Register
Notebookcheck

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: SCARed
« am: Januar 11, 2017, 08:41:31 »

was mir persönlich am Swift 5 nicht gefällt: spiegelndes display. das will ich mir nicht mehr antun, da doch imer irgendwo spiegelungen auftreten.

aber: das ist halt eine rein persönlich geschichte. zudem finde ich den aufpreis zum Swift 3 in der amazon-config nicht wirklich gerechtfertigt.
Autor: Wilfried
« am: Januar 09, 2017, 20:16:22 »

Hi,

also ich muss sagen die Swift Serie gefällt mir sehr. Ich habe eben Stunden gegoogelt. :-)

Das weiße gefällt mir extrem gut. Leider erst ab der Swift 5 Serie verfügbar. Ich liebäugel gerade mit dem Swift 5.

Aber die sind alle nicht verfügbar. Scheinbar durch Weihnachten alle ausverkauft.
Autor: SCARed
« am: Januar 09, 2017, 20:10:10 »

von denen gar keins, weil die amazon-exklusive variante einfach deutlich besser ist:

https://www.amazon.de/Acer-SF314-51-52KC-Notebook-i5-6200U-Graphics/dp/B01KCRNFQ6/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1483988900&sr=8-1&keywords=acer+swift+3

hat zwar auch "nur" den i5, aber für ebenfalls nur 799€ halt eine 512GB SSD. die ist einen tick schneller als die 256GB und mit 512GB kommt man IMHO echt einen ganze weile hin.
Autor: Wilfried
« am: Januar 09, 2017, 16:07:24 »


Wenn du auch ein 14'' okay fändest, hätte ich ansonsten noch das Acer Swift 3 empfohlen, dass gibt es bei Amazon mit dem i5 und einer 512 GB SSD. Kostet aber auch um die 800€.

14" wären auch ok. Welches von denen meinst Du denn genau?

https://www.notebooksbilliger.de/produkt+vergleich/category/2/show/273044:0,273042:0,273043:0,234707:0
Autor: Sheeaegt.
« am: Januar 08, 2017, 00:12:26 »

wieder 1000€. Sind die Preise so hoch oder werde ich jedesmal schlecht beraten?
http://www.notebookchat.com/index.php/topic,63308.0.html
Nein. Nein.
Die Preise sind noch höher. Für deine gute (kein Sarkasmus) Anspruche gibt es am hart (kein Sarkasmus) umkämpften Markt eine Preis. Die zahlt man. Oder nimmt dankbar (kein Sarkasmus) das, was man fürs Geld in eigenen Hand angeboten bekommt.
Autor: SCARed
« am: Januar 07, 2017, 21:36:39 »

Wieso ohne Lüfter? Dazu bräuchtest eine weit schwächere CPU. Gibt es (die Dinger von Intel mit “y“ im Namen. Aber die sind dann doch arg lahm.

Und anständige Plastik ist keineswegs etwas schlechtes. Ich drücke auf jeden Fall die Daumen und sag ruhig Bescheid, wie dir das NB gefällt.

Aber wegen Alu und ähnlich Apple: Schau vielleicht wirklich noch mal das Swift 3 an. 14'' reicht vielleicht auch, der Unterschied ist ja nicht wirklich groß. Das hat IIRC Akku als Gehäuse und ist auch sonst sehr “Mac-like“.
Autor: Wilfried
« am: Januar 07, 2017, 16:31:48 »

Ok, dann wird es wohl der Nitro. Am liebsten hätte ich ein Alu Gehäuse gehabt. Aber kein Apple. Dann wird es ein teurer "Plastik Bomber". Ist das Nitro aus einer Generation ohne Lüfter?
Autor: SCARed
« am: Januar 06, 2017, 23:04:11 »

Hhhmm, das würde ich nicht wirklich sagen. Wie schon gesagt: mein Vorschlag wäre 100€ günstiger, den würde ich aber durchaus als Minimum empfehlen.

Wenn du auch ein 14'' okay fändest, hätte ich ansonsten noch das Acer Swift 3 empfohlen, dass gibt es bei Amazon mit dem i5 und einer 512 GB SSD. Kostet aber auch um die 800€. Sprich drunter würde ich aber nicht gehen, denn dann sind Kompromisse nötig, die IMHO zu weit gehen.
Autor: Wilfried
« am: Januar 06, 2017, 20:18:07 »

Ja genau. Nur Zukunftssicher.

Sind dann nicht alle 3 Notebooks to much?
Autor: SCARed
« am: Januar 06, 2017, 16:28:51 »

fürs hochfahren und auch die sonstige "schwupdizität" ist in allererster linie die SSD verantwortlich, dann der RAM und zuletzt die CPU. die ist aber schnell genug, egal ob i5 oder i7.

ein NB mit SSD ist in 10 sekunden "fertig" hochgefahren. schneller wirds nicht.

und wofür dann USB-C? nur wegen zukunftssicher?
Autor: Wilfried
« am: Januar 06, 2017, 14:22:11 »

Hi,

ich habe eigentlich nicht vor ein externes Display am Notebook anschließen zu wollen.

Ziel ist es einen "Alleskönner" bis auf das Zocken zu haben. Und ich möchte kein langsames Notebook welches "Stunden" benötigt bis es hochgefahren ist. Beim Kunden ankommen, Beamer anschließen über BT Hardware ggf. verbinden und schwupps muss es los gehen.

Daheim Email / Surfen / YouTube
Autor: SCARed
« am: Januar 06, 2017, 12:32:54 »

hhhmmm, die empfehlungen sind durchaus OK.

was ich noch ergänzen würde:
http://geizhals.de/hp-envy-15-as006ng-w9t89ea-abd-a1495491.html?hloc=at&hloc=de

http://geizhals.de/acer-aspire-v15-nitro-be-vn7-572g-50nj-nx-g6gev-002-a1330642.html?hloc=at&hloc=de

die haben beide "nur" den nachteil, dass die SSD kleiner ist. für das OS und auch die wichtigen programme reichen aber auch 128 GB völlig. das HP scheint zudem ein spiegelndes panel zu haben, das fände ich schon unschön.

und eins noch: willst du einen USB-C anschluss oder USB 3.1 im sinne von Thunderbolt 3? letzteres ist nämlich auch mechanisch USB-C, liefert aber mehr datendurchsatz. damit könnte man zukünftig auch displays oder docking-stations anschließen. das bietet aber keines der NBs, auch nicht die von NBB empfohlenen! die haben zwar USB 3.1 aber halt Gen 1, was von der leistungsfähigkeit her USB 3.0 entspricht.

wenn du das brauchst bzw. dir offenhalten willst:
http://geizhals.de/acer-travelmate-p658-m-53tu-nx-vckeg-015-a1515415.html?hloc=at&hloc=de
das wäre einen tick über deinem budget, ist aber halt auch ein buiseness-NB.

wenn du TB 3 nicht brauchst, würde ich wohl zum Nitro greifen, allerdings dem aus meinem link. den unterschied zwischen i5 und i7 merkst du nie im leben, da beides dualcores sind. die 100€ kannst du also deutlich sinnvoller investieren.
Autor: Wilfried
« am: Januar 06, 2017, 09:48:31 »

Hallo Gemeinde,

ich habe das Forum von jemanden empfohlen bekommen. Generell suche ich ein Notebook für die Arbeit. Ich war jetzt schon in drei Läden vor Ort und habe jedesmal 1000€ und mehr Modelle empfohlen bekommen. Dann habe ich mich an Notebooksbilliger.de gewandt. Auch hier wieder 1000€. Sind die Preise so hoch oder werde ich jedesmal schlecht beraten?

Was ich suche:

15"
SSD
HDMI (mit Adaptera auch VGA)
USB 3.1
Full HD
Bluetooth
Win10
YouTube Videos zu Hause und surfen

(Die einzelnen Eckdaten habe ich mir selbst zusammengesucht in der Hoffnung auch etwas zukunftsreicher mit den Gerät sein zu können.)

Ich brauche ein schnelles und ordentliches Teil für die Arbeit. Dort ausschließlich für das Abspielen von Präsentationen. Daheim surfe ich etwas und schaue hauptsächlich YouTube Videos.

Eigentlich ein Office Notebook welches aber bitte Speed haben soll. Kein Gamer Teil aber Flott unterwegs.

Notebooksbilliger hat mir diese hier z.B. empfohlen:

1. https://www.notebooksbilliger.de/acer+aspire+f15+f5+573g+74x5?nbb=pn.md#Q4C8

2. https://www.notebooksbilliger.de/acer+aspire+v+nitro+vn7+572g+72l0?nbb=pn.md#Q4C8

3. https://www.notebooksbilliger.de/hp+envy+15+as004ng?nbb=pn.md#Q4C8

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska
Diese Webseite nutzt Cookies. OK