Notebookcheck

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: XMG Community
« am: März 28, 2019, 18:08:06 »

Hallo guenes,

das kommt drauf an, welche Version du hast. Die Modell-Nummer steht auf dem schwarzen Aufkleber auf der Unterseite des Mainboards.

Die aktuell installierte BIOS-Versionsnummer siehst du, indem du per F2 beim Booten ins BIOS-Setup gehst.

VG,
XMG|Tom
Autor: guenes
« am: März 24, 2019, 13:31:26 »

Hallo rabidon,

wie Sterlinger bereits angedeutet hat, prüfe bitte mal welcher Leistungsmodus im Control Center gewählt ist.

Zur Optimierung der Lüftersteuerung wäre evtl. auch ein Update von BIOS/EC sinnvoll. Bitte prüfe auch dort welche Versionen installiert sind. Dann gleichen wir diese ab und können dir mitteilen, ob ein Update sinnvoll wäre.

Worunter finde ich BIOS / EC?
Autor: BaumannMusic
« am: Januar 15, 2019, 16:41:27 »

Hallo!
Ich habe ein Slim 13, ganz neu, und habe ein Problem mit der Leertaste. Im Gegensatz zu den anderen Tasten hat diese einen ziemlich schwammigen Druckpunkt und reagiert oftmals nicht auf Tastendruck wenn dieser etwas seitlich von der Mitte stattfindet.

Ich habe genau das gleiche Problem mit meinem SCHENKER SLIM 14 Laptop von 2017. Die Tastatur wurde bereits ein mal getauscht, jedoch reagiert die Leertaste immer noch nicht immer.

Mit der Tastatur dieser Modellreihe gibt es eindeutig ein Problem, es ist nicht nur eine subjektive Wahrnehmung. Ich habe mehrere Leute an meinem Laptop etwas tippen lassen und alle haben mir bestätigt, dass die Leertaste stört, denn auch wenn die Taste selber spürbar anschlägt, dann erfolgt nicht immer ein Leerzeichen auf dem Bildschirm.
Autor: Sentenced666
« am: Dezember 21, 2018, 09:32:38 »

Das ist dann falsch rübergekommen. Ich denke man sieht an vielen Stellen, dass wir natürlich auch bei bereits verfügbaren Modellen Feedback einholen, weiterleiten, selbst untersuchen um die IST-Zustand zu verbessern.

Ein heger Vorsatz, kann auch stimmen, kann ich aber für mich persönlich nicht bestätigen. Dabei nehme ich den grundsätzlichen Support aber aus dieser Aussage heraus. Funktioniert etwas grundsätzlich gar nicht, so gibt es in der Regel Hilfe.
Beispiel: Es gibt für mein Compact 17 auf der Webseite keinen Treiber, der neuer als 5.2017 ist. Ich sehe nicht einen Spectre Ansatz, und für einen Registry Patch kanns auch kein halbes Jahr dauern, bis so eine .reg geschrieben ist. Ich würde also meine Aussage unterstreichen.

Nun sollte ich dazu sagen: Das soll auf keinen Fall ein Trollpost sein, und ich meckere ja auch auf hohem Niveau. Meine Schenker Geräte liefen ja bisher auch für den Otto-Normalverbraucher einwandfrei.
Aber die Aussage konnte ich so nicht stehen lassen.
Autor: XMG Community
« am: Dezember 20, 2018, 12:27:51 »

Das ist dann falsch rübergekommen. Ich denke man sieht an vielen Stellen, dass wir natürlich auch bei bereits verfügbaren Modellen Feedback einholen, weiterleiten, selbst untersuchen um die IST-Zustand zu verbessern.

Es gibt aber auch Punkte die durch reine Softwareänderungen nicht behoben werden können oder für die man beim Zulieferer einen längeren Atem benötigt um sie durchzusetzen.

Autor: Sentenced666
« am: Dezember 20, 2018, 11:54:36 »

[...] was dann das EC dazu veranlasst die Lüfter hochdrehen zu lassen.
Wir arbeiten aber auch hier stetig an Verbesserungen um dies bei zukünftigen Produkten besser in den Griff zu bekommen.

Zukünftige Produkte nur? Da muss ich leider sagen: Schade!
Sowas häuft sich leider in letzter Zeit, siehe Spectre Support, siehe Synaptics Treiber Problem. "Das Problem ist bekannt, wir arbeiten an einer Lösung" - not. Es macht den Eindruck, dass sowas ausgesessen wird. Das muss ich an dieser Stelle leider sagen. Denn beispielsweise Lüftersteuerung ist ja seit Jahren ein Thema bei Schenker-Diskussionen.
Ich möchte mich eigentlich nicht wiederholen, daher vielleicht relatiert: https://www.notebookchat.com/index.php?topic=79663.0
Autor: XMG Community
« am: Dezember 20, 2018, 10:13:02 »

Hallo Sentenced666,

Windows Update ist tatsächlich sehr häufig für ein auftouren verantwortlich. Denn es sorgt im Hintergrund für Lastspitzen auf einzelnen Kernen, was dann das EC dazu veranlasst die Lüfter hochdrehen zu lassen.
Wir arbeiten aber auch hier stetig an Verbesserungen um dies bei zukünftigen Produkten besser in den Griff zu bekommen.

Speziell beim SCHENKER SLIM 13 kann ich es - abgesehen von Windows Updates - nicht ganz nachvollziehen.

ich arbeite täglich an einem SLIM 13 mit i7-8550U + WQHD Display über HDMI. Mehrere Excel-Dateien (teils im hohen 2-stelligen MB-Bereich), Access-Datenbanken, Warenwirtschaftssystem, Google Chrome mit mehreren Tabs, Outlook, Adobe PDF, Messenger, Spotify etc. sind da gleichzeitig geöffnet. Natürlich immer mit Netzteil verbunden und das Gerät gibt nur ein leichtes Säuseln von sich, was ich auch nur höre wenn ich mit dem Ohr dem Gerät nähere.

Ich weiß also, dass das Gerät sehr wohl leise sein kann.

Grüße
XMG|Thomas
Autor: Sentenced666
« am: Dezember 20, 2018, 09:36:37 »

Ich kann das bei weiteren Modellen bestätigen.
So tourt der A707 meines Kollegen gerne hoch, auch mein Compact 17 zeigt das Verhalten ab und zu.
Allerdings kann ich es teilweise erklären:
Wenn das Gerät NICHT am Netzteil hängt, wird im Regelfall die Leistung der CPU begrenzt, damit auch die Leistungsaufnahme und Leistungsabgabe. Das kann man sehr gut mit dem Leistungstool von Windows, noch besser mit HWMonitor sehen: Die CPU wird auf beispielsweise max. 1.5 Ghz begrenzt (je nach CPU-Typ). Entsprechend braucht sie weniger Lüftung. Wenn sie gar nicht bzw. wenig gebraucht wird, wird sie automatisch noch weiter gedrosselt und wieder bis zu der Grenze von o.g. 1.5 Ghz hochgedrückt, wenn wieder Rechenkraft gebraucht wird. Am Netzteil kann die CPU frei drehen, beispielsweise bis 3.6 Ghz. So wird die CPU sehr viel schneller warm und auch wärmer, sodaß mehr Lüftung gebraucht wird.
Nun ist es aber so, dass direkt nach Windows Start und einigen Minuten danach trotz einer gerade mal 5-10%igen Auslastung die CPU bei mir (und Kollegen) trotzdem bei 3,6 Ghz läuft. Irgendeine Software, die ich nicht identifizieren kann, fordert also Leistung und Mehrtakt.
Um nicht bei normaler Officearbeit genervt zu werden, habe ich dazu im Controlcenter den Sparmodus bearbeitet, die Einschalttemperatur der Lüfter auf 70° abgehoben und die Abschalttemperatur auf 60° gesetzt.  Die Passivkühlung reicht da aus, um die Lüfter nur alle paar Minuten mal antouren zu lassen.
Meine Vermutung ist, dass Windows Update hier der Übeltäter ist. Denn das Phänomen ist nicht immer da, sondern taucht nur alle paar Tage mal auf.

Autor: XMG Community
« am: Dezember 17, 2018, 09:08:56 »

Hallo rabidon,

wie Sterlinger bereits angedeutet hat, prüfe bitte mal welcher Leistungsmodus im Control Center gewählt ist.

Zur Optimierung der Lüftersteuerung wäre evtl. auch ein Update von BIOS/EC sinnvoll. Bitte prüfe auch dort welche Versionen installiert sind. Dann gleichen wir diese ab und können dir mitteilen, ob ein Update sinnvoll wäre.

Grüße
XMG|Thomas
Autor: Sterlinger
« am: Dezember 14, 2018, 19:01:18 »

vielleicht liegt es an unterschiedlichen Energieeinstellungen? es wird also auf maximale Leistung umgestellt, wenn das Netzteil angeschlossen wird?
Autor: rabidon
« am: Dezember 14, 2018, 03:36:56 »

hallo ich habe vor 4 Monaten ein 13 slim gekauft.
ich habe gemerkt immer wenn der Laptop im netzteil angeschlossen ist werden die lüfter sehr laut obwohl ich nicht mache ,bei einer last von 7 Prozent beim cpu .
woran kann das liegen???

lüfter und alles sind sauber
lg
Autor: XMG Community
« am: März 13, 2018, 09:18:52 »

Morgen Chaomaniac,

wir bedauern sehr, dass Du mit Deinem SCHENKER Slim 13 nicht zufrieden bist.

Ich gewinne den Eindruck, dass genau das hier des Pudels Kern ist. Was hältst Du davon, wenn wir uns bei einem Telefonat über mögliche Upgrade oder Rücknahme-Optionen unterhalten? Unsere Geräte sind speziell. Weder sind alle Laptops perfekt, noch passen sie zu jedem Einsatzzweck. Wenn Kunden wie Du das erst nach der Widerrufsfrist merken, lassen wir sie traditionell nicht abblitzen sondern kümmern uns darum, eine Lösung zu finden.

Es ist ziemlich sicher, dass sich am Thema "B-Cover" und "Öffnungswinkel" nix ändern lässt. Die Tastatur und das Klackern des Lüfters kriegen wir hin, beispielsweise in dem Du selber tauschst.

Lass es Dir bitte mal durch den Kopf gehen und antworte uns direkt per E-Mail mit Verweis auf diesen Thread.

Viele Grüße

XMG|Daniel
Autor: Chaomaniac
« am: März 12, 2018, 15:58:12 »

Mei meinen Geräten liegt der Öffnungswinkel (auf Anschlag) bei 125° und 122°.
Die RMA-Nummer des ersten Notebooks lautet RMA818020530.
Die Abstehende Kante des gewechselten B-Covers löst sich mittlerweile weiter ab, so dass das Teil schon beim Öffnen des Bildschirms an der Base-Unit scheuert bzw. an der Kante sogar leicht einhakt.

Bei der betroffenen Tastatur funktionieren viele Tasten nicht mehr.
Da ich ja (leider) zwei Slim13 habe, konnte ich die Tastaturen zwischen den beiden Geräten versuchsweise wechseln. Die zweite Tastatur funktioniert am ersten Gerät einwandfrei, die erste Tastatur zeigt am zweiten Gerät dieselben Fehler wie am ersten Gerät.
Ergo: liegt an der Tastatur.

Noch eine Frage: Wie beruhigt man eine klappernde Heatsink?
Bei vielen Tastatureingaben macht das Ding irritierende, unschöne Geräusche…
Autor: XMG Community
« am: März 12, 2018, 09:31:52 »

Morgen Chaomaniac,

wenn Du erwartest, dass wir Dir hier weiterhelfen, dann poste bitte entweder die Seriennummer des Gerätes oder die letzte RMA-Nummer.

Vielen Dank.

Für die entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung.

In sehr seltenen Fällen kann sich das Tastatur-Flachbandkabel beim N130 auf dem Transportweg lösen. Ich vermute schwer, dass es nicht mehr korrekt in der Halterung sitzt.
Wir schicken Dir gern eine Anleitung zu, dann könntest Du das selbst erledigen.

Viele Grüße

XMG|Daniel
Autor: Sterlinger
« am: März 11, 2018, 11:36:37 »

wg. der Tastatur kann man viel spekulieren, ist natürlich ärgerlich.

natürlich nicht über den Widerstand das Display öffnen, war doch nicht ernst gemeint?

130 Grad sollten gehen, aber wer hat schon immer ein Geodreieck zur Hand? Wie viel sind es bei Dir?

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska