Notebookcheck

Antworten

Achtung - während Sie das Thema gelesen haben, wurden 33 neue Beiträge geschrieben. Sie sollten das Thema erneut lesen.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: XMG Community
« am: Heute um 06:21:14 »

Gestern getestet: XMG PRO + Icy Box IB-DK2801-TB3 + ASUS ROG PG278QR = 2560 x 1440 @ 165Hz

Läuft also wie erwartet. Das Dock schleift das DP-Signal ungefiltert weiter, so wie es sein soll.

VG,
XMG|Tom
Autor: XMG Community
« am: Gestern um 05:42:54 »

F7 ist dein Freund.

Vollständige Anleitung: BIOS Update via EFI Shell

Zitat
- Werden 144 Hz Auflösungen unterstützt?

-Nein, es werden nur Auflösungen mit bis zu 60 Hz unterstützt.

Nanu, du hast recht. Das steht bei RaidSonic für Icy Box IB-DK2801-TB3 in der FAQ.

Normal ist das nicht. Ich habe das soeben mit einem anderen, nicht näher bezeichneten, bei mir vorhandenen Thunderbolt3-Dock mit Alpine Ridge und DisplayPort-Ausgang getestet und konnte dort meinen externen Monitor über DisplayPort ganz normal mit 144Hz und G-SYNC betreiben. Ich werde die Kollegen darum bitten, die Icy Box nochmal intern zu testen oder ein Test-Protokoll auszugraben. Manchmal schreiben Hersteller auch Unsinn.

VG,
XMG|Tom
Autor: NikNolte7
« am: Oktober 12, 2019, 16:15:46 »

Wie bootet man mit dem Compact 2019 nochmal von einem USB-Stick ??

Was muss man beim hochfahren drücken ??
Autor: ChrisW
« am: Oktober 12, 2019, 09:10:16 »

Hey,

danke für die Antwort und den praktischen Links ;)
Hatte das Dell D6000 ins Auge gefasst, aber das wäre nun auch ein möglicher Kandidat.

Noch ganz kurz wegen der Hertzanzahl, denn dort steht:
Zitat
- Werden 144 Hz Auflösungen unterstützt?

-Nein, es werden nur Auflösungen mit bis zu 60 Hz unterstützt.

Soweit ich bisher gelesen habe, ist das bei allen Docking Station so, oder? Selbst im Datenblatt steht max 60Hz - egal welche Auflösung.

Monitor wird sehr wahrscheinlich ein Samsung C49HG90DMU - also 49 Zoll (3840 x 1080). Bin kein Freund von Auflösungen höher als FullHD (ist nett, aber nicht alle Programme skalieren richtig damit) und der XMG Pro (oder vllt doch Ultra?) sollte das ja locker packen :P

Liebe Grüße
Chris
Autor: XMG Community
« am: Oktober 11, 2019, 19:15:07 »

Moin,

1. Jeder Thunderbolt-Anschluss unterstützt eGPUs. Unsere sind alle mit x4 Lanes angebunden.

2. Wir empfehlen dieses Dock:
https://bestware.com/de/icy-box-thunderbolt-3-type-c-dockingstation-3308.html
Bitte lies das vollständige Datenblatt und die Video-Output-Tabelle auf Seite 10 des Handbuchs.

3. Nein, die gehen nicht auf 60Hz runter. Die leiten das native DisplayPort-Signal aus dem Thunderbolt ungefiltert weiter. 144Hz, G-SYNC, alles kein Problem. Aber beachte: du bist auf die Bandbreite eines einzelnen DisplayPort 1.4 Signals beschränkt. Wieviel Bandbreite dir das konkret bringt, kannst du hier nachlesen.

VG,
XMG|Tom
Autor: ChrisW
« am: Oktober 11, 2019, 12:29:07 »

So, ich probiere noch einmal mein Glück - alle guten Dinge sind drei.
Ich spezifiziere mal meine Anfragen.

1. Unterstützt der Thunderbolt 3 Anschluss eGPUs?

2. Welche Docking Station empfehlt ihr? Setup wären entweder 2 27'' Monitore, oder ein 49'' Monitor (optional noch einen 27'' hochkant zum programmieren, sehe ich aber, ob der Platz reicht), zusätzlich noch Maus, Tastatur, Boxen dran.

3. Wie sieht das mit der Hz Anzahl bei Dockingstations aus? Gehen die alle auf 60Hz runter?

Liebe Grüße
Chris
Autor: XMG Community
« am: Oktober 04, 2019, 14:14:27 »

3000Mhz per XMP ist validiert und wird von uns unterstützt.
3200Mhz haben wir immer mal probiert, sind aber zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis gekommen. Manchmal funktioniert sowas dann nur in bestimmten Konstellationen, z.Bsp. nur im Single-Channel oder nur mit bestimmten Chargen derselben RAM-Modellnummer.

Man muss auch bedenken, dass mit steigendem RAM-Takt die CPU-Temperatur steigt, da die Speichercontroller in der CPU liegen - somit kommt man dann auch schneller in das CPU Temp Target. Daher ist fraglich, ob sich eine weitere Validierung von 3200Mhz überhaupt noch lohnen würde. Aus unserer Sicht lautet die Antwort darauf: sorry, nein.

VG,
XMG|Tom
Autor: Der ICH
« am: Oktober 04, 2019, 11:26:14 »

3000er CL16 gskill-Module laufen auch mit 3200 CL18 und bringen etwa 3% im Userbenchmark gegenüber den 3000ern. Allerdings ist der maximale Standardtakt beim 8750H immernoch 2666, alles was drüber hinausgeht egal ob mit XMP oder per manueller Einstellung ist übertaktet. Wieviel offiziell getestet und freigegeben wird, kann uns nur Tom sagen.
Autor: Der Ich
« am: Oktober 04, 2019, 08:58:59 »

Beim Compact17M19 läuft wie von Schenker angegeben 3000er, CL16-18-18 ohne Probleme mittels XMP-Profil. Mal testen, ob die Module auch mit 3200 laufen . . .
Autor: ric_mz
« am: Oktober 03, 2019, 18:27:39 »

Grüße zusammen,

bezogen auf das Pro 17 würde mich interessieren, ob der RAM tatsächlich "nur" mit den anvisierten 2666mhz taktet oder ob höhere Raten erreicht werden können. Schon mein P706 aus 2016 erkennt 2666mhz meiner 3000er Vengeance Riegel, daher sollte sich beim Pro 17 entwicklungstechnisch dahingehend doch irgendwas getan haben, oder? Der Unterschied wäre natürlich nur marginal, doch bombig wärs natürlich schon :)

Welche Eurer Laptops erreichten denn mehr als die zur Zeit "üblichen" 2666mhz?

Muchas gracias!
Autor: XMG Community
« am: Oktober 02, 2019, 16:08:25 »

Hallo funkaddict,

Da wäre das XMG PRO 15 eine Idee wert.
Ist von der Hardware her genau gleich zum Compact 15, hat aber das matte 144Hz-1080p Display verbaut.

Das XMG Fusion 15 sollte aber auch super zu dir passen  :D
Hat zwar zwei CPU-Kerne weniger als das Compact/Pro, dafür aber einen größeren Akku sowie mechanische Tastatur. Dazu noch kompakter & leichter!
Hier mal paar Informationen dazu: https://www.notebookchat.com/index.php?topic=101210.0

Grüße
XMG|Arthur
Autor: funkaddict
« am: Oktober 02, 2019, 13:52:16 »

Hallo zusammen,

ich möchte mir demnächst einen neuen Laptop zulegen und habe verschiedene Schenker/XMG Modelle in der näheren Auswahl. Bei mir wird das Gerät als reines Arbeitstier gehalten. Ich bin Ingenieur, verwende nativ Arch-Linux oder Manjaro (je nach dem wie faul ich gerade bin). Allerdings bin ich leider gezwungen hin- und wieder auf Windows zurück zu greifen (CAD, einige Industriespezifische Spezial-Tools, die es nur für Win gibt und der leidige Pseudo-Industriestandard MS-Word). Daher läuft an meinem Desktop Win10 in der VBOX. Gleiche Konfiguration schwebt mir auch für den Laptop vor.

Ich favorisiere 8 Kerne, 32GB Ram (gleiche Konfig an meinem Desktop). Graka ist für meine Bedürfnisse zweitrangig. Alles was Schenker/XMG bzgl. Graka anbietet, sollte ausreichen (CAD-Optimierte GraKas sind zwar nice to have, bringen mir aber unter Linux sowieso nicht viel). Weiterhin möchte ich (ziemlich unbedingt) gerne ein Slim-Bezel, sowie TB3 (gerne mit PowerDelivery, was ja aber derzeit leider nicht möglich scheint).

Zusammengefasst:

  • Viele Kerne / hohe CPU-Leistung
  • Viel Ram
  • Möglichst kompakt
  • Möglichst leicht
  • Thunderbolt 3 gern mit PD

In meiner Auswahl habe ich also das Schenker Compact 15 mit einem Intel Core i9-9980HK. Den Prozessor gibt es nur im "Komplett-Paket" mit RTX-2070 und Glare-Display. Letzteres kommt für mich eigentlich überhaupt nicht in Frage. Es wurde in diesem Thread schon mal geschrieben, dass es den 9980HK nur in Kombination mit der "hochpreisigen" Graka geben soll. Gibt es aber vllt noch eine Möglichkeit, zumindest das Non-Glare Display in die Konfiguration mit 9980HK aufzunehmen?

Grüße,
Daniel
Autor: Der Ich
« am: Oktober 01, 2019, 12:30:43 »

Beim Compact 17M19 hasts geholfen, paarmal CC neu zu installieren. Teils war die unterste Grenze der Drehzahl 50%. Aber nach einigen Versuchen gings auch dauerhaft mit dem gespeicherten Profil. Bios ist altuell wieder RTR1. Ich hab nurnicht rausbekommen, wieso durchgängig 1 Kern vom Windowsystemprozess mit 95-100% ausgelastet wird, egal ob mit 2,6 oder mit 4,0 Turbo.
Autor: XMG Community
« am: Oktober 01, 2019, 11:53:25 »

Wir haben jetzt wieder v1.38 hochgeladen und nochmal unseren ODM um die korrekte Version von v1.39 mit dem entsprechenden Bugfix gebeten. Wir bitten um noch etwas Geduld.

VG,
XMG|Tom
Autor: Husten
« am: Oktober 01, 2019, 11:24:51 »

Sorry, diese v1.39 war leider noch nicht für die PRO-Serie gedacht. Die muss zurück zu 1.38. Update folgt in Kürze, dann editiere dann diesen Post.

VG,
XMG|Tom

Ich hab ein Compact Early 2019 :)
Danke fürs schnelle Feedback

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska