pit-69
« am: Oktober 31, 2008, 02:42:38 »

The Microsoft Keyboard Layout Creator bzw. Keyboard Layout Manager

Programme zum Abändern der Tastaturbelegung

http://www.microsoft.com/globaldev/tools/msklc.mspx
oder
http://www.klm32.com/
Autor: Pit-69
« am: September 15, 2008, 15:37:21 »

Rage3D Tweak
CCC is a brand new tweak application that integrates directly into ATI's Catalyst Control Center (CCC) driver application and adds key tweak functions to the existing interface. This tweaker has been developed in the spirit of the former Rage3D Tweak application we developed and supported over the last many years. This application is a plug-in which consists of two new tree elements which will appear under a Rage3D heading in the advanced display view of the CCC. The two new sections are: Overclocking, and OC Testing.

http://www.rage3d.com/r3dtweak/

Autor: Pit-69
« am: August 27, 2008, 15:11:29 »

PC Decrapifier

Viele neue Rechner werden inzwischen mit Werbe-Software oder Testversionen ausgeliefert, die der Anwender gar nicht benötigt und auch gar nicht haben will. Das für Privatanwender kostenlose Tool PC Decrapifier entsorgt diese nervenden Anwendungen, welche genau erfahren Sie unter http://pcdecrapifier.com/apps.

Kostenloser DL des Tools:
http://www.pcwelt.de/downloads/tools_utilities/system-utilities/163899/pc_decrapifier/
Autor: Pit-69
« am: Juli 22, 2008, 19:51:38 »

Memtest86

Erzeugt eine bootfähige Diskette oder CD, die auf x86-Rechnern nach Fehlern im RAM sucht.

http://www.heise.de/software/download/memtest86/15466
Autor: Pit-69
« am: Juni 17, 2008, 16:25:34 »

Aaaaah Danke sb die Leitung ist wieder frei!!!   ;)
Dann werde ich das mal machen.

Sollte jemand ein extra Prog dafür haben bitte trotzdem posten!  :)
Autor: sb28
« am: Juni 17, 2008, 16:20:39 »

Also wenn du im Bios dasschnelle hochfahren deaktivierst, prüft er beim booten gesamten RAM auf Schreib-/Lese-Probleme, meldet sich aber nur falls solche auftreten, ansonsten fährt er einfach hoch...
Dauert halt beim booten deutlich länger und drum ists normalerweise deaktiviert, aber um einmal den RAM auf Fehler zu prüfen kann mans einmal aktivieren - dann aber auch wieder deaktivieren ;-)
Autor: Pit-69
« am: Juni 17, 2008, 11:19:14 »

Und was ist das dann für ein Test für den Ram wenn ich das deaktiviert habe!
Sitze scheinbar gerade etwas auf der Leitung! :o


Dachte es gäbe ein Tool das ich laufen lasse und das dann sagt Ram gut ram nix gut...! :-\
Autor: sb28
« am: Juni 17, 2008, 11:05:22 »

Wenn du testen willst ob er in Ordnung ist, dann nimm dein BIOS und deaktivier das schnelle hochfahren.

Wenns dir um die Geschwindigkeit geht, weiß ich, dass unter everest ultimate nen Benchmark gibt aber das ist ja kostenpflichtig, ein kleines freeware-Tool muss da jemand anders posten...
Autor: Pit-69
« am: Juni 13, 2008, 14:06:06 »

Kann vielleicht mal jemand einen Link zu einem kleinen und einfachen Ramtester unter XP Prof posten?

Danke!!!   :-* ;)
Autor: Jonas
« am: März 24, 2008, 18:23:52 »

Hallo,

wie kann ich mit Everest die Temperatur von CPU/GPU auslesen?

Ich bin ausserdem noch auf der Suche nach einem Tool, dass im Prinzip das Windows Mobilitätscenter ersetzt und dessen Funktionen erweitert. Insbesondere Wünsche ich mir, dass angezeigt wird, auf was der CPU/GPU runtergetaktet wird (das runtertakten/rauftakten soll aber automatisch geschehen); es soll eine manuele manipulation des Takst möglich sein, und die Batterielaufzeit soll natürlich vorausgesagt werden, so genau wie möglich.
Gibt es so ein Tool?

danke
Jonas

EDIT: ich hab mir jetzt mal notebook Hardware control runtergeladen, und das tool schaut ziemlich genau nach dem aus, was ich haben will (nur die GPU Kontrolle fehlt.) allerdings wird hier egal welche Einstellungen ich mache immer 2,4 Ghz als Prozessorakt , also mein maximum. Woran kann es liegen, dass der nicht runtergetaktet wird?

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska