Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Redaktion
« am: Mai 07, 2020, 17:13:42 »

Bei High-End-Business-Notebooks kommen nach wie vor fast ausschließlich Intel-Prozessoren zum Einsatz. AMD will das nun ändern, denn die jüngsten Ryzen Pro-APUs auf Basis von Ryzen Renoir bietet im Vergleich zur Vorgängergeneration eine nochmals deutlich bessere Performance.

https://www.notebookcheck.com/AMD-Ryzen-Pro-4000-kontert-Intel-vPro-bei-Business-Notebooks.464308.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska