Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Redaktion
« am: März 22, 2021, 11:16:03 »

Nachdem der iMac Pro bereits vor einigen Tagen offiziell eingestellt wurde gilt dies nun auch für zwei weitere iMac-Modelle. Kunden, die einen All-in-One-Computer von Apple kaufen möchten, haben damit zwar eine geringere Auswahl, das Warten auf den iMac der nächsten Generation dürfte sich aber lohnen.

https://www.notebookcheck.com/Apple-stellt-zwei-weitere-iMac-Modelle-vor-dem-ARM-Upgrade-mit-neuem-Design-offiziell-ein.528734.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska