Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Redaktion
« am: April 29, 2020, 11:02:29 »

Einige Nutzer von Amazons preiswerten Fire Tablets von 2017 hatten sich schon auf ein Android-Upgrade gefreut. Der Online-Versandhändler bezeichnete nämlich das neueste Update für die Tablets mit der Versionsnummer Fire OS 6.5.4.0. Fire OS 6 basiert auf Android Nougat. Bei der Installation stellte sich für viele Nutzer aber bald Ernüchterung ein.

https://www.notebookcheck.com/Amazon-mit-falscher-Updatebezeichnung-2017er-Fire-Tablets-bekommen-doch-keine-neue-Android-Version.463218.0.html

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska